Gesunde Cookies Rezept für kleine Schleckermäulchen


Rezept der Woche: Gesunde Cookies mit Karotten-Haferflocken und Bananen-Nutella Geschmack

Welche Eltern kennen ihn nicht? Den Kampf mit dem Nachwuchs wenn’s darum geht, Obst oder Gemüse zu essen. Mit diesem super-einfachen Rezept für gesunde Cookies mit Karotten-Haferflocken und Banane-Nutella Geschmack kann kleinen (und großen) Schleckermäulchen Obst & Gemüse bestimmt schmackhaft gemacht werden. Eine ideale süße Alternative zu unseren Knusprigen Süßkartoffel Chips mit zweierlei Gemüse-Dips!

Wie? Karotten in Cookies? werden sich jetzt wahrscheinlich einige von euch denken, stimmt’s?! Die Kombination mag auf den ersten Blick vielleicht etwas ungewöhnlich erscheinen, klappt aber geschmacklich total gut. Durchs Backen entwickeln die Karotten eine angenehme Süße und außerdem machen sie die Cookies schön saftig. Stellt sie euch ein bisschen wie Karottenkuchen im Keksformat vor.

Saftig und größtenteils natürlich gesüßt sind auch die Bananen-Nutella Cookies, die dank der Verwendung von pürierten, sehr reifen Bananen mit nur wenig zusätzlichem Zucker auskommen. Außerdem ist dieses Rezept auch ein toller Weg, überreife Bananen zu verarbeiten. Eigentlich je reifer, umso besser, denn durch den höheren natürlichen Zuckergehalt kann wesentlich an zusätzlichem Zucker eingespart werden.

Und ein weiterer Pluspunkt von diesen gesunden Cookies ist, dass sie nicht nur geschmacklich, sondern auch was die Herstellung betrifft, kinderfreundlich sind. Ein ideales Rezept also, um kleine Schleckermäulchen in die Welt des Backens einzuweihen.

Bananen-Nutella und Karotten-Haferflocken Cookies

Gesunde Cookies Rezept:

Zutaten für jeweils ca. 14 Cookies

Karotten-Haferflocken Cookies:

  • 60g Butter, zerlassen
  • 1 Ei, Größe L
  • 100g Honig
  • 2 mittelgroße Karotten (ca. 100g), grob geraspelt
  • 90g Haferflocken
  • 60g Walnüsse, geröstet
  • 90g Dinkelmehl
  • 2TL Backpulver
  • ½ Vanilleschote
  • 1TL Zimt
  • 1 Prise Salz

Zutaten Karotten-Haferflocken Cookies

Bananen-Nutella Cookies

  • 14TL Nutella
  • 120g Butter, zimmerwarm
  • 90g brauner Zucker
  • 1 Ei, Größe L, verquirlt
  • 2 sehr reife mittelgroße Bananen
  • 4 EL Haselnüsse, grob gehackt
  • 70g Haferflocken
  • 180g Dinkelmehl
  • ½ TL Backpulver
  • ½ TL Backsoda
  • ½ Vanilleschote
  • 1 Prise Salz

Zutaten Bananen-Nutella Cookies

Und so wird’s gemacht:

Das Backrohr auf 160ºC Heißluft vorheizen und zwei Bleche mit Backpapier auslegen.

Für die Karotten-Haferflocken Cookies einfach alle Zutaten zu einer einheitlichen Masse verrühren. Die Mischung mindestens eine Stunde im Kühlschrank durchkühlen lassen. Das Kühlen ist sehr wichtig und verhindert, dass die Cookies während des Backens zu dünnen Fladen verlaufen.

Zubereitung Karotten-Haferflocken Cookies

Für die Bananen-Nutella Cookies jeweils 14 Teelöffel Nutella auf einen Bogen Backpapier tropfen lassen und für mind. 15 Min. im Gefrierfach fest werden lassen. In der Zwichenzeit die zimmerwarme Butter, den Zucker und den Inhalt einer halben Vanilleschote mit einem elektrischen Handmixer oder in der Küchenmachine schaumig schlagen (2-3 Min.). Bei ständigem Rühren, das verquirlte Ei nach und nach untermischen.

Butter-Zucker-Ei Mischung für Bananen-Nutella Cookies

Als nächstes die Bananen mit einer Gabel zu einem groben Brei zerdrücken und mit einer Teigspachtel zusammen mit den Haselnüssen, Haferflocken, dem Dinkelmehl, Backpulver und –soda sowie Salz unter die Butter-Zucker Masse mischen.

Zubereitung Bananen-Nutella Cookies

Nun ab in den Kühlschrank wo der Teig für mind. 1 Stunde gekühlt wird. Dies ist sehr wichtig, damit der Teig fest genug werden kann, um später in Kugeln geformt werden zu können.

Nach der Kühlzeit können nun die Cookies geformt werden. Am besten funktioniert das mit einem Eisportionierer damit alle Cookies mehr oder weniger die gleiche Größe haben.

Für die Karotten-Haferflocken Cookies einfach Kugeln aus der Masse stechen, auf das mit Backpapier ausgelegte Blech setzen und mit dem Rücken eines Esslöffels etwas flach drücken. Es sollten ca. 2-3cm Abstand zwischen den Cookies eingehalten werden, da sich diese während des Backens ausdehnen werden.

Für die Bananen-Nutella Cookies werden zunächst auch Kugeln mit dem Eisportionierer aus der gekühlten Masse gestochen und flach gedrückt. Nun jeweils einen Teelöffel gefrorene Nutella in die Mitte setzen und mit dem Teig umhüllen. Rasch zwischen beiden Händen zu einer Kugel formen, auf das mit Backpapier ausgelegte Blech setzen und ebenfalls mit dem Rücken eines Esslöffels leicht flach drücken. Abstand zwischen den Cookies sollte ca. 3cm sein.

Füllen der Cookies mit Nutella Cookies bereit fürs Backen

Die Cookies nun für ca. 20 Min backen. Für das beste Geschmackserlebnis sollten die Cookies in der Mitte noch etwas klebrig und außen knusprig und goldbraun sein.

Saftige Bananen-Nutella Cookies Karotten-Haferflocken Cookies

Salon Mama-Tip: Am besten schmecken die Cookies frisch aus dem Ofen mit einem Glas frischer Milch.

0
(Visited 246 times, 1 visits today)

Kommentare

Kommentare

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.