5 Mama-Typen, die wir am Spielplatz treffen


Mama Typen

Nachmittag ist Spielplatzzeit! Wer zuhause keinen Platz für Sandkasten und Riesenrutsche samt Kletterhaus hat, der muss wohl oder übel Kind und Kegel zusammenpacken und sich auf den Weg zum nächst gelegenen Spielplatz machen. Wen wir dort finden? Jede Menge mit Dreck panierter Kinder und diese Typologien von Mütter. Wie diese 5 Mama-Typen zum Beispiel:

Die Missionarin

Diese Mütter stillen ihre Kinder bis zum 8. Lebensjahr, wenn sie könnten, haben die Plazenta im Garten vergraben und ernähren ihre Familie ausschließlich laktose- und glutenfrei. Dass sie sich etwas anderes gar nicht vorstellen können, geben sie lauthals von sich – bei jeder Gelegenheit. Und natürlich WIE wunderbar sie sind. Zucker und Kinderwägen sind ihre Feinde, stattdessen stehen Frühförder-Kurse hoch im Kurs. Belehrung am Spielplatz gefällig? Gerne doch!

Die Supermom

Wenn Mütter stets bereit sind, um ihren Nachwuchs aufzufangen oder zu schützen, kommt die Supermom in ihnen durch. Allzeit bereit und jede potenzielle Gefahr im Auge. Wie man sie erkennt? An ihrem nervösen Zucken, das darauf hindeutet, dass sie bald wieder losrennen. In Ihrer Tasche: Desinfektionsspray und Sprühpflaster. Und während die Kinder fröhlich den Kletterturm hinaufhüpfen, bekommen sie Schweißausbrüche.

Die Working-Mom

Sie haben neben ihren drei Kindern auch Vollzeitjobs. Und damit ist nicht der Nachwuchs gemeint. Ihr Hobby ist das Golfen und nebenbei machen sie auch noch einen Sommerlier-Kurs, so scheint es. Am Spielplatz können sie nur sein, weil sie Überstunden gemacht haben, dafür haben sie aber ihr Smartphone mit dabei. Auf dem tippen sie beschäftig E-mails während ihre Kinder sich zum xten Mal eine Schürfwunde zugelegt haben. Sie sind top gestylt und fettige Haare ist bei diesen Müttern ein Mythos. Sie plaudern über idyllische Weingüter und über die Trends der nächsten Saison. Mithalten? Nur schwer!

Die Clique

Immer zur gleichen Zeit und das täglich. Für diese Mütter ist der Spielplatz-Treff mit anderen Müttern das Highlight ihres Tages. Sie warten bis es 15 Uhr wird, dann schwirren sie aus. Dabei haben sie einen ordentlichen Proviant – für die Kleinen und die anderen Mütter. Sie tauschen untereinander Stillkekse und Hirsebällchen aus und reden ausschließlich über die Meilensteine der Entwicklung ihrer Kinder.

Die Nannys

Ja, es gibt sie wirklich und jeder hätte gerne eine: die Nanny! Am Spielplatz können wir live miterleben, wie so ein Leben mit Kindermädchen aussehen könnte. Die Eltern der Kinder hat man noch nie gesehen und sie selbst lesen in Magazinen oder spielen am Smartphone.

0
(Visited 215 times, 1 visits today)

Kommentare

Kommentare

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.