Weißes Rauschen für Babys – die sanfte Einschlafhilfe


Immer wieder fragen mich werdende Eltern welchen Tipp ich als 2-fach Mama wirklich weiterempfehlen kann. Da muss ich nicht lange überlegen. Für mich ist es eindeutig das weiße Rauschen. Dieses Geräusch hat nicht nur das Schlafen meiner beider Kinder, sondern auch unseren Alltag als frischgebackene Eltern damals um einiges erleichtert und tut es immer noch.

Weißes Rauschen für Babys – die sanfte Einschlafhilfe

Im Mutterleib ist es alles andere als leise. Allein von den Strömungsgeräuschen her, kann man das Leben im Mutterleib mit dem Leben an einer Autobahn vergleichen. Zum eine, pocht der Herzschlag der Mutter ständig mit einer Frequenz von ungefähr 60 Herz. Zum anderen gibt es ein ständig andauerndes monotones Rauschen (ähnlich dem weißen Rauschen). Außerdem werden auch die Klänge des Verdauungsapparates dumpf an das Babys übertragen. Durch das Wasser der Gebärmutter trifft also jedes Geräusch direkt an Babys Ohr. Das heisst, dein Baby lebt im Bauch 9 Monate inmitten dieser vertrauten monotonen Klänge.

Der Moment der Geburt verändert für ein Baby dann einfach alles. Vor allem sind auch die vertrauten Geräusche von einem Moment auf den anderen verschwunden. Das weiße Rauschen kann Babys vor allem in der ersten Zeit nach der Geburt mein Einschlafen, Durchschlafen oder Beruhigen sehr unterstützen. 

Um einen besseren Überblick zu bekommen,  habe ich für euch ein paar Fragen zusammengefasst:

Was ist das Weiße Rauschen genau?

Laut Wikipedia ist das Weißes Rauschen  ein Rauschen mit einem konstanten Leistungsdichtespektrum in einem bestimmten Frequenzbereich. Das Geräusch wird als ein stark höhenbetontes Geräusch empfunden. Vergleichbar ist das Geräusch, wenn man einen Radiosender wechselt oder damals im Fernsehgerät, wenn gerade kein Sender lief.

Warum hilft Weißes Rauschen beim Einschlafen? 

Babys kennen das Weiße Rauschen quasi schon „ihr ganzes Leben“ lang, denn das Geräusch des fließenden Blutes im Mutterleib ist damit vergleichbar. Während der Schwangerschaft war dein Baby täglich 24 Stunden von diesem Geräusch umgeben und hat sich daran gewöhnt. Dieses Gefühl wird mit Zufriedenheit und Sicherheit verbunden. Nun kann man sich vorstellen, was passiert, wenn dein Baby das Weiße Rauschen außerhalb des Mutterleibs wieder hört? Es fühlt sich sicher, geborgen und kommt zur Ruhe. Und zwar innerhalb von Minuten. Viele Eltern wissen, wie schwer Babys, vor allem abends zur Ruhe kommen, weil sie die Eindrücke des Tages verarbeiten müssen. Genau dabei hilft das weiße Rauschen. Es ist eine sehr gute Möglichkeit Babys sanft in den Schlaf zu begleiten. Viele Eltern machen schon aus Intuition das „Schhhhhh“ Geräusch um weinende Babys zu beruhigen. Ähnlich dem weißen Rauschen.

Bei uns dauert es oft keine 5 Minuten, bis mein Baby mit Hilfe des Weißen Rauschen sich beruhigt und einschläft. Wir haben es von Tag 1 bei beiden Kindern immer wieder eingesetzt und es hat wahre Wunder gewirkt. Vorausgesetzt ist natürlich, dass alle anderen Bedürfnisse befriedigt sind (kein Hunger, keine volle Windel, keine Schmerzen). Angeblich erleben Babys eine intensivere Tiefschlafphase durch das weiße Rauschen.

Ähnlich dem Fön oder Staubsauger …

Vielleicht habt ihr auch schon selbst erlebt oder von anderen Eltern gehört, dass sich Babys durch Fön oder Staubsaugergeräusche beruhigen lassen? Dieses Geräusch ist nichts anderes als das weiße Rauschen. Natürlich macht es wenig Sinn den Fön mehrere Stunden laufen zu lassen, abgesehen davon, dass es kostspielig und auch für unterwegs keine Lösung ist.

Woher bekomme ich das Weiße Rauschen? 

Am einfachsten ist es eine App oder eine CD oder MP3 Paket auf sein Handy zu laden damit man das Weisse Rauschen immer und überall abspielen kann. Ich verwende seit Jahren dieses hier. Mittlerweile ist das Weiße Rauschen aber auch schon in einigen Babyphones oder Soundmachines als „Gute Nacht“ Geräusch eingebaut oder aber haben es Stofftiere wie „My Hummy“  integriert.

Wie funktioniert das Weiße Rauschen im Alltag mit deinem Baby? 

Ich kann wirklich nur aus meinem Alltag erzählen und muss ehrlich zugeben, dass viele Freunde aber auch fremde Personen es anfangs ziemlich befremdlich finden, wenn ich mit Baby am Arm,  mein Handy auspacke und das Weiße Rauschen einschalte. Vorausgesetzt mein Baby ist müde, hilft das Geräusch innerhalb von Minuten, dass mein Baby aufhört zu weinen und einschläft. Viele Freunde haben mich schon dabei beobachtet und waren absolut überrascht, dass es wirklich funktioniert. Irgendwie lässt mein Kind durch das vertraute Geräusch leichter los und entspannt sich. Das Weiße Rauschen gehört wie das Gute Nacht Lied zu unserem täglichen Zu Bett geh Ritual. Ich gebe ihm das Fläschchen, lege ihn ins Bett und schalte das Weiße Rauschen ein.

Ab welchem Alter kann ich das Weiße Rauschen verwenden? 

Ab der Geburt. Vor allem bei Neugeborenen funktioniert das Geräusch sehr gut als sanfte Einschlafhilfe. Ich bekomme oft die Frage gestellt, ob es auch bei älteren Kindern „wirkt“. Ich weiss es leider nicht. Das ist sehr individuell, denn einige nehmen das Geräusch aus als störend wahr. Was mir nur auffällt ist, dass Babys und Kleinkinder Geräusche oder Gerüche mit gewissen Ritualen verbinden und sich daran dann auch schnell gewöhnen. Einfach ein paar Mal ausprobieren ob es auch bei eurem älteren Kind klappt.

Wie laut darf das Weiße Rauschen sein?

Im Mutterleib ist es grundsätzlich sehr laut. Das Baby ist daher eine starke Geräuschkulisse gewohnt. Jedoch reicht beim Weißen Rauschen normale Zimmerlautstärke. Natürlich achte ich bei meinem Handy nicht nur darauf, dass es während des Abspielens im Flugmodus ist, sondern natürlich auch, dass es ich es nicht zu nah an das Ohr des Babys halte.

Sollte das Baby nicht besser alleine einschlafen lernen?

Wenn dein Baby erst wenige Wochen oder Monate auf der Welt ist – muss es noch nicht alleine einschlafen können. Das Wichtigste ist, dass sich dein Baby sicher und geborgen fühlt. Wenn das Weiße Rauschen ihm dabei helfen kann, warum nicht? Irgendwann wird es auch von ganz allein einschlafen, versprochen.

Kann das Baby ohne Weißem Rauschen dann nicht mehr einschlafen?

Natürlich. Das Weiße Rauschen ist vor allem für die ersten paar Monate als Beruhigung- und Einschlafhilfe gedacht. Meine Tochter wird heuer 4 und kann auch ohne dem Weißen Rauschen jeden Abend gut einschlafen 😉 Babys schlafen mit oder ohne dem Geräusch, es ist wie gesagt nur eine sanfte Unterstützung.

Wie lange kann man das Weiße Rauschen laufen lassen?

Im Mutterleib hat dein Baby die Geräusche jeden Tag 24 Stunden lang gehört. Theoretisch ist es also eine solche Beschallung gewöhnt. Die meisten verwenden das Weiße Rauschen jedoch als Einschlafhilfe  und sobald das Baby schläft kann man die Lautstärke dann nach und nach zu reduzieren. 1-2 Stunden laufen lassen ist jedoch kein Problem. Wir haben es  manchmal sogar die ganze Nacht laufen. Schaden wird es dem Baby nicht, das Geräusch ist einem Ventilator ja ziemlich ähnlich.

 

Salon Mama Tipp: Es gibt einen weiteren netten Nebeneffekt: Da Babys und Kleinkinder sich früh an das Weiße Rauschen und somit an dieses monotone Geräusch gewöhnen und auch beruhigen lassen. Schlafen beide meiner Kinder nach kürzester zeit im Auto oder Flugzeug an.

 Ich hoffe ich konnte euch einen guten Überblick über meine „Geheimwaffe“ geben. Mein Mann und ich sind absolute Fans, da es bei beiden Kindern so gut geklappt hat. Wie sind eure Erfahrungen damit? Würde mich über Feedback und Kommentare freuen.

PS:  Auch viele Erwachsene können bei diesen Baby-Schlaf-Geräuschen gut entspannen 😉

 

 

1
(Visited 1.276 times, 7 visits today)

Kommentare

Kommentare