Beschäftigung gefällig? Das Schlechtwetterprogramm für Kinder!


Schlechtwetterpgramm für Kinder

Man kann es drehen und wenden wie man möchte: Es gibt Tage, da möchten wir einfach nicht nach Draußen gehen. Unfreundliches Wetter hat jedoch einen schalen Beigeschmack: Langeweile bei Kindern! Doch schlau ist, wer sich mit der passenden Beschäftigung zu helfen weiß. Daher haben wir ein optimales Schlechtwetterprogramm für Kinder:

Toben auf Indoorspielplätzen

Sie sind ein wahrer Magnet für Kinder, die am liebsten auch bei Schönwetter in Hüpfburgen, Kletterlandschaften und Trampolinparks ihre Zeit verbringen möchten. War es bisher einfach zu schön, um sich in Indoorspielplätzen aufzuhalten, ist an Schlechtwettertagen hier der ideale Ort um Spaß zu haben. Kinder von klein bis groß können sich ordentlich austoben und die Zeit vergeht dabei wie im Fluge. Und die Eltern? Die dürfen entweder auch Spaß haben oder sich mit einem gemütlichen Kaffee belohnen. Das nennt man dann wohl Win-win-Situation! Wir haben schon ausführlich über den Monki Park in der Millenium City und den Dachboden im Donauzentrum berichtet.

Kindermuseum: Spaß und Wissen

Bevor sich Langeweile Zuhause breit macht, erfreut sich der Nachwuchs ebenso an tollen Kindermuseen. Dabei steht Spiel, Spannung und Wissen am Programm. Wer kein Kindermuseum in seiner Umgebung finden kann, der sollte einfach nach einem kulturellen Angebot suchen: Kindermusical, Kindertheater oder spannende Naturkunde-Ausstellungen. Den großen Salon Mama Museumsguide findet ihr hier.  Und wenn dann noch immer nichts Passendes an Kulturangebot dabei ist, dann tut es zur Abwechslung auch das Kino.

Freunde einladen

Der perfekte Tag um Zeit mit Freunden zu verbringen. Ideal, wenn man es sich Zuhause gemütlich machen möchte. Dann sind Nachbarskinder und Kindergarten- oder Schulfreunde herzlich willkommen. Langeweile kommt dann bestimmt keine mehr auf – auch nicht bei den Eltern!

Spieletag mit der Familie

Die positiven Seiten des Schlechtwetters: Die Familie findet endlich wieder einmal Zeit nur für sich. Ganz ohne Bespaßung von Außen. In trauter Familienrunde kann ein Spielenachmittag mit spannenden Gesellschaftsspielen herrlich die Zeit vertreiben – und Lachen ist dabei garantiert. Daher gilt: Achtet immer darauf, eine altersgerechte und interessante Auswahl an Brett- und Kartenspielen zuhause zu haben. Natürlich darf auch gebastelt werden – etwa passend zum Herbst oder bald für die besinnliche Weihnachtszeit.

0
(Visited 163 times, 1 visits today)

Kommentare

Kommentare

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.