Coffeeshop of the Week: Ulrich


Nach dem Café Little Britain und dem Le Bol  präsentieren wir Euch heute ein weiteres „Schmankerl“ in Wien. Abseits der geschäftigen Mariahilfer Straße, zwischen Burggasse und Neustiftgasse befindet sich unser Coffeeshop of the week: das Ulrich. Das Café erfreut sich immer größerer Beliebtheit und wir zeigen euch heute, wieso das so ist.

Das Café befindet sich am St.-Ulrichs-Platz im 7. Bezirk, hinter dem Volkstheater. Bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts war St. Ulrich eine eigenständige Vorstadtgemeinde unweit der Stadtmauern Wiens. Heute erfreut sich dieses Teils des 7. Bezirkes an zunehmender Popularität – diese hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Abseits der großen Straßen verzaubern zahlreiche Cafés und kleine Geschäfte die Seitengassen.

Der Platz rund um die Ulrichskirche gehört zu unseren Lieblingsplätzen in Wien: Kopfsteinpflaster, alte Gebäude und das Café Ulrich. Obwohl man sich unweit der geschäftigen Burggasse befindet, ist vom Lärm der Straße hier nicht viel zu hören.

Morgend, mittags, abends – Ulrich

PancakesBetritt man das Café, erwartet einen eine geradlinige moderne Einrichtung. Die Speisekarte bietet verschiedene Salate, Suppen, diverse kleinere und größere Speisen und Fladenbrote (Flat Ulrich genannt) und natürlich Frühstück an. Außerdem gibt es wochentags ab 11:30 ein abwechslungsreiches Mittagsmenü.

Wir haben uns zum Frühstücken ins Ulrich gewagt und wurden nicht enttäuscht. Die Auswahl ist überschaubar, überzeugt aber mit toller Qualität. Von pikanten Frühstücksvariationen, über belegte Brote bis zu klassischen Pancakes oder Porridge, findet hier sicher jeder etwas für seinen Geschmack.

Ergänzt wird das Angebot durch einen Breakfast-Smoothie in der Geschmacksrichtung Banane-Birne-Granola, sowie einer großen Auswahl an Teesorten.

Auch abends ist das Ulrich ein beliebter Treffpunkt. Mit hausgemachte Limonaden, Hugo, Prosecco oder einem Aperolspritzer lässt es sich gemütlich in den Feierabend starten.

Salon Mama Empfehlung

AvocadobrotDas absolute Highlight der Speisekarte ist, unserer Meinung nach, das Avocado Brot: Schwarzbrot mit einer Schicht Frischkäse und darauf eine aufgeschnittene Avocado, gewürzt mit Chiliflocken, Salz und Limette. Allein deshalb muss man das Ulrich unbedingt einmal besuchen!

Öffnungszeiten

Montag – Freitag 8.00 bis 01.00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertag 9.00 bis 01.00 Uhr

St.-Ulrichs-Platz 1
1070 Wien

hallo@ulrichwien.at
+4319612782

Wart ihr schon im Ulrich? Was hat euch besonders geschmeckt?

(Visited 60 times, 1 visits today)

Kommentare

Kommentare

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.