Coffeeshop of the week: JOMA


Auf unserer Entdeckungsreise durch Wien haben wir uns diese Woche das Kaffeehaus, Restaurant und Bar JOMA angeschaut. Im Dezember 2012 hat das neue Lokal der Familie Figlmüller am Hohen Markt seine Pforten eröffnet. Abseits von Touristenströmen setzen die Brüder Figlmüller hier auf eine gemütliche Atmosphäre und viel Raum für einen Treffpunkt im Herzen von Wien.

joma3

Wir haben dieses Lokal mit dem einladenden Schanigarten einmal näher unter die Lupe genommen und stellen euch heute das JOMA vor.

Leichte Küche statt Schnitzel

Anstatt des berühmten Figlmüller Schnitzels, liegt der Fokus im JOMA auf frisch geröstetem Kaffee, leichter Küche mit internationalen Einflüssen und Drinks in entspannter Atmosphäre. Von 8 bis 23 Uhr kann man hier täglich ganztägig warme Küche genießen.

„Dabei möchten wir weder als modernes Kaffeehaus, noch als typisches Casual Dining Restaurant gesehen werden, sondern viel mehr als gastronomische Erweiterung des eigenen Wohnzimmers. Das JOMA ist genauso vielfältig wie die Ansprüche unserer Gäste. Von früh bis spät – von jung bis alt. Alle sind willkommen.“

Kulinarischer Start in den Tag

joma1

Ab 8 Uhr kann man im JOMA mit einem gemütlichen Frühstück in den Tag starten. Die Frühstückskarte ist wirklich umfangreich und man hat große Probleme sich zu entscheiden. Solls ein klassisches Wiener Frühstück sein, ein Roggenbrot mit Avocado und Cottage-Cheese, ein Vanilla Oatmeal oder doch lieber Ham & Eggs? Dazu werden mexikanische Schokolade mit Chilli, ein Matcha Latte, marokkanischer Minztee oder (traditionell) ein Großer Brauner serviert.

Ganz dem Trend entsprechend werden alle Getränke auch ohne Aufpreis mit laktosefreier oder Soja-Milch serviert und auf Wunsch auch glutenfreies Gebäck oder Omeletten in der Egg-White Variante zur Verfügung gestellt.

Salon Mama Tipp: Schafskäse-Spinat Omelett, ein Fit-Smoothie und der Tag kann beginnen!

Moderne internationale Küche

Bei der Speisekarte wurde bewusst auf Abwechslung geachtet. Gestartet werden kann mit einer Süßkartoffel-Kokossuppe, weiter geht es mit Pasta, Wiener Klassiker à la Backhendl oder einem Rib Eye Steak. Auch Freunde von Meeresfrüchten oder mexikanischer Küche kommen hier auf ihre Kosten. Wer Lust auf einen Snack hat könnte ein JOMA-Steak Sandwich oder Flammkuchen in diversen Sorten bestellen.

joma2

Das joma hat es geschafft, eine abwechslungsreiche, internationale, moderne Speisekarte zusammenzustellen die für jeden Geschmack etwas beinhaltet. Ob vegetarisch, vegan, glutenfrei oder fleischhaltig – die Auswahl ist überlegt sorgfältig nach allen Regeln der Kunst getroffen worden.

„Als Ganztageslokal verbindet das JOMA modernes Design mit Wiener Gemütlichkeit, internationales Flair mit traditioneller Kaffeehauskultur und stilvolles Ambiente mit urbanem Chic. Ein neuer Treffpunkt im Herzen Wiens, der das Bild des Hohen Marktes in Zukunft mitgestalten wird.“

Die Serie „Coffeeshop of the week“ stellt jede Woche die besten Kaffeehäuser, Bars und Restaurants in Wien, Berlin, Zürich, Paris, Barcelona und anderen Metropolen in Europa vor. Zuletzt wurde in dieser Serie u.a. das Café Francais und das Le Bol hier vorgestellt.

Bildrechte liegen bei JOMA

 

0
(Visited 41 times, 1 visits today)

Kommentare

Kommentare

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.