Selbstgemachtes Süßes zum Muttertag: Himbeer-Mandel-Küsschen mit Prosecco-Buttercreme


Am Sonntag ist Muttertag. Und wenngleich es nicht der einzige von 365 Tagen im Jahr sein sollte, an dem wir unsere Dankbarkeit und Liebe für unsere Mamas kundtun, so ist es doch ein ganz besonderer. Ich kann mich noch allzu gut daran erinnern, wie ich als kleines Mädchen jedes Jahr am Muttertag versucht habe vor meiner Mama aufzustehen, um sie mit dem Duft von frischem Kaffee und einem gedeckten Frühstückstisch zu überraschen. Gefühlte acht- von zehnmal ging die Überraschung allerdings in die Hose – erstens weil meine Mama eine notorische Frühaufsteherin ist und sie mich meistens um mindestens eine Stunde geschlagen hat und zweitens, weil ich keine Ahnung hatte (und nach wie vor keine habe), wie die Kaffeemaschine richtig zu bedienen war, was einige Male dazu führte, dass sie kurz vorm Explodieren war. Wenn auch nicht immer die gewollte, irgendeine Art von Überraschung gab’s dann eigentlich doch jedes Jahr. Aber es ist der Gedanke, der zählt, richtig? 😀

Zusätzlich zum obligatorischen Blumenstrauß verwöhnen wir unsere Mama auch immer mit etwas selbstgemachtem Süßen zum Muttertag. Auch wenn ich heuer zum Muttertag leider nicht zuhause bin, habe ich mir ein ganz besonderes Rezept einfallen lassen, mit dem ihr eure Mamas verwöhnen könnt: Pfiffige Himbeer-Mandel-Küsschen mit Prosecco-Buttercreme.

In diesem Sinne ein Hoch auf unsere ganz besonderen Mamas und liebste Grüße aus Heidi’s Pantry!

Himbeer-Mandel-Küsschen mit Prosecco-Buttercreme

Zeit: ca. 2 Stunden (inkl. Back- und Kühlzeit)

Zutaten für 12-15 Stück:

Mandel-Küsschen:

  • 40g blanchierte Mandeln
  • 150g Kristallzucker
  • 175g fein gemahlene Mandeln
  • 200g Mehl, glatt
  • 1 Prise Salz
  • 200g weiche Butter
  • Schale einer 1/2 Zitrone, fein gerieben

Prosecco-Butterceme:

  • 150g weiche Butter
  • 100g Staubzucker
  • 75g kernlose Himbeermarmelade, Zimmertemperatur
  • Saft einer 1/2 Zitrone
  • 3 EL Prosecco (oder Sekt), Zimmertemperatur
  • 2-3 Tropfen pinke oder rote Lebensmittelfarbe (optional)
  • 1 Handvoll frische Himbeeren

Garnitur:

  • 75g weiße Schokolade
  • gefriergetrocknete Himbeerstückchen*

*Keine Sorge! Wenn ihr keine gefriergetrockneten Himbeeren auftreiben könnt, eignet sich auch pinker Dekorglitzer, getrocknete Rosenblüten oder pink eingefärbte weiße Schokolade. Dafür einfach die Hälfte der Schokolade mit etwas pinker Lebensmittelfarbe mischen und Küsschen mit weißer und pinker Schokolade dekorieren.

Zubereitung:

  1. Für die Küsschen blanchierte Mandeln und Kristallzucker in einen elektrischen Zerkleinerer geben und so lange mixen, bis die Mandeln grob gehackt sind.
  2. Mandel-Zucker Mischung in eine Rührschüssel geben, gemahlene Mandeln, Mehl und Salz dazugeben und mit einem Kochlöffel gut vermischen.
  3. In einer zweiten Schüssel die weiche Butter mit der Zitronenschale mit einem elektrischen Handmixer kurz aufschlagen (ca. 2 Minuten) und in die Schüssel mit den trockenen Zutaten geben. Zuerst mit einem Kochlöffel grob vermischen und dann mit den Händen zu einer homogene Masse kneten.
  4. Im Kühlschrank für ca. 1 Stunde kühl stellen.
  5. In der Zwischenzeit die Prosecco-Buttercreme zubereiten. Dafür weiche Butter und Staubzucker mit einem elektrischen Handmixer auf höchster Stufe solange rühren, bis die Masse locker und blass ist (ca. 7 Minuten).
  6. Himbeermarmelade mit Zitronensaft, Lebensmittelfarbe (optional) und Prosecco gut vermischen und löffelweise und unter ständigem Rühren zur Butter-Zucker-Masse geben. Hierbei ist es extrem wichtig, dass alle Zutaten Zimmertemperatur haben und die Marmelade-Prosecco-Mischung sehr langsam untergerührt wird, da die Buttercreme ansonsten gerinnt.
  7. Frische Himbeeren mit einer Gabel grob zerdrücken und vorsichtig unter die Prosecco-Buttercreme mischen. Bis zur Weiterverwendung kalt stellen.
  8. Nun werden die Mandel-Küsschen gebacken. Ofen auf 160°C Heißluft oder 150°C Ober-/Unterhitze vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  9. Die gekühlte Mandelmasse in gleichgroße Kugeln formen (ca. 3cm Durchmesser) und auf den Backblechen verteilen.  Ca. 5cm Abstand zwischen den Kugeln lassen.
  10. Ein Blech auf die unterste Backrohrschiene und das andere auf die zweite von oben geben und ca. 20-25 Minuten backen bis die Mandel-Küsschen goldbraun sind. Aus dem Backrohr nehmen und komplett abkühlen lassen.
  11. Himbeer-Prosecco-Buttercreme in einen Spritzbeutel füllen. Die Hälfte der Mandel-Küsschen umdrehen, sodass die flache Unterseite nach oben schaut. Jeweils einen Klecks Himbeer-Prosecco-Buttercreme darauf spritzen und die zweite Mandel-Küsschen-Hälfte daraufsetzen.
  12. Für die Deko die weiße Schokolade in einen wasserdichten Gefrierbeutel geben und in einer Schüssel mit heißem Wasser schmelzen lassen. Eine kleine Ecke des Beutels mit einer Schere wegschneiden und die geschmolzene Schokolade in beliebigem Muster über die Himbeer-Mandel-Küsschen träufeln. Mit den getrockneten Himbeerstückchen (bzw. dem pinken Dekorglitzer oder den Rosenblüten) bestreuen.
  13. Vor dem Servieren Himbeer-Mandel-Küsschen ca. 1 Stunde kühl stellen. Sie können in einem luftdichten Kontainer bis zu einer Woche im Kühlschrank aufbewahrt werden. Ich bezweifle allerdings, dass es dazu kommen wird! 😉

 

0
(Visited 73 times, 1 visits today)

Kommentare

Kommentare