Fliegen mit Baby – Die ultimative Handgepäck Packliste mit Baby


*Anzeige

Löst die Idee eines Langstreckenfluges mit Baby und Kleinkind bei euch Panik aus? Fliegen mit Baby eine bedrohliche Vorstellung? Die nächste Reise also doch lieber auf die Volksschulzeit verschieben? Aber nein! Ihr schafft das, und ich zeige euch wie!

Reisen als Familie muss nicht immer nur anstrengend sein, es kann vor allem eine wundervolle Erfahrung mit viel Familienzeit und schönen Erinnerungen bedeuten.

Wir haben uns von Anfang an dazu entschieden, auch mit Baby bzw. Kleinkind zu verreisen. „Das wäre mir viel zu anstrengend!“ ist eine häufige Reaktion von Freunden und Bekannten. Natürlich ist es anstrengend, aber zu Hause etwa nicht? Wir sind mit unseren Kindern sehr gerne unterwegs, denn ich persönlich bin auf Reisen weniger von meinen Kindern gestresst als daheim, weil ich zu Hause oft das Gefühl habe ich muss Dinge wie Hausarbeit oder E-mails erledigen.

In ein paar Wochen steht unser erster Langstreckenflug zu viert vor der Tür. Wir verreisen für zwei Wochen mit Baby und Kleinkind. Wie aufregend!

Die Vorfreude ist schon riesig, jedoch braucht eine 13-stündige Flugreise mit Baby auch viel Vorbereitung. Damit das Baby und somit auch die Eltern es im Flugzeug einigermaßen bequem haben, ist es ratsam alles für das Baby Notwendige im Handgepäck mit dabei zu haben.

Daher habe ich für euch in Kooperation mit BIPA die ultimative Handgepäcks-Packliste zusammengestellt! Außerdem habe ich noch ein paar Tipps & Tricks in petto, wie man Eltern und Kindern das Leben an Board etwas leichter machen kann. Alle meine Tipps und Erfahrungen als Mama habe ich außerdem in ein 8-minütiges Video verpackt. Ich habe das das erste mal gemacht, also bitte verzeiht mir wenn es Aussetzer und viele „ähs“ gibt 🙂 Ich würde mich jedenfalls in den Youtube Kommentaren oder hier sehr über Feedback jeglicher Art zu meinem ersten Video freuen.

Fliegen mit Baby – Das Salon Mama Video

Was kommt alles ins Handgepäck?

Die ultimative Handgepäck Packliste mit Baby

Die primäre Frage, die reisende Eltern zumeist interessiert ist, ob, die  im Jahr 2006 in Kraft getretenen Handgepäcksregelung , Flüssigkeiten betreffend, auch fürs Reisen mit Baby gilt.

Sonderregelung für Babynahrung

Babynahrung, egal ob Milchpulver oder Babybrei,, unterliegen nicht der 100-ml-Mengenbeschränkung und dürfen mit ins Handgepäck. Jedoch sollten es sich bei den mitgeführten Mengen um realistische Rationen handeln, der jeweiligen Flugdauer angepasst. Das heißt, am besten sowohl in Milchpulver-Portionierer als auch auch direkt in die Fläschchen abfüllen (natürlich nur sofern du nicht stillst!)

Checkliste für euer Baby-Handgepäck beim Fliegen

Gerade beim ersten Flug mit Baby sollte man rechtzeitig mit dem Packen beginnen. Der erste Weg führt mich bei meinen Reisevorbereitungen immer zu Bipa.  Dort finde ich eigentlich alles was ich zum Reisen mit Baby benötige.

Neben der notwendigen Nahrung sollten folgende Dinge unbedingt mit in Babys Handgepäck:

  • Große Windeltasche oder besser noch Weekender zum Umhängen (mit viel Platz wasserdichtem Boden)
  • Windeln für den Flug (plus Reserve für Verspätungen und Verzögerungen)
  • Wickelunterlage
  • Feuchttücher
  • Feuchte Waschlappen und Gesicht & Hände Tücher
  • 1 Satz Wechselkleidung
  • Strickjacke/Babystrampler und dicke Söckchen (bei Krabbelbabys mit rutschfesten Noppen), denn beim Fliegen wird es durch die Klimaanlage häufig kühl
  • Swaddles (genug davon! vielseitig einsetzbar)
  • Schnuller und Ersatzschnuller (je nach Alter des Babys)
  • Spielzeug, Rassel, kleine Bilderbücher (möglichst neu, damit das Interesse geweckt bleibt)
  • Medikamente fürs Baby (Bsp. Nasentropfen als Hilfe für den Druckausgleich -besonders bei leichter Erkältung, am besten jeweils eine halbe Stunde vor Abflug und Landung geben)
  • Lätzchen und Löffel
  • Babynahrung für den Flug (plus Reserve für Verspätungen und Verzögerungen)
  • Snacks für den Hunger zwischendurch (je nach Alter des Babys)
  • Thermoskanne mit abgekochtem Wasser
  • Babywasser
  • Milchflasche, Wasserflasche
  • Große Decke zum Schlafen

BABY ON BOARD

Oft wird die Frage nach dem „richtigen Alter“ für Fliegen mit Baby gestellt. Meiner Meinung nach können Babys in jedem Alter (sofern sie gesund sind) fliegen. Denn jedes Alter hat seine Vor- und Nachteile. Z.B. schlafen 3-Monate alte Babys wahnsinnig viel, sind jedoch noch recht wenig „einschätzbar“ was ihre Bedürfnisse betrifft. Krabbelbabys haben meist einen enormen Bewegungsdrang, der auch im Flugzeug nicht spontan aufhört, sondern meist in ausgedehnten Runden durch das gesamte Flugzeug endet. 🙂 Und Babys, die am Sprung zum Gehen sind, wollen eventuell stundenlang an Papas Händen durch das Flugzeug spazieren. Wie ihr seht es gibt kein „perfektes“ Alter.

Damit ihr auch gut für den ersten Flug mit Baby vorbereitet seid, habe ich auch noch ein paar Tipps vorbereitet:

10 Salon Mama Tipps für das Fliegen mit Baby

1. Gesundheits-Check beim Kinderarzt  (auch Impfschutz beachten)
2. Gutes Flug Timing (Non-Stop bzw. Nachtflüge sind für Babys um einiges praktischer)
3. Rechtzeitig einen eigenen Reisepass für das Baby besorgen
4. Rechtzeitig Sitzplätze & Babybett (für Babys bis zu 12 Monate geeignet) reservieren, die in der ersten Reihe in die Wand eingehängt werden können.
5. Vor Abflug Krabbelbabys am Flughafen „austoben“ lassen, damit sie im Flugzeug müde werden.
6. Nach Family Check-In & Pre Check-In Ausschau halten. An vielen Flughäfen werden Familien mit kleinen Kindern bevorzugt beim Sicherheitscheck behandelt – wenn ihr keine Extra-Schlange für Familien seht, unbedingt nachfragen!
7. Beachte den Druckausgleich im Flugzeug – Gerade kleine Kinder können den Druckausgleich über die Ohren nicht selbständig regulieren. Bei Start und Landung unbedingt Stillen, Fläschchen oder Schnuller geben.
8. Kinderwagen bzw. Buggys die man in einem Stück zusammenklappen kann, dürfen meist bis zum Flugzeug mitgenommen werden. Jedoch hängt es meist von der Airline ab, ob Buggys auch direkt nach der Landung gleich wieder zur Verfügung stehen, oder erst beim Gepäcksband zu holen sind.
9. ENTSPANNT BLEIBEN – das absolut Wichtigste beim Fliegen mit Baby. Kinder spüren eure Anspannung!
10. Kein schlechtes Gewissen haben! Kinder sind Teil unserer Gesellschaft und dürfen nicht nur fliegen, sondern auch einmal im Flugzeug weinen! Viele der Passagiere sind auch Eltern und werden sicher Verständnis haben.

Guten Flug!

 

*In freundlicher Zusammenarbeit mit BIPA

0
(Visited 1.136 times, 1 visits today)

Kommentare

Kommentare