Snacks für Kinder: G’schmackige Süßkartoffel-Feta Muffins


Snacks für Kinder - Salon Mama

Zu unserer Rezeptserie „Gesunde Snacks für Kinder“ gesellen sich dieses Mal g’schmackige Süßkartoffel-Feta Muffins, die sich ideal als pikanter Snack für Zwischendurch für kleine Schleckermäulchen eignen.

Die Süßkartoffel ist eines der nährstoffreichsten Gemüse, vollgepackt mit wichtigen Nähr- und Vitalstoffen. Dank ihres besonders hohen Ballaststoffgehalts – besonders wenn man die Schale mit isst – hält sie außerdem lange satt. Feta macht diese Muffins erst so richtig g’schmackig und da es ein sehr pikanter Käse ist, kann die Menge an zusätzlichem Salz wesentlich reduziert werden.

Gebacken in bunten Muffinförmchen sind diese Süßkartoffel-Feta Muffins garantiert auch ein Blickfang für kleine Kinderäuglein.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Fertig gebackene Süßkartoffel-Feta Muffins I

Snacks für Kinder: G’schmackige Süßkartoffel-Feta Muffins

Zutaten für 12 Muffins:

  • 1 mittelgroße Süßkartoffel
  • 1 EL Olivenöl
  • je 1 Zweig frischer Rosmarin und Thymian
  • 3 Eier, Größe M
  • 250g Dinkel- oder Weizenmehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 2 EL geschmolzene Butter (oder Kokosöl)
  • 75ml Milch
  • 100g Feta, grob zerbröselt
  • 1 Handvoll frischer Blattspinat
  • 2 Frühlingszwiebel
  • Salz, Pfeffer
  • Kürbiskerne zum Bestreuen

Zubehör:

  • Blech für 2×6 oder 12 Muffins
  • 12 Muffinförmchen aus Papier, in beliebigen Farben

Snacks für Kinder_Zutaten für Süßkartoffel-Feta Muffins

Zubereitung:

Backrohr auf 200°C Heißluft vorheizen. Die Süßkartoffel gut waschen und ungeschält in ca. 1x1cm große Würfel schneiden. In einer ofenfesten Form mit Olivenöl, gehacktem Rosmarien und Thymian und Salz und Pfeffer gut durchmischen.

Süßkartoffel rösten

Nun ab ins Rohr und solange rösten, bis die Süßkartoffelwürfel schön weich und leicht angebräunt sind (ca. 15-20 Min.). Mit einer Gabel grob zerdrücken und bis zur Weiterverarbeitung zur Seite stellen und abkühlen lassen.

Weiche Süßkartoffel mit Gabel zerdrücken

Backrohr auf 160°C reduzieren.

Während die Süßkartoffel im Ofen vor sich hinröstet, den Spinat grob Hacken  und die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden. Zusammen mit allen anderen Zutaten, inklusive ausgekühlter Süßkartoffel, in eine Schüssel geben und gut miteinander verrühren. Die Konsistenz der Masse sollte gerade fest genug sein, dass sie langsam von einem Löffel tropfen kann.

Alle Zutaten in Schüssel geben Alle Zutaten vermengen

Nun am besten mit einem Eisportionierer je einen gehäuften Löffel der Masse in die Muffinformen geben und mit Kürbiskernen bestreuen.

Süßkartoffel-Feta Muffins in bunten Muffinförmchen backen I

In der Mitte des Backrohrs für ca. 15-20 Min. backen. Die Muffins sind fertig, wenn sie schön aufgegangen sind und eine leicht braune Kruste haben.

Süßkartoffel-Feta Muffins frisch aus dem Ofen II Fertig gebackene Süßkartoffel-Feta Muffins IISalon Mama-Tipp: Wie unsere gesunden und praktischen Müsliriegel lassen sich auch diese Süßkartoffel-Feta Muffins ganz einfach einfrieren und können schnurstracks aufgetaut werden, wenn die Zeit mal wieder knapp ist.

 

 

0
(Visited 109 times, 1 visits today)

Kommentare

Kommentare

2 Comments

  1. Romana Hieß 12. September 2016 at 13:01

    Hallo Heidi, oh die Muffins sehen wunderbar aus. Bei uns gibts auch sehr oft alle möglichen Muffinskreationen, egal ob süß oder pikant, der große Vorteil dabei ist, dass unsere kleine Tochter da immer voll bei der Sache ist. Mit ihren nicht mal 3 Jahren liebt sie es Muffinsförmchen aufzustellen und bei den Zutaten zu helfen.
    Klasse Idee mit den Süßkartoffeln, weil die lassen sich ja wirklich sehr einfach in der Küche einsetzen. Werden wir gerne mal probieren.

    Reply
    1. Heidi Lanschützer Heidi Lanschützer 14. September 2016 at 0:33

      Hallo Romana!
      Ach wie toll, wenn die Kleine schon eifrig beim Backen mithilft! Das erinnert mich an meine Kindheit – war immer total aufgeregt, wenn mir mein Papa ein wenig von seiner Eierspeise in meine Puppenbratpfanne abgetreten hat und ich Köchin gespielt habe 😀 Freut mich immer total zu sehen und hören, wenn Kinder Interesse fürs Kochen/Backen zeigen. Ist meiner Meinung nach sehr wichtig, um ein gesundes Verhältnis zu Lebensmitteln und Essen zu entwickeln – etwas, das heutzutage leider nicht mehr selbstverständlich ist.

      Viel Spaß beim Nachmachen der Muffins! Mit der tollen Unterstützung deiner Tochter kann da sicher nichts schief gehen! 🙂

      Lg Heidi

      Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.