Vor einiger Zeit habe ich in der New York Times dieses Rezept entdeckt und war von der Kombination Pistazien mit Zitronen sofort begeistert. Dazu ein Espresso oder ein Affogato und der Sommer ist plötzlich sehr präsent. Vor kurzem hab ich diese „Bars“ (also Schnitten) nun selbst ausprobiert und will euch das Rezept nicht vorenthalten. Nicht nur, dass sie herrlich schmecken, sondern auch, dass sie sehr unaufwändig und flott gehen.

Und so geht’s:

Zutaten für den Boden

  • 220g Universalmehl
  • 55g Puderzucker
  • 1/4 Teelöffel Salz
  • 110g kalte Butter in kleine Teile geschnitten
  • 55g ungesalzene Pistazien (Schale entfernt)

Zuerst eine Backform (ca. 20xm x 15cm) einfetten und mit Backpapier auslegen. Beiseite stellen.

Mehl, Zucker und Salz in einen Zerkleinerer geben (ein Mixer tut es auch, ich benutze einen Braun Multi Quick) und kurz mixen. Danach die Butterstück zugeben und im Zerkleinerer oder mit Löffel und Gabel gut vermengen. Abschließend die Pistazien klein hacken und auch beigeben.

Die Mehl-Butter-Mischung nun in die Backform geben und sehr fest andrucken. Alles bei höchster Hitze ca. 20 Minunten im Backrohr backen bis sich der Boden leicht braun verfärbt. In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten.

Zitronen Pistazien Schnitten Rezept - SALON MAMA0

Zutaten für die Füllung

  • 2 Eier
  • 220g Kristallzucker
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 2 Esselöfel Mehl
  • 1 Teelöffel Zitronenzeste
  • 4 Esslöffel frisch gepresster Zitronensaft
  • 70g ungesalzene Pistazien (Schale entfernt)
  • Puderzucker zum Bestreuen

Alle Zutaten in eine große Schüssel, die Pistazien wieder zerkleinern und mit einem Schneebesen vermischen. Wenn der Boden fertig ist, die Füllung darauf verteilen und nochmals 20 Minuten bei ca. 180° ins Backrohr.

Auskühlen lassen, mit Puderzucker bestreuen und genießen!

0
(Visited 315 times, 1 visits today)

Kommentare

Kommentare