Salon Mama Hits Vol. 1


Die Bravo Hits Kollektion ist mittlerweile bei sage und schreibe Volume 89 angelangt. Dass wir das noch erleben werden, hat wohl auch keiner geglaubt in den tiefen 90er Jahren, aber jetzt ist es tatsächlich so weit. Nun ja, wir nehmen diese 89 Volumes zum Anlass, um an den Erfolg dieser Reihe anzuknüpfen, und präsentieren euch die Salon Mama Hits Volume 1.

Die gute Nachricht: Unsere Auswahl ist deutlich weniger peinlich und bei weitem geschmackvoller. Die schlechte Nachricht: Wir werden keine CD pressen, sondern auf YoutTube Videos zurückgreifen.

Jetzt aber zum eigentlichen Inhalt unserer „Best-of“ Serie. Für Kinderlieder, Gute-Nacht-Geschichten und Instrumentalversionen von „Hoppa, Hoppa, Reiter“ muss an anderer Stelle Platz sein. Hier geht es einfach um gute Musik, die für Mamas, Frauen und Eltern mit Geschmack, zu Anlässen aller Art passen. Bei dieser Serie wird kein Anspruch auf Aktualität, Rücksicht auf Chartsplatzierungen oder Genregrenzen gelegt. Es geht einfach um gute Mucke – querbeet.

We proudly present…

Salon Mama Hits Vol 1.

The Raveonettes – Observations

Romantischer, dänischer Elektro-Gitarren-Sound vom Feinsten – und das als erste Veröffentlichung überhaupt, das ist dieses Lied, welches mit jedem Mal hören besser wird.

First Aid Kit – My Silver Lining

Ein Ohrwurm aus Schweden, der jedem Partygast ein Lächeln auf die Lippen zaubert.

Death Cab for Cutie – Black Sunday

Lange ließen die Amerikaner nichts von sich hören, aber die längere Schaffenspause hat sich bezahlt gemacht. Gewohnt erstklassiger Indie-Rock von Ben Gibbard & Co.

Jamie XX – Girl

Coolness in Noten. Das ist „Girl“ von Jamie XX, Solokünstler, DJ und Mitglied von The XX. Ein eigenwilliger, elektronischer Hit, der unter die Haut geht.

Bent – Always (Ashley Beedle’s Mahavisnu Vocal Mix)

Der ideale Track für Sonne, Aperol-Spritz und Frühsommerfeeling.

David Bowie – Sound and Vision (Sonjay Prabhakar remix)

Ein Remix von David Bowie’s Klassiker „Sound and Vision“, der durch eine Sony TV Werbung weltweite Berühmtheit erlangte. Enjoy.

Parov Stelar – All I need

Wär hätte gedacht, dass einer der besten Sounds in Europa aus dem beschaulichen Oberösterreich kommt. Parov Stelar zeigt, wie gute Musik, fernab von definierten Genres, funktioniert und produziert Songs, die alle Sinne ansprechen.

College & Electric Youth – A Real Hero

Ein Lied, das maßgeblich zur ewigen Coolness des Films „Drive“ beigetragen hat und Ryan Gosling’s Liebesbeziehung in der unermesslichen Weite unser beinahe Lieblingsstadt Los Angeles absolut fantastisch wiedergibt. Abgesehen davon, war das unser Hochzeitslied und ist wieder ein Beweis, dass jede und jeder Mensch diesen Film gesehen haben muss.

0
(Visited 6 times, 1 visits today)

Kommentare

Kommentare

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.