Die Zeit vergeht ja bekanntlich wie im Flug und kaum hat man einmal mit den Augen gezwinkert, ist es wieder so weit. Der nächste Geburtstag der Kinder steht vor der Türe. Dieser ganz besondere Tag, an dem sich alles um das Geburtstagskind dreht. Neben den Feierlichkeiten im Kreise der Familie, soll oft auch eine Kindergeburtstagsparty stattfinden. Vor allem für junge Eltern, die auf diesem Gebiet noch nicht so viel Erfahrung haben, bedeutet das meist viel Stress und viele ungeklärte Fragen. Mottoparty ja oder nein? Bei der Organisation einer coolen Themenparty mit einer großen Auswahl an unterschiedlichen Themen ist zb. auch die Firma Crocodil Events behilflich.

Zuhause vs. auswärts

Die wohl wichtigste Frage, die ganz zu Beginn beantwortet werden muss, richtet sich nach dem Ort der Geburtstagsfeier. Möchte man zuhause feiern oder an einem anderen Ort? Während ersteres oft die preiswertere Variante ist, scheitert es hier oft am verfügbaren Platz. Auswärts feiern bedeutet hingegen einen höheren finanziellen Aufwand und eine genaue Überlegung, welche Orte gut geeignet sind. Möchte man einen leeren Partyraum mieten und die Feier dann selbst gestalten? Möchte man einen Ort an dem für die Unterhaltung der Kinder gesorgt ist?

Programm vs. kein Programm

Anschließend an das vorige Thema muss gleich eine weitere Entscheidung getroffen werden: soll es bei der Feier ein vorher festgelegtes Unterhaltungsprogramm für die Kinder geben oder nicht? Diese Entscheidung hängt auch sehr stark vom Alter für Kinder ab. Während ältere Kinder oft einfach nur gerne beisammensitzen zum Kuchen essen und Plaudern, wird den Kleineren sehr schnell langweilig. Es empfiehlt sich aber auf jeden Fall etwas vorzubereiten und das Programm dann flexibel an die Situation anzupassen.

Selbst organisieren vs. Hilfe von außen

Wie ihr bereits sehen konntet, kommen im Vorfeld einer Geburtstagsparty zahlreiche Fragen auf. Eine führt zur nächsten und am Ende ist es nur mehr sehr schwer möglich, den Überblick zu behalten. Deshalb ist es mittlerweile immer üblicher, Hilfe von außen anzunehmen. Man bekommt je nach Wunsch Unterstützung bei Planung und Durchführung und muss nicht alleine an alles denken.

Kinderanimation von kinderparty.at
(c) kinderparty.at

kinderparty.at hilft bei der Organisation

Eine Seite, die genau diese Hilfe anbietet ist kinderparty.at. Die Infoseite für Kindergeburtstage bietet zahlreiche relevante Informationen rund um die Organisation von Kinderpartys. Bereits bei der Vorbereitung haben Bernhard und sein Team zahlreiche Tipps parat. Wie viele Kinder sollen eingeladen werden? Wann sollen Einladungen verschickt werden? Wie können diese gestaltet werden? Was soll zu Essen vorbereitet werden? Es gibt wohl kaum eine Frage zu Kinderpartys, die hier nicht beantwortet werden kann.

Neben diesen allgemeinen Hilfestellungen, bietet die Seite kinderparty.at auch einen Überblick über empfohlene Kinderparty-Anbieter. Je nach Motto der Party gibt es viele Möglichkeiten auf die Wünsche der Kinder einzugehen. Ein abwechslungsreiches Angebot bietet hier beispielsweise Simcha. Von Schatzsuche über Kinderdisko bis zu Olympischen Spielen – das Organisationsteam von Simcha sorgt dafür, dass jedes Kind bestens unterhalten wird. Besonders viel Spaß macht auch immer eine Schnitzeljagd. Die Schnitzeljäger organisieren auf Wunsch eine Schnitzeljagd an jedem beliebigen Ort. Indoor, in den Bergen oder mit dem Boot auf der Donau, jede noch so ausgefallene Idee kann umgesetzt werden.

Seifenblasen als Highlight
(c) kinderparty.at

Neben privaten Kindergeburtstagsfeiern, hat kinderparty.at auch einen Anbieter für Großevents im Portfolio. KidsPromotion.at hat viel Erfahrung im Bereich Kinderanimation vorzuweisen und sorgt für gute Unterhaltung auf Firmenfeiern und anderen großen Events.

Wer sich also dafür entscheidet bei der Organisation der nächsten Kindergeburtstagsparty professionelle Hilfe anzunehmen, kann gleich loslegen und die vielen Ideen auf kinderparty.at durchforsten.

In freundlicher Zusammenarbeit mit Simcha

Update: 21.02.2018