Mit Kindern ins Museum – Der große Salon Mama Museums-Guide für Wien


Musemsguide für Wien mit Kindern

Wien ist die Kulturstadt schlechthin – das wissen wir schon lange. Wer aber schon länger in der Stadt lebt, vergisst leider oft wie vielfältig und abwechslungsreich das Kulturprogramm in Wien ist. In Wien gibt es über 100 Museen zu allen möglichen Themen. Angefangen von den jeweiligen Bezirksmuseen, über ein Schneekugelmuseum bis zu den Klassikern wie das Kunst- und Naturhistorische Museum oder die Albertina. Von klassisch bis modern, von ausgefallen bis traditionell.

Nicht nur für die Erwachsenen gibt es Sonderausstellungen und besonders interessante Programme, auch für die Kleinen bietet Wien einiges. Wir haben uns umgesehen und die Highlights herausgesucht. Hier findet ihr eine Liste von Museen, die sowohl für Eltern als auch für Kinder interessant und auf jeden Fall einen Besuch wert sind.

mumok – Museum Moderner Kunst

Das Programm für Kinder im mumok steht ganz im Zeichen des aktiven Mitmachens. Die aktuellen Ausstellungen und Sammlungspräsentationen sind besonders für Kinder zwischen 4 und 12 Jahren interessant. Die hier dargestellten abstrakten Kunstwerke, regen das Kleinkindgehirn besonders an und fördern die Kreativität. Nach spielerischen Rundgängen, können verschiedene Techniken direkt im Atelier ausprobiert werden. Jeweils am Samstag und Sonntag ab 14.00 Uhr gibt es Workshops, in denen sich die Kinder kreativ austoben können. Das Programm dazu gibt es hier.

Für alle bis 19 Jahren ist der Eintritt frei. Im Atelier und bei den einzelnen Workshops wird ein kleiner Unkosten-Beitrag erhoben.

Museumsplatz 1, 1070 Wien
+43 1 525 00
info@mumok.at

ZOOM Kindermuseum

Das ZOOM Kindermuseum wurde 1994 als erstes österreichisches Kindermuseum gegründet. Das ZOOM soll einen Ort der Interaktion zwischen Kindern und Künstlern darstellen. Unter dem Motto „Hands on, minds on, hearts on!“ darf im Museum nach Lust und Laune angefasst, ausprobiert und nachgefragt werden.

ZOOM-Kindermuseum-J.J.-Kucek1
(c) ZOOM Kindermuseum / J.J. Kucek

Das ZOOM Kindermuseum gliedert sich in 4 nach Altersgruppen getrennte Bereiche: Ausstellung (6-12 Jahre), Ozean (0-6 Jahre), Atelier (3-12 Jahre) und Trickfilmstudio (8-14 Jahre). Der ZOOM Ozean ist beispielsweise ein Spiel- und Erlebnisbereich der speziell auf die motorischen, kognitiven und sozialen Fähigkeiten von Kindern zwischen 8 Monaten und 6 Jahren abgestimmt ist. Immer wieder gibt es auch Spezielatermine an denen Babys von 8 Monaten bis 3 Jahren den ZOOM Ozean in einem geschützten Bereich erkunden können. Mehr Infos zu Terminen und Öffnungszeiten gibt es hier.

Museumsplatz 1, 1070 Wien
+43 1 524 79 08
Office@kindermuseum.at

Albertina

Auch die Albertina ist besonders bemüht, den kleinsten Besuchern die Welt der Kunst näher zu bringen. Das Museum bietet eine Vielzahl an Workshops, Führungen und Kunstkursen die speziell auf Familien und Kinder ausgerichtet sind. Für die Ausstellungen gibt es neben den normalen Audioguides, auch solche, die besonders für Kinder geeignet sind und über die Kunstwerke auf verständliche Art und Weise informieren. An der Kassa sind außerdem zwei verschiedene Rätselrallyes erhältlich, die den jüngsten Besuchern die Freude am Museumsbesuch erhöhen sollen. Diese stehen auch auf der Seite der Albertina zum Download bereit.

Auch für werdende Mamas oder Eltern mit Babys empfehlen wir einen Besuch in der Albertina. Alle Räume sind mit Kinderwägen bequem mit dem Aufzug erreichbar. Seit Dezember 2013 ist die Dauerausstellung Monet bis Picasso. Die Sammlung Batliner in der Albertina zu besichtigen. Über 100 Jahre Kunstgeschichte finden sich in dieser Privatsammlung wieder, die zu einer der bedeutendsten Sammlungen der internationalen klassischen Moderne gehört.

Der Eintritt ist für alle Besucher bis 19 Jahren gratis. Eine genaue Übersicht über Öffnungszeiten und Preise gibt es hier.

Albertinaplatz 1, 1010 Wien
+43 1 534 83 0
info@albertina.at

Leopold Museum

Leopold-Museum-Julia-Spicker1
(c) Leopold Museum / Julia Spicker

Jeden Sonntag von 14.00 bis 17.00 Uhr heißt das Leopold alle Kinder besonders Willkommen und bietet im Rahmen eines Kindernachmittages ein Kinderatelier an. Los geht es um 14.00 Uhr mit einer kurzen Führung durch die aktuellen Ausstellungen im Museum. Danach geht es weiter ins Atelier wo nach Lust und Laune gebastelt werden kann. Die Themen orientieren sich an aktuellen Ausstellungen, Festen und Jahreszeiten. Der Eintritt für Kinder beträgt 3,50€, für die Begleitperson 7,50€.

Derzeit kann man im Leopold Museum zwei Permanente Ausstellungen und drei Sonderausstellungen besuchen. Bei den Permanenten handelt es sich um die Ausstellungen Egon Schiele. Weltgrößte Sammlung und Wien 1900. Sammlung Leopold. Für weitere Infos zu den Ausstellungen, Preisen und Öffnungszeiten empfehlen wir einen Blick auf die Seite des Leopold Museums.

Museumsplatz 1, 1070 Wien
+43 1 525 70 0
office@leopoldmuseum.org

Wien Museum Karlsplatz

Das Wien Museum hat mehrere Standorte und ist unter anderem in der Hermesvilla, dem Otto Wagner Pavillon und am Michaelerplatz vertreten. Das Museum ist sehr vielseitig ausgerichtet und bietet neben einem klassischen Ausstellungsprogramm auch diverse Veranstaltungen und Sonderführungen an. Speziell für Eltern mit Babys gibt es eine Themenführung die sich Mit dem Kinderwagen durch die Stadtgeschichte nennt. Eltern mit Babys bis zu 1 Jahr können hier an einer einstündigen Führung durch die Ausstellung Wien um 1900 teilnehmen. Die Führung findet am Vormittag statt, genaue Zeiten findet ihr hier.

Im Wien Museum am Karlsplatz ist außerdem derzeit bis 30. August die Ausstellung Mythos Galizien zu sehen. Von 1772 bis 1918 war Galizien ein Teil der Habsburgermonarchie und hatte eine Größe die mit dem heutigen Österreich vergleichbar ist. Die größte Qualität der derzeitigen Ausstellung besteht darin, dass hier verschiedene Blickpunkte auf dieselben historischen Ereignisse rekonstruiert werden, die heute schon nahezu in Vergessenheit geraten sind.

Das Wien Museum bietet ein umfassendes Ausstellungsprogramm und bietet auch jeweils dazugehörige Vermittlungsprogramme speziell nach Interessensgruppen unterteilt an.  Für historisch Interessierte können wir dieses Museum wärmstens empfehlen. Der Eintritt ist für alle Besucher unter 19 Jahren frei, jeden 1. Sonntag im Monat auch für alle anderen.

Karlsplatz, 1040 Wien
+43 1 505 87 470
service@wienmuseum.at

MAK- Museum für angewandte Kunst

Das MAK mit seinem Standort am Stubenring hat ein abwechslungsreiches Museumsprogramm für die jüngsten Besucher konzipiert und bietet so die Möglichkeit, Ausstellungen und Sammlungen spielerisch zu entdecken. Das sogenannte MINI MAK lädt alle Besucher ab 4 Jahren jeden 3. Sonntag im Monat zu Führungen, Rätselrallyes und Workshops ein. Die Teilnahme ist für alle Kinder bis 19 Jahren gratis.

Weiters gibt es das MAK4FAMILY wo an einem Samstag im Monat ab 14 Uhr Führungen für die ganze Familie stattfinden. Es wird dabei ein Beitrag von 2€ pro Person eingehoben, wobei Kinder bis 6 Jahren nichts zahlen.

Peter-Kainz-MAK1
(c) Peter Kainz / MAK

Eine Übersicht über anderer aktuelle Ausstellungen und Sammlungen sowie Öffnungszeiten und Preise findet ihr hier.

Stubenring5, 1010 Wien
+43 1 711 36 0
office@MAK.at

Technisches Museum

Technisches-Museum-Wien1
(c) Technisches Museum Wien

Die Welt der Mobilität entdecken? Spannende physikalische Experimente erkunden? Oder den Alltag von Familien um 1900 erleben? All das ist möglich im Rahmen des umfangreichen Programmes für Kinder im Technischen Museum Wien. Im Zuge der neuen Ausstellungen Mobilität und In Bewegung gibt es Kinder-Workshops und Familien-Führungen, die den Kleinen das Thema (Fort-) Bewegung spielerisch näherbringen sollen.

Uns gefällt hier vor allem die Vielfalt der Angebote , die fast täglich stattfinden. Da die Ausstellungen und Führungen für Kinder sehr beliebt sind, empfehlen wir eine vorherige Anmeldung online.

Mariahilfer Straße 212, 1140 Wien
+43 1 89998-0
museumsbox@tmw.at

Welche Erfahrungen habt ihr schon mit Museumsbesuchen gemacht? Gibt es noch weitere Ausstellungen, die ihr besonders für einen Besuch mit Kindern empfehlen könnt?

Bildrechte Titelbild liegen bei (c) Leopold Museum

 

0
(Visited 1.535 times, 4 visits today)

Kommentare

Kommentare

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.