Besser schlafen auf HONGi


#Werbung

Das wir alle sehr viel Zeit im Bett verbringen, wissen wir alle. Aber das es ganze 24 Jahre sind, hätte ich mir nicht gedacht. Ich glaube, dass diese Statistik vielleicht eher auf Männer zutrifft und zumindest bei uns Mamas kann man getrost ein paar Jahre abziehen 😉 Denn gerade als frischgebackene Zweifach Mama schlafe ich sehr selten mehr als 4-5 Stunden am Stück. Was mir bei dieser Statistik weiters aufgefallen ist, dass wir im Durchschnitt „nur“ 9 Monate mit den eigenen Kindern spielen. Dafür 12 Jahre fernsehen – ein ziemliches Ungleichgewicht, würde ich sagen.

Daher versuchen wir  als Familie all das zu verbinden und verbringen einfach viel Zeit MIT den Kids im Bett! Es ist einfach ein wunderschönes Gefühl mit Baby V. und Ms. A im Bett zu kuscheln, spielen oder einfach mal die Matratze als Hüpfburg zu verwenden. Genauso schön ist es aber auch, als Paar einmal alleine am Abend im Bett zu liegen und entspannt eine neue Serie auf Netflix zu schauen.

Zu unserer Hochzeit haben wir ein tolles Boxspring Bett bekommen, dass wir über alles lieben. Wir haben auch eine ziemlich gute personalisierte Matratze und bis dato immer sehr gut darauf geschlafen! Daher hassen wir nichts mehr als schlechte Matratzen in Hotelzimmer, da wir zu Hause ziemlich verwöhnt mit unserer sind. Aber etwas hat mich trotzdem gestört: Da die Matratzen Seite von meinem Mann sehr weich ist und meine relativ hart, konnte unser Kind in der Mitte nicht so gut schlafen, da es immer automatisch auf die weiche Seite von Papa „gerutscht“ ist.

HONGi – Die Matratze für Ausgeschlafene

Als ich auf das neue Matratzen Start Up HONGi aufmerksam wurde, wollte ich diese Matratze unbedingt testen. Vor allem der Slogan hat es mir angetan 😉 „Die Matratze für Ausgeschlafene“ –  auch wenn er derzeit nicht unbedingt mit zahnendem Baby auf mich zutrifft.

Das Tolle an HONGi ist, dass die Matratzen individuell für einen angefertigt werden. Wir zB. brauchen für unser Bett eine 180×200 Matratze, und wie schon oben erwähnt, mag mein Mann gerne weiche Matratzen und ich schlafe jedoch besser auf härteren. Bei HONGI ist das überhaupt kein Problem. Jeder bekommt „seine“ Seite individuell auf ihn angepasst. Man füllt einen ausführlichen Fragebogen aus, der wirklich keine Frage offen lässt. Zum Beispiel wollen sie folgendes von einem wissen:

Schlafen Kinder oder Haustiere mit im Bett?

Hast du eine bevorzugte Schlafposition?

Wie hart oder weich soll die Matratze sein?

Aber auch Fragen zum Gesundheitszustand, ob man Allergien oder bsp. unter Restless Legs leidet, sind im Fragebogen inbegriffen. Wir haben die Fragen sehr gewissenhaft ausgefüllt und waren mehr als gespannt, ob UNSERE individuelle Matratze auch wirklich zu uns und unseren Schlafgewohnheiten passt.

Man kann natürlich, sowie bei allen anderen Matratzen Start ups, 100 Tage probeliegen und bei Nichtgefallen wieder zurück schicken. Wobei ich mich immer frage, wie man eine 180 x 200 Matratze wieder in den kleinen Karton bringt?  Ich glaube die Retournierung von Matratzen ist im Vergleich zu einem Kleid eine ziemliche Herausforderung. Auch deshalb gab es für mich nur die Option, wenn schon im Internet, eine personalisierte Matratze, anstatt eine fix fertige zu bestellen.

Ein weiterer Pluspunkt war folgendes:  Nach der Konfiguration der Matratze wurde unsere individuelle HONGi Matratze noch einmal vorgestellt, aus was sie besteht, auf was geachtet wurde und warum welche Materialien verwendet werden.

Geliefert wird dann kurze Zeit später in 2 größere Boxen, direkt in die Wohnung. In einer Box sind die zusammengerollten Matratzen, jeweils mit dem Namen beschriftet und in der anderen Box ist ein riesiger Überzug, der beide Matratzen zusammenhält und quasi zu einer großen Matratze macht.

Natürlich wurde die neue Matratze sofort auf unser Bett gelegt und ausprobiert. Die Rahmenbedingungen haben schon mal gestimmt. Meine Seite (mit meinem Namenssticker) war härter als die meines Mannes. Auch ist mir gleich positiv aufgefallen, dass die Kinder nicht mehr so leicht auf die „weiche“ Seite meines Mannes „rutschen“ können.

1 Monat HONGi Matratzen Test

Jetzt – 1 Monat später können wir erst tatsächlich sagen, wie unser Schlafempfinden ist: Mein Mann und ich finden die Matratze wirklich, unabhängig voneinander, top! Die Qualität ist sehr hochwertig und kann mit sehr teuren Mitstreitern, die auch personalisierte Lösungen anbieten, sehr gut mithalten. Auch wenn ich mit Baby derzeit eindeutig weniger schlafe, also sonst, fühle ich mich nach ein paar wenigen Stunden Schlaf gut ausgeschlafen und erholt. Kein Kreuzweh oder ähnliches. Und trotz zwei unterschiedlichen Matratzen fühlt es sich, dank des Überzuges, extrem kompakt an und wirkt wie eine große Matratze.

Irgendwie ist auch das Betten überziehen etwas leichter, als sonst, auch wenn ich mir den Grund dafür nicht wirklich erklären kann.

Wie ihr seht, war es für uns die richtige Entscheidung und ich bin sehr erleichtert, dass das Experiment „eine Matratze im Internet zu bestellen“ bei HONGi eindeutig geglückt ist. Jetzt muss nur noch Baby V durchschlafen, dann steht dem „Ausgeschlafensein“ nichts mehr im Wege 🙂

Hier noch einmal alle Infos zusammengefasst:

Alle Materialien und deren Fertigung kommen aus der DACH Region und erfüllen den Öko-Tex 100 Standard.

  • Individuell und für dich personalisiert
  • Lokale Produktion in Deutschland und Österreich
  • Austauschbare Schichten
  • Waschbarer und austauschbarer Matratzenbezug
  • Günstiger Preis da direkt vom Hersteller
  • Spezielle Zonen im Schulter- und Beckenbereich stützen deinen Körper
  • Ca. 25cm Matratzenhöhe
  • Keine Beschränkungen im Material – Deine Vorlieben zählen egal ob Visco oder Boxspring

Die Matratze wurde uns von HONGi als PR Sample kostenlos zur Verfügung gestellt. 

0
(Visited 206 times, 1 visits today)

Kommentare

Kommentare