Elegant, dennoch simpel: Rezept für Zwetschken-Tarte mit Pistazien-Mandelcreme


Rezept: Zwetschkentarte mit Pistaziencreme

Rezept für Zwetschken-Tarte mit Pistazien-Mandelcreme

Zwetschken und Mandeln (bzw. Marzipan) sind eine beliebte Kombination in Kuchen-und Süßspeisenrezepten in unseren Breitengraden. Um dieser klassischen Kombination etwas Pfiff zu verleihen, gesellen sich in unserem heutigen Rezept für eine Zwetschken-Tarte Pistazien dazu, die dieser Tarte eine ganz besondere und elegante Geschmacksnote verleihen.

Charakteristisch für die Pistazie ist ein leicht süßliches, intensiv nussiges und fein buttriges Aroma, das sich wunderbar mit dem süß-säuerlichen Geschmack der Zwetschke ergänzt. Gehackte Pistazienkerne geben dem Ganzen den nötigen Biss.

Ob zum Nachmittagskaffee, oder noch warm serviert als Dessert mit einem Häubchen Schlagobers – diese Zwetschken-Tarte mit Pistazien-Mandelcreme ist geschmacklich etwas ganz Besonderes.

Fertige Zwetschken-Tarte

Zutaten für eine Tarte (ca. 26cm Durchmesser):

Pistazien-Mürbteig:
  • 50g geschälte Pistazien, fein gemahlen
  • 35g Staubzucker
  • 200g glattes Mehl
  • 1/4 TL Backpulver
  • 55g Butter, gekühlt
  • 1 Ei, Größe L
  • 1 Prise Salz

Zutaten Mürbteig

Fülle:
  • ca. 8 Zwetschken
  • 55g Butter, zimmerwarm
  • 90g brauner Zucker
  • 1 Ei, Größe L
  • 1 Dotter
  • 1/2 Vanilleschote
  • Fein geriebene Schale einer 1/2 Zitrone
  • 1 Prise Salz
  • 50g Mandeln, fein gemahlen
  • 50 geschälte Pistazien, fein gemahlen
  • 35g glattes Mehl
  • 50g geschälte Pistazien, grob gehackt
  • 2 EL brauner Zucker
Zum Servieren:
  • Staubzucker
  • Geschlagenes Obers (optional)

Zutaten Fülle

Zubereitung:

Das Backrohr auf 160°C Heißluft vorheizen und eine Tarteform (ca. 26cm Durchmesser) mit Butter ausstreichen und mit Mehl bestauben.

Als Erstes wird der Pistazien-Mürbteig zubereitet. Dafür die Pistazien in einem Mixer oder einer Mühle fein mahlen und zusammen mit dem Staubzucker, Mehl, Backpulver und Salz in einer Schüssel gut vermengen. Die kalte, in Stücke geschnittene Butter mit den Fingerspitzen in die trockenen Zutaten einarbeiten bis eine bröselige Konsistenz entsteht. Das Ei dazugeben und rasch zu einem glatten Teig kneten.

Zutaten für Mürbteig Zutaten für Mürbteig vermischen

Den Teig in eine flache Scheibe formen, mit Frischhaltefolie abdecken und im Kühlschrank ca. 30 Min. rasten lassen.

Pistazien-Mürbteig kühl stellen

In der Zwischenzeit die Fülle für die Tarte zubereiten. Butter mit Zucker, Ei, Dotter, Vanille, Zitronenschale und Salz mit einem Handmixer oder in der Küchenmaschine auf höchster Stufe schaumig schlagen (ca. 5 Min.).  Pistazien in einem Mixer oder einer Mühle fein mahlen und zusammen mit den gemahlenen Mandeln unter die Buttermasse rühren. Zum Schluss das Mehl dazugeben und vorsichtig unterheben. Das Ganze sollte nicht zu lange gerührt werden. Fülle zur Seite stellen.

Zutaten für Fülle vermischen Zutaten für Fülle

Nun den gekühlten Pistazien-Mürbteig auf einem mit Mehl bestreuten Backpapierbogen mit einem Nudelwalker in eine ca. 3-4mm dicke Scheibe ausrollen und Boden und Rand der Tarteform damit auslegen. Die Pistazien-Mandelcreme vorsichtig mit einer Spachtel oder einem großen Löffel gleichmäßig darauf verteilen. Die Zwetschken jeweils in sechs gleichgroße Spalten schneiden und kreisförmig auf die Fülle setzen (in der Mitte anfangen). Mit den grob gehackten Pistazien und dem braunen Zucker bestreuen.

Zwetschkenspalten regelmäßig auf der Fülle verteilen

Auf der mittleren Schiene bei 160°C für ca. 35 Min. backen. Die Zwetschken sollten schön weich und die Pistazien-Mandelfülle goldbraun sein. Aus dem Rohr nehmen, etwas abkühlen lassen und mit Staubzucker bestreuen. Am besten schmeckt diese Zwetschken-Tarte, wenn sie noch lauwarm serviert wird. Für die ganz großen Schleckermäuler unter euch empfiehlt sich ein Häubchen geschlagenes Obers dazu.

Zwetschken-Tarte in gleichgroße Stücke schneiden und genießen Zwetschken Tarte lauwarm servieren

Salon-Mama Tip: In dieser Tarte können auch ohne weiteres gefrorenen Zwetschken, oder auch Marillen, verwendet werden.

0
(Visited 139 times, 1 visits today)

Kommentare

Kommentare

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.