Schönes für Mamas


Sonntag in zwei Wochen ist es wieder so weit: Muttertag! Gelegenheit euch zu fragen: Wie steht ihr zu dieser Tradition? Ich gebe offen zu, ich freue mich über das selbstgemachte Frühstück und eine kleine Aufmerksamkeit, aber wirklich wichtig ist mir der Muttertag nicht. Noch nimmt mein lieber Mann und Chef de Cuisine zwar die Organisation in die Hand, aber er hat zwei große Helferlein. Unabhängig vom Tag im Kalenderblatt möchte ich sagen, dass ich meine Mama-Rolle liebe und zwar das ganze Jahr über. So viele schöne Momente sind es bereits, an die ich mich erinnern darf. Momente für die wir unendlich dankbar sind und die uns als Familie sehr viel bedeuten. Gerade eben haben wir uns mit unserer Mexiko-Reise einen großen Wunsch erfüllt. Weit weg von zu Hause waren wir endlich mal wieder nur für uns und haben unser Gemeinsamsein genossen und fernab von Alltag und Job bewusst Zeit für einander gehabt.  Ihr habt sicher auch diese Augenblick und Zeiten für euch und wisst daher sicher was ich meine.

Heute habe ich ein paar Dinge zusammengestellt, die jetzt nicht unbedingt als Muttertags-Geschenke geeignet sind, aber die doch einen berechtigten Platz im Leben einer Mama haben und die man sich vielleicht auch mal selbst gönnen kann.

Vase von Broste Copenhagen

Vasen kann ich nie genug haben. Gerade jetzt im Frühling liebe ich es frische Blumen am Markt zu besorgen und die Wohnung zu dekorieren. Diese Vase von Broste Copenhagen würde perfekt zu unserem neuen dunkelblauen Wohnzimmer. Und zum Muttertag erwartet mich glaub ich auch ein kleiner Strauß.

 

Buch „Mother and Child“ 

Auf dieses Buch bin ich auch ganz zufällig gestoßen Mother and Child. In diesem Bildband geht es um die Mutterschaft im 21. Jahrhundert. Die Autorin und Fotografin hat Familien und Mütter vor die Linse geholt und zeigt in ihren Aufnahmen die wunderbare Verbundenheit von Mutter und Kind. Ergänzt werden die emotionalen Bilder mit Fragen an die Mütter was ihnen ihre Rolle bedeutet. Nicht nur ein wunderschöner Bildband sondern auch eine spannende Lebensfrage.

 

Halskette von ANNA

Vielleicht habt ihr sie schon auf dem ein oder anderen Foto von mir gesehen. Meine Halskette von Anna. Gute 2 Jahre mit einem Anhänger und dem Namen meiner Tochter. Zu Weihnachten hab ich nun einen weiteren Anhänger mit Vito bekommen und mich unheimlich gefreut. Lange habe ich überlegt ob ich zwei Ketten tragen soll oder eben eine mit beiden Anhängern. Ich habe mich nun für die letztere Variante entschieden. Gefällt mir auch von der Symbolik gut – wir gehören einfach zusammen.

Bademantel von Konges Sløjd

Wir beschließen unsere erlebnisreichen Tage meist mit einem ausgedehnten Bad. Und danach wird noch richtig gekuschelt. Das geht für mich am bestem in einem kuschligen Bademantel. Besonders verliebt bin ich in meinen neuen Bademantel von Konges Sloejd.

Muslin Kleid von Numero 74

Ich bin ein echter Fan von den Muslin-Kleidern von Numero 74. Egal ob Sommer oder Winter, ich liebe das Material. Es ist super pflegeleicht, angenehm zum Tragen und perfekt zum Kombinieren. Sei es mit Boots und Lederjacke oder im Sommer mit Sandalen und schönen Ohrringen. Es passt fast immer und kommt in meinem Mama-Alltag oft zum Einsatz. Ein paar Stück finden sich schon in meinem Schrank. Aber es werden nicht die letzten sein. Vor allem das graue finde ich sehr cool.

 

Organic Cologne „Lovely Day“ von Less is More

Herrlicher Duft für den Frühling. Fühlt sich an wie das Leben mit den besten FreundInnen in einem Wiener Park zu feiern 😉 Mandarine und eine leichte Frische von Grapefruit und zartwürzigem Wacholder kombiniert mit der warmen, weichen Tiefe von Vetiver.

T-shirt von WOMOM 

Ich liebe dieses coole unkomplizierte Shirt von Womwom. Ich glaube für ein weiteres wäre noch Platz. Vielleicht dieses hier? Von AVA’s Cabinett.

 

So, das waren ein paar meiner ganz persönlichen Geschenksideen… Ich hoffe da waren ein paar neue Ideen für euch dabei.

(Visited 758 times, 1 visits today)

Kommentare

Kommentare