Meine 7 Must Haves für eine angenehme Schwangerschaft


Schwangerschaft Must Haves

Ich bin nun in der 31. Schwangerschaftswoche (aaaahhh!!). Es ist meine zweite Schwangerschaft. Beide Schwangerschaften ähnelten sich zu Beginn sehr, aber im dritten Trimenon ist nun irgendwie vieles anders. Der größte Unterschied diesmal ist, dass ich leider sehr viel schlechter schlafe als in der ersten Schwangerschaft. Und abends mein Bauch schneller härter wird, wahrscheinlich auch, weil ich mich einfach viel weniger ausruhe, als in der ersten Schwangerschaft. Aber das liegt in der Natur der Sache. Jede 2-fach Mami kennt das wahrscheinlich: ein Kleinkind mit 2,5 Jahren fordert natürlich, und nach dem Arbeiten will man natürlich auch Zeit mit dem Kind verbringen und sich nicht wie in der beim ersten Mal mal 2 Stunden auf die Couch legen und die Füße hochlegen.

Aber ich habe mir vorgenommen es die letzten zwei Monate vor der Geburt etwas ruhiger anzugehen. Ich will mich ja auch geistig auf die Geburt von Mr. V vorbereiten und ihn genauso willkommen heißen wie ich es bei meiner Tochter gemacht habe. Und dafür gehört auch etwas Ruhe und Entspannung dazu.

Heute will ich euch aber meine 7 Must Haves für eine angenehme Schwangerschaft verraten. Die meisten Dinge hatte ich schon in der ersten Schwangerschaft und sind sogenannte „Keeper“ aber der ein oder andere Geheimtipp ist auch dabei – ein wenig Eigenwerbung sei erlaubt 😉

  1. Stillkissen von Theraline

Ohne ein Stillkissen geht es in der Schwangerschaft einfach nicht! Es ist einfach das Angenehmste was es gibt und vielseitig einsetzbar. Es sorgt für einen besseren Schlaf, hilft in der Stillzeit und danach dient es als Lese-, Schmuse und Schlafkissen. Bei uns war das Stillkissen nie aus dem Bett verschwunden. Und ich glaube auch für die nächsten 1-2 Jahre wird es ein fester Bestandteil im elterlichen Bett bleiben. (Auch mein Mann liebt es als Lesekissen) Was mir am Stillkissen von Theraline so gut gefällt ist zu aller erst die Größe und zweitens die simplen, einfärbigen Frotee. Hier gibt es eine große Auswahl. Wir haben mittlerweile Bezüge in grau, creme und taupe zu Hause.

stillkissen-bezug-beige

 

 

2. Umstands-Jeans von Mamalicious

Ein Paar Umstandsjeans, die sich deiner sich verändernden Form anpassen, sind in der Schwangerschaft unerlässlich. Ich habe viele Umstands Jeans ausprobiert, aber am coolsten und bequemsten finde ich die von MAMALICIOUS . Irgendwie verlieren sie nicht die Form und passen in der gesamten Schwangerschaft. Ich persönlich liebe die Skinny Jeans mit elastischem Bauchband. Gerade im Winter ist dann der Bauch toll geschützt. Natürlich habe ich auch hier mehr als ein Paar!

20006506_mediumbluedenim_001_productlarge

 

3. Mundspülung von Dr. Hauschka

Gerade in der Schwangerschaft haben viele Frauen Probleme mit dem Zahnfleisch. Leider ist das auch bei mir der Fall. Aber diesmal habe ich etwas zur Stärkung des Zahnfleisches gefunden und ich muss sagen, es hilft wirklich. Das Zahnfleisch wird gestrafft und gestärkt und es beugt Entzündungen vor. Also wenn ihr Probleme damit habt, müsst ihr euch unbedingt dieses von Dr. Hauschka zulegen. Und natürlich ist es frei von synthetischen Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen und zählt 100% zur Naturkosmetik.

17143985-243x450_f

 

4. ALMA BABYCARE ÖL

Was soll ich sagen, es ist einfach das beste Mama & Babyöl! Und das sage ich nicht nur, weil ich es selbst entwickelt habe. 🙂 Es riecht wahnsinnig gut, ist perfekt für euren Babybauch und kann danach zur Babymassage verwendet werden. Ich verwende es derzeit hauptsächlich in der Badewanne. Gebe einige Tropfen ins Badewasser und danach ist der ganze Körper weich wie ein „Babypopo“. Natürlich ist es frei von synthetischen Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen, frei von Mineralölen, Parabenen und Silikonen, dermatologisch getestet und bio zertifiziert durch die Austria Bio Garantie – das Nonplusultra der Bio-Zertifikate. Und das Schönste daran: Es wird im 2. Wiener Bezirk produziert. Aber genug gelobt – probiert es einfach selbst (gibt es sowohl hier bei uns im Shop als auch auf almababycare.com zu kaufen!)

alma_o%cc%88l_kl_freisteller

 

5. Yantra Matte

Die Yantra Matte wurde mir vor einigen Jahren von einer Freundin empfohlen. Und auch wenn ich zuerst dachte: „Ich lege mich doch nicht freiwillig auf ein Nagelbett!“ musste ich sehr schnell meine Meinung diesbezüglich ändern. Ich liebe sie! Die Wirkung der Yantramatte ähnelt einer Rückenmassage. Sie löst schmerzhafte Verspannungen am Rücken erstaunlich effektiv und ohne Anstrengung. Stress wird abgebaut und es ist eine wahnsinnig gute Einschlafhilfe. Ich lege mich alle paar Tage vor dem Schlafengehen mit nacktem Oberkörper auf die Matte (die am Bett liegt) und bleibe 10 Minuten drauf liegen. Es schmerzt wirklich nur ein paar Sekunden und dann tritt eine Tiefenentspannung ein. Ziemlich oft bin ich auch auf der Matte eingeschlafen. Laut Website wird ein Verwenden der Matte während der Schwangerschaft nicht empfohlen! Mir tut es auf alle Fälle extrem gut und daher gibt es ein 👍 von mir!

yantramatte

6. Intravenöse Eisentherapie

Wenn man schwanger bist, steigt der Eisenbedarf auf das Doppelte an. Bei vielen Frauen kommt es daher im Verlauf der Schwangerschaft zu einem Eisenmangel. (Natürlich nicht bei jeder! Daher muss selbstverständlich ein Blutbild gemacht werden) Da aber auch meist nicht genug Eisen über die Nahrung aufgenommen werden kann und der Körper somit auf die spärlichen Vorräte zurückgreift, kommt es im letzten Drittel der Schwangerschaft oft zu einem akuten Eisenmangel. Die Folge sind oft Müdigkeit, Abgeschlagenheit, körperliche und geistige Schwäche, Nervosität, Schlaf- und Appetitlosigkeit. Die Mangelerscheinungen können sich jedoch auch durch Kopfschmerzen, Blässe, spröde und rissige Haut sowie brüchige Nägel äußern. Zudem besteht bei Eisenmangel eine erhöhte Infektanfälligkeit.

Die Eiseninfusion war für mich eine tolle und vor allem schnelle Alternative zu Eisentabletten. Der wesentliche Vorteil dieser Therapieform ist, dass auf diesem Weg die gesamte Eisendosis dem Körper unmittelbar und ohne Verluste zur Verfügung steht. Nach nur wenigen Tagen fühlt man sich wie neu geboren. Man fühlt sich aktiver, voller Energie und das Immunsystem ist gestärkt. Eiseninfusionen werden nicht überall angeboten. Neben Krankenhäusern bieten auch spezialisierte Ärzte, die diese Therapieform in ihren Ordinationen durchführen, diese Möglichkeit an. Für eine Infusionssitzung liegt der Zeitaufwand (inklusive Vorbereitung, Infusionsdauer und Wartezeit nach der Infusion) je nach Präparat und Dosis zwischen 45 und 90 Minuten.

Ich bin wirklich ein totaler Fan, und habe auch schon in der 1. Schwangerschaft eine Eiseninfusion bekommen und auch kurz nach der Entbindung wieder.

7. Eine private Hebamme

Last but not least: eine private Hebamme! Sie ist eine treue Begleiterin in der Schwangerschaft und für all deine Fragen die richtige Ansprechpartnerin. Im Idealfall lernt man eine private Hebamme in der Frühschwangerschaft kennen. Etwa 2-4 Treffen vor der Geburt sind zum Austausch da. Hier werden der Schwangerschaftsverlauf, die Sorgen, Ängste, spezielle Vorlieben und Wünsche für die Geburt besprochen. Ab der vollendeten 37.Schwangerschaftswoche  bis ca 10 Tage nach dem errechneten Termin ist eine private HebammeTag und Nacht in Rufbereitschaft.

Wir haben schon in mehreren Artikeln darüber geschrieben, die man hier oder hier nachlesen kann.

Was sind eure Geheimtipps in der Schwangerschaft? Was hat euch in der Schwangerschaft das Leben etwas erleichtert? Ich freue mich über eure Kommentare.

1
(Visited 1.240 times, 1 visits today)

Kommentare

Kommentare

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.