Selbstgemachter Babybrei mit Süßkartoffel & Zucchini


Wie ich euch hoffentlich mit meinem Babybrei-Rezept von letzter Woche gezeigt habe, ist selbstgemachter Babybrei überhaupt keine Hexerei. Heute möchte ich ein weiteres Rezept mit euch teilen, das ich zusammen mit Milupa kreiert habe. Die neuen Milupa Baby-Getreideflocken eignen sich ideal für Babys Mund und Bäuchlein. Die milchfreien Getreidebrei-Sorten Milupa BIO 7-Kornflocken, Reisflocken und Feiner Grieß enthalten so wie alle Milupa-Getreideprodukte spezielles babygerechtes Getreide. In jedem Schritt der Herstellung der Milupa Getreidebreie wird auf die Bedürfnisse und Entwicklungsschritte von Babys Rücksicht genommen. Weitere Information rund um babygerechtes Getreide und die Produkte von Milupa bekommst du hier.

Dieses Mal habe ich mir eine herzhafte Variante für kleine Feinschmecker einfallen lassen, und zwar einen 7-Korn Brei mit leckerem Süßkartoffelpüree und gedünsteten Zucchiniwürfeln. Für das Püree wird die Süßkartoffel langsam und schonend im Ofen gegart, was zu einer angenehmen natürlichen Süße und einer super-cremigen Konsistenz führt. Eine Prise gemahlener Kümmel macht das Püree besonders bekömmlich für Babys Bäuchlein. Frisches Basilikum verleiht den Zucchiniwürfeln eine ganz besonders feine Geschmacksnote, kann aber durchaus weggelassen werden, wenn Baby noch nicht an intensivere Geschmäcker gewöhnt ist.

Dieser Brei ist schnell und unkompliziert zubereitet und eignet sich hervorragend als Mittag- oder Abendessen. Sowohl das Süßkartoffelpüree als auch die gedünsteten Zucchiniwürfel können auf Vorrat vorbereitet und eingefroren werden – damit es beim nächsten Mal extra schnell geht.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Liebste Grüße aus Heidi’s Pantry!

Herzhafter Babybrei mit Süßkartoffelpüree & gedünsteten Zucchiniwürfel (ab 6 Monaten)

Zutaten für 1 Portion:

  • 15g Milupa BIO 7-Kornflocken
  • 150g abgekochtes warmes Trinkwasser
  • 1 TL Rapsöl
  • 1/2 Süßkartoffel*
  • 1 EL Orangensaft
  • 1 Prise Kümmel, gemahlen (optional)
  • 1/4 Zucchini*
  • 2 Blätter frisches Basilikum (optional)

*Das Süßkartoffelpüree und die gedünsteten Zucchiniwürfel können durchaus in größeren Mengen auf Vorrat zubereitet werden und separat in Portionen in Gefrierbeuteln eingefroren werden. Für die nächste Verwendung die Beutel in eine Schüssel mit heißem Wasser legen und warten, bis das Püree bzw. die Zucchiniwürfel vollständig aufgetaut sind.

Zubereitung:

  1. Zuerst wird das Süßkartoffelpüree zubereitet. Das Backrohr auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die halbierte Süßkartoffel (mit Schale) mit der Schnittseite nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. So lange braten, bis die Süßkartoffel weich ist (ca. 20-25 Minuten). Aus dem Backrohr nehmen und etwas abkühlen lassen.
  2. Während die Süßkartoffel im Ofen ist, die Zucchinibeilage zubereiten. In einem Topf ca. 1cm hoch Wasser zum Kochen bringen. Die Zucchini in ca. 1/2cm große Würfelchen schneiden und im kochenden Wasser weich dünsten. Das dauert nicht lange – max. 5 Min.
  3. Zucchini abseihen und in eine kleine Schüssel geben. Basilikumblätter fein hacken und unter die Zucchiniwürfelchen mischen (optional).
  4. Die Schale der abgekühlten Süßkartoffel entfernen und entsorgen. Süßkartoffel in eine Schüssel geben und mit einer Gabel nach Belieben fein oder eher grob zerdrücken. Mit Orangensaft und einer Prise gemahlenem Kümmel (optional) abschmecken.
  5. Für den Brei Milupa BIO 7-Kornflocken in eine Müslischüssel oder einen tiefen Teller geben und das abgekochte, warme Trinkwasser mit einem Löffel einrühren. Rapsöl dazu geben und so lange rühren, bis der Brei schön cremig ist.
  6. Brei mit Süßkartoffelpüree und Zucchiniwürfelchen anrichten und schon kann das Füttern losgehen!

In freundlicher Zusammenarbeit mit Milupa. 

 

 

 

0
(Visited 224 times, 1 visits today)

Kommentare

Kommentare