Familien-Wochenende im Forsthofgut in Leogang

LIFESTYLE | REISEN

TRAVEL GUIDE TULUM MIT KINDERN

Die Vorbereitungen für das SALON MAMA Advent-Essential Event waren in vollem Gange, irgendwie hab ich mich aber trotzdem richtig nach einer kleinen Auszeit mit meiner Familie gesehnt. Also haben wir uns entschieden von Donnerstag bis Sonntag ein paar entspannte Tage im Forsthofgut in Leogang, im Salzburger Land, zu verbringen. Einige von euch haben unseren Aufenthalt bestimmt schon auf Instagram mitverfolgt und wissen, dass wir eine tolle Zeit hatten. Wir haben hier Freunde getroffen, neue Bekanntschaften geschlossen, die Zeit im SPA genossen und natürlich auch draußen – das Wetter war traumhaft.

Es war bereits unser zweiter Aufenthalt im Forsthofgut – meinen ersten Erfahrungsbericht verlinke ich euch hier gleich nochmal. Dass es euch ein wirklich besonderes Hotel ist, mit tollen Zimmern, SPA-Bereich usw. ist keine Neuigkeiten und deshalb zeige ich euch diesmal meine TOP 5 Highlights unseres Aufenthaltes.

„Einfach ankommen. Glücklich sein.“
Familie Schmuck

salon mama top 5 forsthofgut-highlights
1
REISEN | FORSTHOFGUT

LEOGANGER STEINBERGE & DAS MINIGUT

4 Stunden hat die Anreise von Wien gedauert. 380 km von Wien nach Leogang, von der Stadt in eine wunderschöne Berglandschaft. Das Wetter war wirklich ein Traum, konnten uns sogar ohne Jacken draußen aufhalten und die Herbstsonne genießen. Generell sind die Außenanlagen vom Hotel wirklich schön und sehr großzügig. Ein absolutes Highlight für die Kinder ist natürlich das Minigut – mit Ponys, Hasen, Schweinen, Hühnern und einem Natur-Waldspielplatz.

inmitten von bergen
2
REISEN | FORSTHOFGUT​

Wald & Wellness im Waldspa

Zu einer richtig entspannten Auszeit gehört natürlich auch etwas Wellness dazu – davon gibt es im Forsthofgut ja reichlich. Wir sind nach unserer Ankunft dann gleich in den Family-SPA und die Kindern waren so richtig ausgeglichen. Hier gibt es auch einen beheizten Außenpool mit Blick zu den Bergen. Dank Kids-Club hatten mein Mann und ich auch mal die Gelegenheit in Adults Only-Bereich zu gehen – dem Wald Spa. Allein die Architektur dieses Gebäudes ist schon beindruckend und wir hatten sogar wirklich Glück, dass gar nicht so viel los war. Eine Massage ist sich dann leider zeitlich nicht mehr ausgegangen aber würde ich auf jeden Fall empfehlen, das Angebot ist ganz toll.

Forsthofgut waldspa
3
REISEN | FORSTHOFGUT​

Drinks, Musik und gute Stimmung

Ein wirkliches Highlight ist die neue Bar „Botanist“ – hier gibt es ganz besondere Cocktail-Kreationen, die mit der St. Charles-Apotheke in Wien entwickelt wurden. Übrigens, der Barkeeper hat mich an James Bond erinnert.. 😉 Auch neu ist das gesamte Frühstücksbuffet, das wie ein Genussmarkt gestaltet ist. Es gibt eine Bäckerei, Käserei, Metzgerei, eine Saftbar und eine Kaffeebar. Was ich vorher nicht wusste: es gibt neben den Stuben sogar ein Á la carte Restaurant und ein Fine Dining Restaurant…An einem Abend gab es sogar richtig gute Live-Musik von Two and a Half Band – eine Mischung aus Blues, Jazz und Rock n‘ Roll.

Rosé und beste drinks
4
REISEN | FORSTHOFGUT​

Rocky's Kidsclub & kinderprogramm

Alma und Vito haben sich richtig wohlgefühlt im Kidsclub. Haben sogar einmal dort am Abend gegessen und sich auf das Kinderprogramm immer sehr gefreut. Es gab Pizza backen, Kinderschminken, das Minigut erkunden und das absolute Highlight für Alma war das Meerjungfrau schwimmen. Die Kindern waren bestens aufgehoben und wir konnten in der Zwischenzeit in Ruhe ein paar Drinks genießen oder waren im WaldSpa. 

PRODUKTE
5
REISEN | FORSTHOFGUT​

Freunde treffen und neue kennenlernen

Zeitglich mit uns waren auch drei weitere befreundete Familien im Forsthofgut. Darunter auch Isi @mothers.finest mit ihren drei Kindern und Mann. Die Großen hatten vor allem am Abend richtig Spaß und die Kleinen freuen sich natürlich auch immer wenn genügend Freunde zum Spielen vor Ort sind. Auch haben wir eine neue Freundschaft geschlossen mit Sophia @lifestyle.mom aus München. Die Reise ins Forsthofgut hat sich gelohnt würd ich sagen 🙂

PRODUKTE

FORSTHOFGUT INKLUSIVLEISTUNGEN FÜR FAMILIEN

KINDERBETREUUNG

Kinderbetreuung ab 2 Jahren an 7 Tagen die Woche

Mit speziellen Kindermenüs im Rahmen der Kinderbetreuung

MINIGUT

3500 m2 Pinzgauer miniGUT mit Kinderbauernhof und Natur-Waldspielplatz

WILDTIERFÜTTERUNG

Wöchentliche Wildtierfütterung im hoteleigenen Wildgehege mit Hausherrn Christoph Schmuck

Täglich freie Bergbahn Benützung uvm. 

Entdeckerrucksack

Rucksack für Kinder mit Lupe, Fernglas und spannenden Naturbüchern

Hoteleigener Bio-Badesee mit abgetrenntem Kinderbecken und Familienspa mit In- und Outdoorpool 

Und vieles Mehr

Auch im Winter gibt es viele besondere Inklusivleistungen und Highlights

DIESE BLOGPOSTS KÖNNTEN DIR GEFALLEN
Instagram

Travel Guide Tulum DEMO

TULUM | MEXIKO

TRAVEL GUIDE TULUM MIT KINDERN

Reisen ist für mich eine der wertvollsten Erfahrungen in meinem Leben. Ich bin früher immer viel gereist und finde auch, dass die Eindrücke, Erlebnisse und Erfahrungen mich zumindest zu einem gewissen Teil zu dem Menschen gemacht haben, der ich heute bin. Und diese Erfahrungen wollte ich auch immer meinen Kindern von Anfang an mitgeben. Es ist mein Investment in ihre Zukunft. Ich weiss, dass dies einige Leute auch etwas anders sehen aber das ist auch vollkommen legitim.

Reisen ist für mich eine der wertvollsten Erfahrungen in meinem Leben. Ich bin früher immer viel gereist und finde auch, dass die Eindrücke, Erlebnisse und Erfahrungen mich zumindest zu einem gewissen Teil zu dem Menschen gemacht haben, der ich heute bin. Und diese Erfahrungen wollte ich auch immer meinen Kindern von Anfang an mitgeben. Es ist mein Investment in ihre Zukunft. Ich weiss, dass dies einige Leute auch etwas anders sehen aber das ist auch vollkommen legitim. Ich für meinen Teil habe es so von meinen Eltern mitbekommen und will es meinen Kindern so weitergeben. Ich bin auch unendlich dankbar, dass mein Mann es genauso sieht wie ich.

FERNREISE ZU VIERT, ABER WOHIN?

Mein Mann und ich haben im letzten Jahr lange über mögliche Reiseziele diskutiert. Ob Bali, Thailand, Costa Rica, Südafrika oder USA, eine Entscheidung für den perfekten Familienurlaub mit Kindern hängt von sehr vielen Komponenten ab und sollte gut überlegt sein. Immerhin kostet eine Fernreise für vier Personen schon ein bisschen etwas.

Sich "wie Zu hause" fühlen

Wir sind wahnsinnig glücklich, dass wir uns für das La Zebra entschieden haben. Es hat unseren Familienurlaub zu unserem Traumurlaub gemacht. Wir haben wertvolle Momente als Familie dort erlebt, die wir nie vergessen werden: Baby V hat im La Zebra das gehen gelernt und Ms. A ist Schnullerfrei geworden. Zufall oder Schicksal – wir sind dankbar, dass wir uns 11 Tage so frei entfalten konnten und uns wie zu Hause fühlen durften. Tulum mit Kindern? JA! Ich hoffe wir kommen bald wieder.

LIFESTYLE | SHOPPING

BADEANZÜGE UND KLEIDER FÜR DEN URLAUB

Nahezu jeden Tag verbrachten wir am Hoteleigenen Strand. Es gab gemütliche Familienbetten im Sand, wo die Kids im Schatten spielen konnten. Der Spielplatz liegt direkt daneben, was auch ziemlich praktisch war.

PRODUKTE
STRAND, POOL UND SPIELPLATZ

Mein Mann und ich haben im letzten Jahr lange über mögliche Reiseziele diskutiert. Ob Bali, Thailand, Costa Rica, Südafrika oder USA, eine Entscheidung für den perfekten Familienurlaub mit Kindern hängt von sehr vielen Komponenten ab und sollte gut überlegt sein. Immerhin kostet eine Fernreise für vier Personen schon ein bisschen etwas.

SICH „WIE ZU HAUSE“ FÜHLEN

Da wir meist den ganzen Tag am Strand verbracht hatten, war es für uns extrem angenehm, dass es eine ziemlich coole Strandbar namens La Zebra, das als Pop Up Teil des Hotels ist. In der Mulberry Project Bar kam jede Woche ein anderer Barkeeper aus New York City, der die besten Margaritas kredenzte und ab späteren Nachmittag gab es auch einen DJ, der sehr entspannte Musik auflegte. Da die meisten Beachhotels in Tulum gleichzeitig auch ein Beachchlub sind, hat man auch als Externer die Möglichkeit im La Zebra den Tag zu verbringen. Lustigerweise haben wir so viele Eltern mit kleinen Kindern kennengelernt, die in ihrem Hotel zwecks fehlender Familienfreundlichkeit den Tag bei uns verbrachten.

Nicht nur wie als Eltern liebten die Chill Out Atmosphäre des Mulberry Projects, sondern auch die Kids haben jeden Nachmittag nach ihrem Mittagsschlaf getanzt und ab-geshaked.

SALON MAMA TIPPS

PYRGOS

Eine schöne kleine Bergstadt und nette Alternative zu Oia und Fira, einen Ausflug wert – einfach durch die Gassen schlendern und die Ruhe genießen.

Eine schöne kleine Bergstadt und nette Alternative zu Oia und Fira, einen Ausflug wert – einfach durch die Gassen schlendern und die Ruhe genießen.

TRANQUILO BAR

Eine schöne kleine Bergstadt und nette Alternative zu Oia und Fira, einen Ausflug wert – einfach durch die Gassen schlendern und die Ruhe genießen.

TO PSARAKI

Eine schöne kleine Bergstadt und nette Alternative zu Oia und Fira, einen Ausflug wert – einfach durch die Gassen schlendern und die Ruhe genießen.

Eine schöne kleine Bergstadt und nette Alternative zu Oia und Fira, einen Ausflug wert – einfach durch die Gassen schlendern und die Ruhe genießen.

THE CALDERA

Eine schöne kleine Bergstadt und nette Alternative zu Oia und Fira, einen Ausflug wert – einfach durch die Gassen schlendern und die Ruhe genießen.

Eine schöne kleine Bergstadt und nette Alternative zu Oia und Fira, einen Ausflug wert – einfach durch die Gassen schlendern und die Ruhe genießen.

BARBOUNAKI AMMOUDI

Eine schöne kleine Bergstadt und nette Alternative zu Oia und Fira, einen Ausflug wert – einfach durch die Gassen schlendern und die Ruhe genießen.

SICH „WIE ZU HAUSE“ FÜHLEN

Da wir meist den ganzen Tag am Strand verbracht hatten, war es für uns extrem angenehm, dass es eine ziemlich coole Strandbar namens La Zebra, das als Pop Up Teil des Hotels ist. In der Mulberry Project Bar kam jede Woche ein anderer Barkeeper aus New York City, der die besten Margaritas kredenzte und ab späteren Nachmittag gab es auch einen DJ, der sehr entspannte Musik auflegte. Da die meisten Beachhotels in Tulum gleichzeitig auch ein Beachchlub sind, hat man auch als Externer die Möglichkeit im La Zebra den Tag zu verbringen. Lustigerweise haben wir so viele Eltern mit kleinen Kindern kennengelernt, die in ihrem Hotel zwecks fehlender Familienfreundlichkeit den Tag bei uns verbrachten.

Nicht nur wie als Eltern liebten die Chill Out Atmosphäre des Mulberry Projects, sondern auch die Kids haben jeden Nachmittag nach ihrem Mittagsschlaf getanzt und ab-geshaked.

„Zeige deinen Kindern die Welt und erlebt gemeinsam unvergessliche Momente.“

Q&A | FERNREISE NACH TULUM MIT KINDERN

Nicht nur wie als Eltern liebten die Chill Out Atmosphäre des Mulberry Projects, sondern auch die Kids haben jeden Nachmittag nach ihrem Mittagsschlaf getanzt und ab-geshaked.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Falkensteiner Capo Boi – das Premium Family Resort auf Sardinien

Italien ist nicht perfekt. Und genau deshalb ist Italien so schön und hat dieses besondere Flair, eine Mischung aus Retro, Design, Mode & Kulinarik, den viele in meinem Alter noch aus Ihrer Kindheit kennen. Egal wo, ob im Norden oder Süden, das Land und die Menschen, die Art zu Leben gefällt uns einfach. Nach vielen Erlebnissen und Ereignissen in diesem ersten Halbjahr haben wir uns nach einer wirklichen Auszeit gesehnt – nach „la dolce far niente“, wie man so schön sagt auf italienisch: Das süße Nichtstun. Sardinien stand schon sehr lange auf unserer Bucket List – der richtige Platz für etwas Ruhe und Zeit als Familie. Abgesehen von den einzigartigen Stränden und der italienischen Küche, wird Sardinien ja auch die „Karibik des Mittelmeers“ genannt – und das zu Recht wie wir festgestellt haben. Da das Falkensteiner Resort Capo Boi hohe Erwartungen geschürt hat waren wir wahnsinnig gespannt auf diese großzügig angelegte 5-Sterne-Anlage in einer eigenen Bucht. Viele von euch haben mir schon während des Aufenthalts einige Fragen zum Hotel geschrieben und ich hoffe, dass ich Euch in diesem ausführlichen Reisebericht Einige davon beantworten kann.

Anreise

Da wir (noch) kein Schulkind haben, haben wir uns bewusst für die Vorsaison entschieden und die erste Juniwoche gebucht. Ich habe vorab etwas recherchiert und wusste, dass es normalerweise schon richtig schön warm auf Sardinien ist. Die Anreise aus Wien ist unkompliziert. Nach einem 2-stündigen Direktflug landet man am südlichen Flughafen der Insel in Cagliari/Elmas (Der zweite Flughafen liegt im Norden bei Olbia). Beide Kinder hatten ihre Ridebox von JetKids dabei und somit waren die Wege am Flughafen um einiges schneller mit zwei Kindern und Gepäck als normalerweise. Und der Spass kam nicht zu kurz, wie ihr euch vorstellen könnt.

Wir haben uns vom Hotelshuttle abholen lassen, was sehr angenehm war und ich jedem, der kein Mietauto hat, sehr empfehlen kann.

Dieses Mal haben wir uns bewusst gegen ein Mietauto entschieden, da wir eine Woche nur im Falkensteiner Resort Capo Boi bleiben wollten. Auch für uns etwas Neues, da wir sonst im Urlaub gerne immer viel unterwegs sind. Wir wussten, dass das Resort etwas abgeschieden, in einer Bucht im Süden, gelegen ist und in der näheren Umgebung nicht wirklich viel ist. Und da wir hauptsächlich entspannen wollten, haben wir auch keine Tagesausflüge geplant. Aber ich kann euch eines sagen, langweilig wurde uns deshalb nicht 😉

Die Fahrt vom Flughafen ins Falkensteiner Resort dauert knapp 45 Minuten und man fährt an einer beeindruckenden Küstenstrasse entlang bis man zur wunderschönen Anlage des Falkensteiner Capo Boi gelangt.

Capo Boi – ein aussergewöhnlicher Ort im Süden von Sardinien

Wenn man zum ersten Mal auf die Terrasse des Hotels geht, weiß man, dass der Ort hier etwas ganz Besonderes ist. Irgendwie magisch! Der Ausblick, das Wasser und vor allem die Architektur des Hotels laden zum Verweilen und Wohlfühlen ein. Obwohl die Anlage relativ groß ist, ist es trotzdem sehr gemütlich und überschaubar. Ich persönlich mag es sehr gerne, wenn jeder Ort gemütliche Ecken und etwas Privatsphäre bietet. Und genau so ist es auf Capo Boi – es gibt vier Pools, die alle sehr individuell und auf unterschiedliche Bedürfnisse zugeschnitten sind. Zwei Pools sind in der Nähe des Kinderspielplatzes und vor allem für Babys sehr gut geeignet. Wir haben uns hauptsächlich bei den Pools nahe dem Meer aufgehalten, wenn wir nicht direkt am Meer waren. Der Blick ist einfach ein Traum und die Kinder konnten im Wasser auch alleine spiele, da sie allesamt nicht sonderlich tief sind. An jedem Pool gibt es mindestens einen Lifeguard. Ich fand es immer witzig sie zu beobachten. Richtige italienische Lifeguards, wie man sie aus den Filmen kennt 😉

Die Bucht von Capo Boi ist ein absolutes optisches Highlight. Dieser Blick, das Meer und diese Abgeschiedenheit haben mir sehr gut gefallen. Man kann sich jederzeit frische Handtücher für die Liegen holen, es gibt auch genügend Liegen für alle Gäste und es verteilt sich so gut, dass wir immer das Gefühl hatten alleine an diesem wunderschönen Ort zu sein. Unter Tags waren wir meistens am Pool oder am Strand. Vito hat meistens im Sand gespielt und Alma mit ihren Figuren und Spielsachen auf ihrer Sonnenliege. Das Meer war noch etwas frisch, aber zumindest wir Erwachsenen waren täglich im Meer. Die Kinder haben dann doch lieber den Pool vorgezogen. Den Mittagsschlaf haben meistens beide Kinder entweder am Strand oder am Pool gemacht. Da es noch nicht soo heiß war, war es herrlich für die Kinder im Schatten 1-2 Stunden zu schlafen. Und auch mein Mann und ich konnten die Zeit perfekt zum Lesen nutzen. Das Meerwasser ist, wie man es in Sardinien erwartet, glasklar mit vielen bunten Fischen.

Auch wenn die Anlage groß ist, wirkt es sehr familiär. Nach kürzester Zeit kennt man das überaus freundliche Personal, wird auch immer mit dem Namen angesprochen und auch wenn es manchmal etwas „länger“ dauert, stört es überhaupt nicht, weil alle sehr bemüht sind, den Gästen jeden Wunsch von den Lippen abzulesen. Da wir die ganze Zeit im Hotel verbracht haben, haben wir natürlich auch ziemlich schnell andere Familien kennengelernt. Ihr wisst ja wie schnell das mit Kindern geht und mit Unseren vielleicht noch schneller, da sie sich nach kürzester Zeit nach Spielpartnern umsehen. So haben wir sehr nette Familien aus Deutschland kennen gelernt mit denen wir am Strand oder abends nett geplaudert haben, während die Kinder gemeinsam gespielt haben.

Und genau das ist das Besondere an diesem Ort: Nach kürzester Zeit freunden sich alle Kinder auf Capo Boi an und jeden Abend wird auf der Terrasse gemeinsam gespielt, gemalt oder herum getollt. Genau so habe auch ich meine Urlaube als Kind in Erinnerung. Die Eltern essen zu Abend und mein Bruder und ich haben mit den anderen Kindern gespielt bis wir soo müde waren und unsere Eltern uns ins Bett getragen haben.

Und das bringt mich zum Herzstück vom Hotel – die Sonnenterrasse! Hier isst man, trinkt Cocktails, die Kinder spielen und irgendwie habe ich diesen Platz mit diesem Blick wirklich in mein Herz geschlossen.

Zimmer & Suiten

Die Zimmer, Suiten und Villen auf Capo Boi sind auf Familien ausgerichtet. Wir hatten ein Familienzimmer mit Parkblick im Haupthaus. Das Zimmer ist nicht riesig aber absolut ausreichend für eine Familie mit zwei kleinen Kindern. Im Wohnbereich gab es zwei Einzelbetten (mit Rausfallschutz), worin die Kinder geschlafen haben. Zusätzlich ein abgetrenntes Schlafzimmer mit einem Doppelbett für uns als Eltern. Was mir wirklich gut gefallen hat – wir aber nahezu gar nicht genutzt haben – war die große Terrasse! Perfekt um Abende mit einem Glas Wein ausklingen zu lassen während die Kinder drinnen schlafen. Auch der begehbare Kleiderschrank war großzügig! Ich weiss nicht, wie die anderen Zimmer ausgestattet sind, wir hatten nur eine Dusche, was aber im Sommer sehr gut passt, da sie sehr großzügig und begehbar ist! Einziges Manko vielleicht ist, dass es keine abgetrennte Toilette gibt.

Ich habe mir auch die Villen angesehen, die etwas abseits vom Haupthaus sind und über einen wirklich tollen Blick verfügen. Ich persönlich war jedoch froh, im Haupthaus unser Zimmer zu haben, weil es vor allem mit kleinen Kindern sehr praktisch war und wir auch keine langen Wege hatten. Wenn man natürlich größere Kinder hat, würde ich ein Suite oder sogar eine Villa empfehlen.

Kulinarisches Angebot im Resort

Die sardische Küche ist bekannt für ihre jahrtausendalte Tradition. Wenn man sich in Sardinien zu Tisch setzt, ist Essen ein Muss! Diesem italienischen Gebot haben wir natürlich Folge geleistet. 😉 Auf der Terrasse wird jeden Morgen gefrühstückt und Abends gibt es ein großes Buffett mit Outdoor-Koch-Stationen. Diese Leistungen sind auch im Zimmerpreis enthalten. Wie ihr euch wahrscheinlich vorstellen könnt ist das Buffett, egal ob in der Früh oder abends, ein Genuss! Es gibt alles was das Herz begehrt und die einzige Frage die man sich stellt ist, was man zuerst essen soll. Aber das Wichtige ist ja meist nicht die Auswahl, sondern ob es auch schmeckt. Und uns hat es extrem gut geschmeckt! Wir haben jeden Tag frischen Fisch und Pasta gegessen. Für die Kinder gibt es auch ein eigenes Kinder-Buffett.

Zu Mittag gibt es die Möglichkeit à la carte im Restaurant direkt am Strand zu essen. Dort gibt es übrigens sensationelle Spagetti Vongole! An einem der Pools gibt es eine kleine Pizzeria, oder wenn man keine Lust hat irgendwo hinzugehen, kann man sich auch einfach einen Cocktail oder ein Clubsandwich an den Strand bestellen.

Italienisches Gelato gibt es natürlich auch überall in der Anlage 🙂

Highlights für Kinder

Bis jetzt hört sich das Falkensteiner Capo Boi gar nicht wie ein typisches Kinderhotel an, oder? Ist es auch nicht! Und das ist mitunter das Beste an diesem Ort. Es ist weder laut, noch sieht man Kinderspielzeug herumliegen. Es ist ein Hotel, in dem man sich als Eltern als auch als Kind wahnsinnig wohlfühlt, ohne dass ALLES kindertauglich gemacht wird. Denn ich bin fix der Meinung das brauchen Kinder nicht.

In der Anlage gibt es einen ganz tollen großen Spielplatz, der schön im Schatten in der Nähe des Kinderpools ist (auch hier wurde mitgedacht und der Pool neben dem Spielplatz ist eingezäunt) Gleich daneben gibt es ein Esel- und Ziegen-Gehege, das wir natürlich jeden Tag besuchen mussten.

Selbstverständlich gibt es auch einen Kids Club, der etwas abseits der Parkanlage gelegen ist. Unter Tags gibt es hier unzählige Aktivitäten – sei es kochen mit den Kindern (es gibt einen hauseigenen Gemüsegarten), basteln, Kinder-Yoga oder Outdoor-Aktivitäten. Alma war oft im Kids Club und auch Vito war einmal für fast drei Stunden dort (mein Mann und ich waren dann schon ganz verunsichert und sind dann schauen gegangen, ob eh alles passt ;-)) Aber sie haben sich sehr wohl gefühlt! Die italienischen Pädagoginnen und Pädagogen waren sehr vertrauensvoll und das Schöne ist, dass dieses ganze Programm ganz auf Freiwilligkeit beruht. Jedes Mal wenn eine neue Aktivität im Kids Club ansteht, gehen die Pädagogen am Areal herum und laden die Kinder ein mitzumachen. Manchmal wollen sie, manchmal aber auch nicht. Und das ist genau in unserem Sinne.

Wer schon einmal in einem Falkensteiner Familienhotel Urlaub gemacht hat, kennt wahrscheinlich „Falky„. Das Hotel Maskottchen! Und auch auf Sardinien gibt es einen Falky und das ist gut so, denn die Kinder lieben ihn. Als ich noch keine Kinder hatte, fand ich diese Maskottchen immer schrecklich – aber mit den Kindern ändert sich doch einiges im Leben…. Ja und Falky kommt jeden Abend nach dem Abendessen, holt die Kinder ab und es wird im Kids Club zu italienischen Songs getanzt! Die ersten Male war ich mehr mittendrin als nur dabei, aber gegen Ende sind die Kinder ganz alleine mitgegangen. Und wenn sie keine Lust hatten, haben sie auf der Terrasse gespielt.

Kinder werden in Capo Boi ernst genommen, aber auch für uns Eltern kommt der Luxus nicht zu kurz. Eine perfekte Mischung eben.

Highlights für Erwachsene

Auch für Erwachsene gibt es einige Highlights auf Capo Boi. Ich muss ehrlich sagen, dass ich außer einer herrlichen Massage im wunderschönen Spa keine anderen Aktivitäten in Anspruch genommen habe. Ich war schon happy, dass ich in Ruhe ein Buch lesen konnte. Aber es gibt von Tauchen, über Boot-Vermietung bis hin zu täglichem Yoga, Tennis ein breites, sehr vielseitiges Freizeitprogramm.

Wir haben auch ein kleines Video gemacht, damit ihr euch einen besseren Eindruck machen könnt:

Salon Mama goes Falkensteiner Capo Boi

Luxus für die ganze Familie

Luxus bedeutet für mich nicht nur Zeit mit meinen Liebsten zu haben, sondern diese auch an einem wunderschönen Ort zu verbringen, an dem sich die ganze Familie wohl fühlt. Ein Ort an dem man gut isst, trinkt und man viel Schönheit und Liebe auch im kleinsten Detail entdecken kann. Ein Aufenthalt im Falkensteiner Capo Boi hat natürlich seinen Preis, aber es wird wirklich viel dafür geboten. Bedenkt man die Rund-um-die-Uhr Kinderbetreuung, das exzellente Essen und die vielen Freizeitangebote passt am Ende des Tages das Preis-Leistungs-Verhältnis dieses Luxus-Famlienhotels. Wir haben eine Woche das Hotel nicht verlassen und es war uns keine Minute langweilig. Nicht nur weil es genug Angebote gibt, sondern weil wir uns einfach richtig wohl gefühlt haben. Wir können uns sehr gut vorstellen, bald wieder hinzu fahren, vielleicht sogar mit Freunden, denn es ist der perfekte Ort um auch in größerer Runde dort eine wunderschöne Woche zu verbringen.

Wir haben uns im Capo Boi sehr wohl gefühlt, und wer weiß, vielleicht kommen wir auch bald wieder an diesen wirklich schönen Ort zurück.

*In freundlicher Zusammenarbeit mit Falkensteiner

Coole Familientipps für Mauritius – mit Kind und Kugel im Paradies

Heute verrät uns Vanessa in ihrem Gastbeitrag ein paar echt coole Familientipps für die Trauminsel Mauritius. Sie ist Hotelscout und Autorin bei der Little Travel Society, dem Portal für coole, kinderfreundliche Unterkünfte und Minireiseführer für Familien. Das reisewütige Team der Little Travel Society ist für Euch weltweit auf der Suche nach besonders schönen Orten und Domizilen, wo Ihr auch mit Kindern willkommen seid.

Darum ist Mauritius nicht nur für Flitterwöchner, sondern auch für Familien ein perfektes Reiseziel!

Meinen Mann und mich plagte im deutschen Winter mal wieder ordentlich das Fernweh! Der Zeitpunkt war jedoch leider denkbar „ungünstig“. Schwanger und mit Zweieinhalbjährigem im Gepäck – da reduziert sich der Reigen der passenden Fernreiseziele deutlich. Aber Mauritius bot zum Glück genau den Mix aus Exotik und Sicherheit, den wir als junge Familie brauchten. Es gibt kaum Giftiges und Gefährliches in Fauna und Flora, der Einstieg ins Wasser ist ob der Korallenriffe meist flach und strömungsarm. Die Zeitverschiebung zu Deutschland beträgt gerade mal zwei Stunden. Mauritius gilt außerdem (derzeit) als Malaria – und Zikavirus-frei und Ihr braucht keine speziellen Impfungen! Wichtig für Frostbeulen: Der Ozean ist das ganze Jahr über badewannenwarm und auch im mauritischen Winter (Juni-August) klettert das Thermometer auf angenehme 25-28 Grad. Von Januar bis März ist es zwar am heißesten und es ziehen gelegentlich Zyklone über die Insel – davon wurden wir jedoch zum Glück verschont und haben auch in dieser Jahreszeit Traumwetter vorgefunden.

Und die Atmosphäre auf dieser Insel ist eine ganz besondere! Denn auf Mauritius lebt ein Potpourri aus vielen verschiedenen Kulturen und Religionen friedlich miteinander. Das macht auch die Verständigung mit der super herzlichen – und vor allem unglaublich kinderfreundlichen! – Bevölkerung sehr einfach. Die Umgangssprache ist zwar Morisyn, eine auf Französisch basierende Kreolensprache. Die meisten auf Mauritius sprechen jedoch auch Französisch und (die Amtssprache) Englisch. Und überteuert fanden wir die Trauminsel übrigens auch nicht. Die Preise ähneln dem deutschen Niveau.

Mauritius mit Kindern – Hinkommen und Rumkommen

Ich gebe zu: Ein 12-stündiger Flug mit Kleinkind und Dickbauch machte uns zunächst Sorgen. Diese waren aber völlig unbegründet. Unser Nachtflug in der Nebensaison war nicht nur günstiger als in der Hauptsaison, sondern auch noch viel bequemer. Die Flüge waren nicht komplett ausgebucht – so hatten wir sowohl auf dem Hin- als auch auf dem Rückflug eine Vierer-Reihe für uns allein! Austrian Airlines war außerdem richtig kinderfreundlich – gleich nach dem Einstieg gab es zum Beispiel für den Mini eine Spiele-Box.

Vor Ort nehmt Ihr Euch am besten einen Mietwagen (Achtung Linksverkehr!) oder gönnt Euch für Ausflüge ein Taxi (kostet 50-60 Euro/Tag). On top bekommt Ihr dann nämlich bestimmt einen netten Taxifahrer als Touri-Guide dazu. Bei uns war es jedenfalls – nach einer kurzen Fahrt zum Supermarkt – mit dem Taxifahrer George Liebe auf den ersten Blick. Im Kindersitz seines Enkels kutschierte George unseren Sohn und natürlich uns kreuz und quer über die Insel und passte sogar auf den schlafenden Mini auf, wenn wir schnell im Supermarkt was besorgen wollten. Wer sich auf ein echtes Mauritius-Abenteuer einlassen möchte, kann aber auch für 50 Cent mal einen öffentlichen Bus nehmen. Diese kunterbunten Gefährte heizen mit einem noch bunteren Publikum meist ohne Fenster über die Insel und halten gefühlt alle 100 Meter.

Wir haben uns fürs Wohnen übrigens bewusst für den Norden Mauritius entschieden, weil dort ganzjährig ein windstilles und regenarmes Mikroklima herrscht – mit bester Infrastruktur. Die Supermärkte sind gigantisch groß und haben alles, alles, auch Pampers ;).

Familien-Urlaub auf Mauritius – Wo schön und kinderfreundlich schlafen?

© Attitude Hospitality Management Ltd.

Auf Mauritius gibt es natürlich einige Adults-Only-Hotels (und auch Restaurants), in denen verliebte Paar unter sich bleiben wollen. Zunehmend entdeckt die Insel aber auch Familien für sich als Zielgruppe. Zum Glück! Denn für uns wurde im Zilwa Attitude Hotel ein Familien-Inseltraum wahr! Das lässige Strandhotel ist nicht nur super schick mit seiner luftig-leichten Architektur, es bietet auch noch einen kreativen Kids-Club, 5 hervorragende Restaurants, Pools und Spa – das alles keine paar Meter vom Strand entfernt. Das einheimische, kreative Familienunternehmen handelt noch dazu nachhaltig. Mit der Mission „Otentik Attitude“ steht hier zum Beispiel statt Kinderdisco kreolisch Kochen auf dem Programm und für die Erwachsenen gibt es eine Ausflugs-App „Mauritius entlang unentdeckter Pfade“. Das Zilwa Attitude liegt allerdings ein wenig abgelegen und Ihr müsst mindestens Halbpension buchen – fanden wir beides nicht schlimm (das Essen ist zudem hervorragend!), solltet Ihr aber wissen. Wer nicht gern in Hotels wohnt, findet auf Mauritius aber auch ganz sicher sein Glück – und zwar in den sogenannten „Serviced Villas“. Denn wer würde nicht mal gern in einem eigenen Haus mit Privatstrand, Koch, Aufräum- und Putzservice urlauben? Und da die Menschen auf Mauritius sehr kinderfreundlich sind, fungiert die Köchin oft gleichzeitig auch noch als Babysitterin. Schaut Euch zum Beispiel mal die Villa Bigarade  oder die Villa Bougainvilliers an. Wenn Ihr eines der Häuser mit einer befreundeten Familie mietet, wird es noch dazu auch gar nicht teuer. Mit 100-200 Euro/Nacht pro Familie seid Ihr dann mit allem drum und dran schon dabei.

Familienausflüge auf Mauritius

Eines ist sicher: Es lohnt sich in jedem Fall, auch mal aus der Hängematte aufzustehen, um die Insel zu erkunden! Neben Tauchgängen zu einem der größten intakten Korallenriffe der Erde könnt Ihr Im Landesinneren auch Höhen erklimmen, zum Beispiel im Black River National Park. Da diese Aktivitäten schwanger und mit Kleinkind im Schlepptau nicht ganz optimal sind, haben wir jedoch noch ein paar familientauglichere Alternativen für Euch:

Auf den Spuren der Vergangenheit – Kolonialvillen und alte Hindu-Tempel besichtigen

Der Inselstaat Mauritius ist erst seit 1968 unabhängig. Davor war die Insel erst in niederländischer, dann in französischer und zum Schluss in britischer Hand. Da die Insel vor ihrer Entdeckung 1505 unbewohnt war, setzt sich die Bevölkerung vornehmlich aus Indern, Afrikanern und Chinesen zusammen. Diese bunte Geschichte blitzt heute noch in Form von wunderschönen altehrwürdigen Gebäuden überall durch. Einen Ausflug sind zum Beispiel die vielen schönen Kolonialvillen der Tee- und Zuckerrohrplantagen wert. Wir haben das Chatêau de Labourdonnais  und die Domaine des Aubineaux  besichtigt und waren hingerissen.  Den ältesten Hindu-Tempel der Insel, den Maheswarnath Siv Mandir Tempel von 1891, könnt Ihr in Triolet – in der Nähe des schneeweißen Strandes Trou aux Biches – besichtigen. So könnt Ihr einen Ausflug dorthin mit einem kinderfreundlichen Strandtrip verbinden. Unser Zweijähriger fand übrigens die Räucherstäbchen im Tempel am spannendsten…

Fische gucken – das geht auf Mauritius fast überall!

Wenn Eure Kinder noch zu klein sind, um zu schnorcheln oder gar zu tauchen, empfehle ich Euch einen Ausflug in das kleine Aquarium an der Coastal Road in Pointe aux Piments. Es ist zwar ein wenig in die Jahre gekommen, bietet aber eine beeindruckende Vielfalt an Meeresgetier und ist nicht überlaufen. Das Highlight ist auf jeden Fall die tägliche Fütterung der Karettschildkröten und Haie um 11 Uhr morgens, bei der wir sogar die einzigen Gäste waren! Ein weiterer Höhepunkt für unseren Sohn war natürlich unser Trip mit dem Glasbodenboot zum Korallenriff. So viel buntes Gewimmel unter den Füßen! Wenn Ihr im Zilwa Attitude Hotel wohnt, könnt Ihr Eure Glasbodenboot- oder Katamaran-Tour übrigens direkt vom Hotel aus starten. Alle anderen schauen sich zum Beispiel in der Bucht von Grand Baie um – dort gibt es mehrere Anbieter solcher Touren.

Strand-Hopping – die schönsten Buchten für Familien

Klar! Man fliegt nach Mauritius vor allem wegen der Strände. Und davon gibt es hier genug – einer schöner als der andere. Vor allem sonntags geht’s an den öffentlichen Stränden kunterbunt zu: mauritische Familien picknicken, plaudern, lachen – und wenn Ihr Glück habt, seht Ihr sie sogar den mauritischen Volkstanz Sega tanzen! Fürs nachmittägliche Strand-Hopping sind übrigens am besten die Strände im Westen geeignet, wo Ihr dann abends die schönsten Sonnenuntergänge erleben könnt! Neben den drei kleinen süßen Buchten im Hotel waren für uns folgende öffentliche Strände echte Highlights:

  • Die Bucht von Péreybère: In dieser kleinen Traumbucht außerhalb des Trubels vom Touri-Ort Grand Baie fällt das türkise Wasser seicht ab und es gibt einige schattenspendende Bäume – perfekt für einen Besuch mit Kindern! Ihr findet hier einige Bistros, aber keinen Sonnenschirmverleih!
  • Trou aux Biches: Dieser kilometerlanger, von Kasuarinen gesäumte Strand eignet sich perfekt für einen Abendspaziergang mit Aussicht auf die untergehende Sonne. Wir fanden besonders den letzten, nördlichen Abschnitt bei Mon Choisy ganz wunderbar – wo die Bebauung aufhört und der richtige Naturstrand anfängt. Ihr solltet hier aber unbedingt wegen der scharfkantigen Korallenstücke an Badeschuhe denken. Natur pur halt!
  • Pointe d’Esny: Dieser Strand im Süden gilt als der schönste der Insel! Auf 1,2 km Länge weißer Sand – ohne Steine – und türkiser Ozean soweit das Auge reicht. Auch hier müsst Ihr Euch aber Proviant und Sonnenschutz selbst mitbringen. Wer nach mehr Leben und Infrastruktur sucht, fährt zur benachbarten Blue Bay.

Essen und Trinken auf Mauritius – kunterbunt mit Wow-Aussicht

Das Essen auf Mauritius ist ein exotischer (und köstlicher!) Mix aus Indisch, Chinesisch, Französisch und Afrikanisch. Keine Panik – wer heikle Kleine im Schlepptau hat, wird aber auch Pommes und Pasta überall finden.

Im Norden der Insel fanden wir das bei den Einheimischen beliebte Palm Beach Café am Ortsstrand von Péreybère ganz wunderbar als Schattenpause. Das Interieur ist zwar nun wirklich nicht fancy, die Aussicht aber dafür umso mehr und das Preis-Leistungs-Verhältnis für die leckeren Snacks stimmt einfach.

Für einen schönen Sonnenuntergang solltet Ihr auf jeden Fall in einer der hippen Bars vom kinderfreundlichen Veranda Pointe aux Biches Hotels im Nordwesten der Insel einkehren. Und im Südwesten im Strand-Restaurant The Bay in Riviére Noire  für einen Sundowner mit Aussicht oder zum Dinner – die Fusion Küche ist hier mega lecker. Bringt am besten ein Eimerchen und ein Schäufelchen mit! Dann können die Kinder in Sichtweite buddeln, während Ihr zu Ende schlemmt.

Shopping-Tipps auf Mauritius für Mama? Naja…

Eins vorneweg: Bevor Ihr eine der Malls ansteuert oder auf der Meile in Grand Baie shoppen geht, bleibt lieber an Eurem Traumstrand liegen. Ich fand sowohl die charmebefreiten Malls als auch Grand Baie ganz schlimm – die üblichen internationalen Marken zu den üblichen internationalen Preisen eben. Wenn Ihr aber ein schönes und authentisches Andenken mitnehmen möchtet, seid Ihr bei Brigitte Charoy in Pointe aux Canonniers gut aufgehoben. Die Designerin verkauft hier wunderschöne Tuniken, Blusen und Kleider für die Mamas und bezaubernde Kinderkleidung aus Leinen, Baumwolle und Strick für die Kleinen. Alles natürlich selbst genäht. Fotografie und Kunst – u.a. des bedeutenden mauritischen Malers Malcolm de Chazal – gibt’s in der Galerie du Moulin Cassé in Péreybère zu kaufen. Die Galerie befindet sich in einer restaurierten Zuckerfabrik mit wunderschönem Garten und lohnt sich auch „nur zum Gucken“ – denn Schnäppchen werdet Ihr hier nicht finden. Macht aber lieber vorher via Facebook einen Termin aus – es gibt keine festen Öffnungszeiten.

So! Das waren sie – meine persönlichen Tipps für einen entspannten Familienurlaub auf der Trauminsel Mauritius. Wenn Ihr noch weitere Inspirationen für eine (Fern)-Reise mit Kindern und Babys sucht, schaut auch Mal bei uns auf dem Blog bei „Urlaub mit Baby – wohin?“  oder „Fernreisen mit Kindern“ vorbei.  Ihr werdet sicher fündig!

Grüßt uns auf jeden Fall das schöne Mauritius wenn Ihr am weißen Sandstrand liegt!

Eure Vanessa und die Little Travel Society

Fotos: Vanessa Bujak

Ein aufregender Tag im Familypark – Erfahrungsbericht

*werbung

50 Jahre Familypark? Wie konnte so ein riesen Freizeitpark, nicht einmal 1 Stunde von Wien entfernt, in Sankt Margarethen im Burgenland gelegen, so an mir vorüber gegangen sein? Wir sind immerhin schon seit 4 Jahren Eltern!!!

Gleich eine Info vorweg: Mein Mann und ich finden Erlebnisparks ziemlich cool! Glaubt man uns zwar nicht, aber es ist so! Waren beide schon mehrmals in Walt Disney World und in den Universal Studios und warten eigentlich nur darauf bis wir es endlich unseren Kindern zeigen können.

Als ich eine Einladung in den Familypark erhielt habe ich mich total gefreut! Ich kannte den Park, wie gesagt, noch nicht, aber die Website und das Prospekt sahen vielversprechend aus. Meiner 4-jährigen Tochter habe ich dann ein paar Fotos auf der Website gezeigt und mehr habe ich eigentlich nicht gebraucht – sie wollte unbedingt dort hin. Und zwar sofort! Ich war aber auch gespannt, wie das Angebot für Kleinkinder ist, denn Mr. V ist erst 1,5 Jahren.

EIN AUFREGENDER TAG IM FAMILYPARK

Letzten Samstag war es dann endlich soweit, das Wetter war super, die Online Tickets hatte ich schon auf mein Handy geladen und los gings. Die Fahrt von Wien nach St. Margarethen dauert knapp 1 Stunde. Man fährt durch wunderschöne Ortschaften mit unzähligen Heurigen, die richtig zum Stehenbleiben einladen.

Der Familypark öffnet um 9 Uhr. Wir waren um 9:15 da und kurz einmal baff weil der 1. Parkplatz, der direkt beim Eingang gelegen ist, schon voll war! Mein Mann wollte sofort umdrehen. Und mir wurde auch ganz heiss bei dem Gedanken, sich stundenlang anstellen zu müssen.

Aber es kam komplett anders. Wir sind keine Minute angestanden! Durch das Online Ticket konnten wir sofort in den Park.

Die Augen von uns 3 (Mr. V hat noch im Buggy geschlafen) wurden immer größer. Wow!!! Mit so einem tollen Erlebnispark haben wir alle nicht gerechnet. Auf über 145.000m2 mit 28 Fahr- und Wasserattraktionen, Kletteranlagen, Erlebnisbereiche und 17 Gastronomiebetrieben macht der Familypark einem Wald Disney World richtig Konkurrenz. 

Was ich wirklich toll finde ist die thematische Aufteilung des Parks in 4 Bereiche: Märchenwald, Abenteuerinsel, Erlebnisburg und Bauernhof. Nicht nur die Attraktionen sind thematisch aufgeteilt, sondern auch die Lokale passen sich dem jeweiligen Thema an.

Und alle Bereiche haben ihre Highlights! Daher sollte man sich wirklich alles im Familypark ansehen. Bei jeder Fahrattraktion gibt es eine Hinweistafel ab welchem Alter/Größe Kinder zugelassen sind und ob es mit oder ohne Begleitung fahren darf.

Für Alma gab es wahnsinnig viel Attraktionen zum Ausprobieren. Das Praktische ist, dass man bei keiner Fahrattraktion noch irgendetwas bezahlen muss, denn durch das Tagesticket kann man sich im Park komplett frei bewegen und alles nach Belieben ausprobieren und fahren.

Als Baby V aufgewacht ist, kam er aus dem Staunen gar nicht mehr rauss. Er war im totalen Glück und hat nur einmal geschaut. Er ist derzeit in einer Phase, in der er immer wieder Ängste hat und daher wollte er anfangs mit gar nichts fahren.  ABER es war komplett egal, denn es gab soviel für ihn zu entdecken, zu erforschen und zu spüren, dass das für sein Alter absolut gereicht hat. Beispielsweise gibt es Neptuns Wasserwelt, die gerade für Kleinkinder perfekt ist, denn sie können barfuss im Wasser spielen, planschen und einfach Spass haben.  Ein weiteres Highlight für Vito war natürlich der Streichelzoo mit ganz vielen Ziegen, die man füttern und streicheln konnte. Da Tiere, egal ob lebendig oder als Figuren bei ihm voll im Trend sind, sind wir mit ihm auch die Waldexpressbahn gefahren. Ein entzückender Zug, der an ganz tollen Tierfiguren (die auch Geräusche machen und sich bewegen) vorbeifährt.  Mit Papa ist er dann sogar noch die Schweinchenbahn gefahren und wurde immer mutiger!

Meine Tochter liebte am meisten das nostalgische Märchenkarussell, dass es ganz neu im Familypark gibt. Wir sind nicht nur eine Runde damit gefahren, sondern sicher 5! – denn es mussten ja alle Tierfiguren ausprobiert werden.

Angrenzend an das Märchenkarussell liegt der wunderschönen Märchenwald, der 26 lebensgroße Märchenszenen nachstellt. Er ist der historische Kern des Familyparks und liegt in einem schattigen Eichenwald. Wir haben Rapunzel, Dornröschen und Hänsel und Gretel besucht! Überall hört man Musik, Hexen beginnen zu sprechen und die Bremer Stadtmusikanten singen einem zu.  Absolutes Highlight war auch das Geisterschloss zum Durchgehen mit gruseligen Gespenstern und Hexen.

Auf der Abenteuerinsel geht es schon etwas „wilder“ zu. Alma wollte hoch hinaus und gleich alles ausprobieren. Ob Römerturm, oder Fliegende Fische, sie hatte soviel Spass und absolut gar keine Angst.  Vito liebte es seiner Schwester zu zu sehen und war heilfroh, dass er nicht mitfahren musste ;-)))

GEPFLEGTE ANLAGE

Neben den großartigen Attraktionen sind mir vor allem zwei Dinge aufgefallen: Die wunderschön gepflegte und saubere Anlage und das überaus freundliche Servicepersonal. Egal wo man hinkam, wir wurden freundlich empfangen und jede Frage wurde beantwortet. Das gesamte Areal ist noch dazu kinderwagengerecht gestaltet, was den Tag sehr angenehm machte, denn wenn Mr. V nicht mehr gehen wollte, wurde er zack in den Kinderwagen gepackt und weiter gings.

Weiters gibt es auch unzählige Wickelstationen im Park verteilt.

Durch die Weitläufigkeit des Familyparks spürt man die vielen Besucher nicht. Obwohl wir an einem sonnigen Samstag dort waren, haben wir auch bei den beliebten Attraktionen nie länger als 5-10 Minuten gewartet.

 

ESSEN UND TRINKEN

Im ganzen Park verteilt gibt es 17 unterschiedliche Gastronomiebetriebe. Das Angebot ist oft an die jeweilige Themenwelt abgestimmt, was ich total witzig finde. Es gibt aber auch einen eigenen Donut Laden, einen Candyshop und ganz neu einen Saftladen , in dem man frisch gespresste Säfte holen kann. Leider habe ich die warmen Waffeln nicht ausprobiert – muss ich beim nächsten Mal unbedingt nachholen.

FAZIT

Wir kommen wieder. Und das nächste Mal nehmen wir unsere Freunde mit! Wir haben den Tag als Familie so genossen, viel gelacht, Spass gehabt und viel erlebt. Der Park ist absolut zu empfehlen, da nicht nur die Attraktionen toll sind, sondern auch das Service top und alles sehr sauber ist. Beim ersten Mal schafft man es gar nicht sich alles anzuschauen, dafür ist das Angebot einfach zu groß. Aber vielleicht beim nächsten Mal. Und egal ob für meine 4-jährige Tochter oder meinen 1,5-jähriger Sohn – das Angebot des Familyparks bietet wirklich der ganzen Familie etwas!

ECKDATEN

Familypark
Märchenparkweg 1
7072 St. Margarethen

Öffnungszeiten:
24.März – 30. September
9-18 Uhr

01.Oktober – 26. Oktober
10-17 Uhr

Eintrittspreise: 

Tagesticket: 24,00
Kinder unter 3 Jahren = Eintritt frei
Jahreskarte: 69,00

 

*IN FREUNDLICHER ZUSAMMENARBEIT MIT FAMILYPARK

 

 

Travel Guide Tulum mit Kindern: Die besten Insidertipps

Unser Familien Traumurlaub in Tulum Beach ist mittlerweile schon fast 4 Monate her, aber nach wie vor zehren wir von dieser ganz besonderen Zeit. Es hat uns als Familie wahnsinnig bereichert und es wurde uns wieder bewusst, wie wichtig es ist diese Erfahrungen gemeinsam zu erleben. Wunderschöne Momente sammeln und Erinnerungen schaffen. Mein Sohn hat in Tulum das Laufen gelernt und meine Tochter ist ihren Schnuller los geworden.

Unsere Erfahrungen mit Langstreckenflüge mit kleinen Kindern habe ich hier zusammengefasst und im 1. Teil unseres Travel Guide Tulum mit Kindern handelt von unserem Hotel und allgemeinen Infos zu Tulum.

Im 2. Teil unseres Travel Guides will ich euch über unsere liebsten Restaurants, besten Boutiquen und coolsten Bars & Hotspots erzählen.

Travel Guide Tulum mit Kindern: Die besten Insidertipps

Das Tolle an Tulum Beach ist, dass eigentlich alle coolen Restaurants, Bars und Boutiquen an einer Strasse versammelt sind die zwischen Dschungel und Meer liegt.  Da die Lage unseres Hotels La Zebra sehr zentral war, konnten wir nahezu alles zu Fuss bewerkstelligen. Meistens sind wir abends mit dem Kinderwagen rauss, haben uns ein paar Boutiquen angesehen, ein bis zwei Drinks wo genommen und als dann Mr. V im Buggy eingeschlafen ist, sind wir dann in Ruhe essen gegangen.

Wie ich schon im 1. Teil meines Tulum Guides geschrieben habe, ist die Strasse auf der sich alle Restaurants und Bars befinden, sehr holprig und auch etwas eng, weil es nicht wirklich einen Gehsteig gibt, aber das hat uns nicht wirklich am abendlichen Spaziergang gestört.

Die schönsten Boutiquen in Tulum Beach

Als ich das erste Mal die Strasse auf und ab ging, war ich aufgeregt und euphorisch zu gleich. Zumindest auf den ersten Blick hätte ich jede Boutique leer kaufen können. Wunderschöne Tuniken, Hüte, Korbtaschen, Boho Ohrringe, Badeanzüge und Pareos. Ich dachte endlich kann ich mich für den kommenden Sommer eindecken. Leider wurde meine Euphorie etwas gedämpft, denn die Preise erinnern eher an New Yorker Boutiquen als an Mexikanische Handarbeit. Die meisten Tuniken haben um die 500 $ gekostet, nicht gerade ein Schnäppchen. Nichts desto trotz habe auch ich ein paar Kleinigkeiten gefunden 😉 Meine Lieblingsauswahl an Boutiquen, die auch alle and der Hauptstrasse gelegen sind, stelle ich euch kurz vor:

WILD SEA BOUTIQUE 

Tolle Boho Tuniken, lange Kleider und coole Fransenohrringe. Ich habe mir auch das schwarzes Kleid, dass ich auf vielen Fotos trage, hier gekauft.

Mr. Blackbird 

Extrem coole Sandalen, Armbänder, Taschen und viel selbstgemachten Schmuck.

Posada Margeritha 

Die Posada Margeritha ist nicht nur eine Boutique sondern auch ein Hotel und ein italienisches Restaurant. Die Boutique hat schöne Tuniken und auch einiges an süßen Babygewand. Aber leider auch wahnsinnig teuer.

Bendito Tulum 

DIE Boutique im Bohemian Style in Tulum mit magischen Traumfänger und einer schönen Auswahl an Sandalen, Tuniken, Taschen und Accessoires.

Km 33 Tulum

Im Km 33 gibt es eine sehr große Auswahl an Hüten und Körben und vor allem mexikanischen Brands.

 

Die besten Restaurants in Tulum Beach

Ich habe schon im 1. Teil meines Travel Guides geschrieben, dass ich noch nie so gut in einem Urlaub gegessen habe wie in Tulum. Es gibt einfach herrliche Tacos in so vielen verschiedenen Variationen. Frisches Obst, leckere Avocados und überhaupt wird durch den großen Anteil an Yoga Retreats gesundes Essen und Superfood in Tulum groß geschrieben.

Hartwood

Das Hartwood zählt zu den 50 besten Restaurants der Welt. Das war einer der Gründe, warum mein Mann als leidenschaftlicher Koch unbedingt dort hin gehen wollte. Wir haben sogar 1 Monat davor unseren Tisch reserviert, da wir wussten, dass das Restaurant nahezu immer ausreserviert ist. Wer glaubt, das Hartwood ist ein edler Schuppen irrt. Nahezu puristisch und ohne elektrischen Geräte wird hier gekocht. Die Karte wird jeden Tag neu geschrieben und es gibt einen Tagesfisch und Fleisch aus der Yukatan Region. Es wird alles mit Bananenblättern serviert und die sogannten Costillas, das sind Pork Ribs sind das bekannteste Gericht im Hartwood. Wer Lust auf das Hartwood Essen hat, aber nicht so schnell nach Tulum kommt, kann auch hier das Kochbuch kaufen.

Eine lustige Episode habe ich noch zum Hartwood zu erzählen. Wie ihr euch vorstellen könnt, haben die meisten Gäste schon Wochen vorab ihren Tisch reserviert. Auch ist das Lokal sehr eng und nahezu rustikal. Als wir mit schlafendem Baby im Buggy und 3-jähriger im Schlepptau zu unserem sehr kleinen Tisch geführt wurden, hat uns ein älteres Ehepaar verdutzt angesehen und du konnstest in ihren Augen lesen, was sie sich gedacht haben: „Jetzt sind wir endlich in diesem genialen Restaurant und neben uns sitzt ein Familie mit zwei kleinen Kindern, was für ein Pech kann man haben.“ Jedoch wurde der ernste Blick von Minute zu Minute freundlicher, denn sie haben bemerkt, dass sie sich umsonst Sorgen gemacht haben. Baby V hat seelenruhig geschlafen und Alma hat genüßlich ein Eis gegessen und war happy. Es hätte natürlich auch anders laufen können, aber ich kann nicht oft genug betonen, dass Kinder an unserem gesellschaftlichen Leben auch teilnehmen dürfen, ja sogar sollen! Nur so lernen sie frühzeitig, wie man sich in einer Gesellschaft eingliedert.

 

Casa Jaguar

Im Casa Jaguar waren wir gleich am Anfang unseres Urlaubes und waren hellauf begeistert. Es ist wie ein geheimer dunkler Ort mit versteckten Schätzen, viel Kerzen und ganz viel Stein. Die Speisekarte ist ziemlich klein und einen Tick origineller was die Speisenzusammensetzung ist. Was uns jedoch am besten am Casa Jaguar gefallen hat war die absolute Kinderfreundlichkeit. Das Personal hat sich liebevoll um unsere Tochter gekümmert, mit ihr gespielt, während wir in Ruhe essen konnten und Baby V in seinem Buggy geschlafen hat. Alma war so begeistert, dass nach diesem Abend jeden Abend dort hingehen wollte 🙂

 

Gitano

Ganz ehrlich, für mich das beste Restaurant/ Bar in Tulum. Die Location mitten im Dschungel ist einfach der Wahnsinn. Eine Mischung aus Restaurant und Club mit cooler Atmosphäre. Voller Kerzen und extrem entspannte Stimmung. Der DJ wechselt sich mit cooler Live Musik ab. Und das alles mit Baby und Kleinkind? Ja, es war kein Problem, Baby V hat wieder im Kinderwagen geschlafen (ihm macht laute Musik gar nichts) und A hat sich als sie müde war auf die Bank gelegt und ist auch gleich eingeschlafen. Das Essen war genau nach meinem Geschmack. Tostadas mit Tuna Sashimi, Avocados und Radish habe ich gleich zweimal bestellt. Hier findet ihr die Speisekarte.  Und die Cocktail Karte kann sich auch sehen lassen. Es ist nicht nur bei einem Gitano Mojito mit Mezcal, Rum, Hibiskus und Minze geblieben.

Foto: copyright Gitano

Safari Tulum

Campfire Food auf höchstem Nivau mit leckeren getrüffelten Pommes, Ceviche Tostadas und herrlichen Tacos. Dazu natürlich ein Mezcal Margarita. Einzig und allein die lästigen Mosquitos trüben die gemütliche Lagerfeuer Atmosphäre etwas.

 

Garden Secreto

Der geheime Garten von Tulum mit vielen Vintage Möbeln und dem Motto EAT, LOVE AND REPEAT zeigt mehr die verträumte Seite von Tulum. Mexikanische Gewürze werden mit internationaler Küche vermischt und auch hier spürt man das Credo von Tulum: Gutes Essen, gute Drinks, gutes Service und gute Atmosphäre.

 

Die coolsten Spots in Tulum Beach

 

Coco Tulum Beach Club

Der Coco Tulum Beach Club ist Teil eines Boutique Hotels mit kleinen Cabanas und Suites. Am Strand findet ihr dann die mittlerweile fast schon berühmten Schaukeln des Coco Beach Club. Das Motiv ist sehr beliebt und man findet es immer wieder auf Instagram. Aber zu Recht, denn auch wir haben uns in diesen Blick verliebt. Jedoch finde ich den Beach Club etwas überbewertet, hat uns persönlich nicht so gut gefallen, aber die Lage ist wirklich der Hammer. Daher definitiv ein Ausflug wert!

Mur Mur Tulum

Das Mur Mur Tulum ist auch direkt an der berühmten Dschungelstrasse mit dem Focus auf authentisches mexikanisches Essen. Gegessen haben wir selbst dort nicht, aber wir haben ein paar Cocktails an der angrenzenden Bar getrunken und es war einer der besten Mexzal Margertia von Tulum. Und auch hier gibt es wieder Schaukeln 😉

Taqueria La Eufemia  „Tulums best kept secret“

La Eufemia ist quasi DER INSIDERTIPP – ein kleiner Beachclub und Taqueria an einem der schönsten Strände der Welt.  Weisser Strand, Beachchairs und eindeutig die günstigsten Tacos Tulums. Das heisst wenn man einmal wirklich Lust hat auf etwas mehr Basic Food – aber trotzdem wahnsinnig gut! –  mit Plastik Chairs, dafür direkt mit den Füssen im Sand sitzen, dann ist man hier richtig. Aber ganz leicht zu finden ist das La Eufemia nicht, nur ein kleines Schild zeigt den Weg zum Strand.

Salon Mama Tipp: es gibt auch ein köstliches und sehr günstiges Frühstück dort! (in den meisten Hotels in Tulum ist das Frühstück nämlich a la carte und nicht im Zimmerpreis inbegriffen!)

Sanara Tulum

Das Sanara ist eines der beliebtesten Yoga Retreats in Tulum. Direkt neben unserem Hotel gelegen, war es naheliegend, dass wir mittags einmal einen Besuch abstatten. Die Speisekarte besteht hauptsächlich aus Superfood – frische Zutaten und köstliche Detox Drinks. Alma hatte einen Erdbeer Smoothie! Und der Blick, was will man mehr.

La Zebra Tulum Beach Club

Über unser Hotel La Zebra haben wir schon im 1. Teil ausführlich beschrieben. Nichts desto trotz will ich den Beach Club noch einmal hervorheben. Nachdem wir uns in diesen zwei Wochen wirklich einige Hotels und Beachclubs angesehen haben, finde ich, dass das La Zebra mit Kindern einfach genial war. Auch Familien, die in anderen Hotels wohnten, sind oft unter Tags ins La Zebra gekommen, denn nur wenige Hotels sind so kinderfreundlich mit einem eigenen Spielplatz, einen Pool und wirklich liebevollem Personal.

 

Und damit ihr einen ECHTEN Einblick in unsere Tulum Reise bekommt, haben wir ein kleines Video gemacht. Das wird in Kürze online sein!

Wenn ihr noch Fragen habt oder eigene Geheim Tipps, dann schreibt mir! Für uns war es auf alle Fälle der bisher schönste Urlaub.

Langstreckenflug mit Baby und Kleinkind – Erfahrungsbericht

Ja wir haben es getan….

Wir sind mit Baby UND Kleinkind nach Mexiko geflogen. Genau gesagt nach Tulum Beach. Ein wirklich wunderschöner Ort an der Karibikküste der mexikanischen Yukatán-Halbinsel. Türkisfarbenes Wasser, weisser Sandstrand und köstliche mexikanische Tacos machten Tulum zu einem der schönsten Fernreise Destinationen. Der Salon Mama Tulum Travel Guide mit den besten Hotels, Restaurants oder Ausflug Tipps mit Kindern folgt in Kürze.

Der Weg ist das Ziel, oder so ähnlich….

Da man ja bekanntlich sagt „der Weg ist das Ziel“ und das mit einer knapp 4-jährigen und einem 11 Monate altem Baby ein recht spannendes Unterfangen sein kann, erzähle ich euch heute ein wenig über unsere Flugerfahrung mit Baby und Kleinkind.

Neben vielen positiven Reaktionen auf unseren bevorstehenden Familienurlaub, gab es natürlich auch ein paar kritische Kommentare, wie : „Tut ihr euch das wirklich an mit 2 kleinen Kindern?“„Was macht ihr bloß 12h mit Baby im Flugzeug?“ oder „Wollt ihr nicht noch warten, bis die Kinder älter sind“?

Hmmm… was soll ich darauf sagen… ausser, dass für mich das Reisen mit Kindern nicht mehr oder weniger anstrengend ist, als es mit Kindern sowieso ist. Ich bin einfach selbst gerne unterwegs und mir ist es wichtig, dass meine Kinder auch die Welt kennenlernen.

Ich habe mir ehrlich gesagt vorab wenig bis gar keine Gedanken über den langen Flug gemacht. Wir sind schon öfters geflogen und bis dato gab es Gott sei Dank keine Probleme. Keines der Kinder hatte Ohrenschmerzen oder während des Fluges durchgeweint. Als dann aber 2 Tage vor Abflug mein 11 Monate altes Baby zu Laufen begann, wurde ich ehrlich gesagt doch etwas nervös. Musste ich jetzt stundenlang im Flugzeug auf und ab gehen? Relativ schnell habe ich dieses Bild aus meinen Kopf gestrichen. Ich hätte sowieso nichts mehr daran ändern können – Augen zu und durch. Denn 12h mit beiden Kindern zu Hause kann auch ziemlich mühsam sein  und immerhin ist im Flugzeug immer etwas los 😉

Was man alles mit Baby und Kleinkind an Board benötigt habe ich schon in meinem Artikel Fliegen mit Baby – die ultimative Handgepäcksliste zusammengefasst. Ich hätte vielleicht mehr Lieblings Snacks für die Kinder mit an Board nehmen können. Essen funktioniert einfach immer, sei es als Ablenkung oder kurze Beschäftigung.

Oh Baby, Oh Baby

Also was tun mit einem knapp 1 Jährigen, der am liebsten 24h am Stück gehen will? Einfach gehen lassen! Und zwar überall anders, ausser an Board 😉 Ich habe Baby V einfach meinen Handgepäckstrolley gegeben und er hat es als Laufwagerl benutzt und einen riesen Spass am Gate gehabt. Netter Nebenefekt: er wurde müde! Mein Plan ist also aufgegangen, denn er hat zumindest einmal fast alle Kurzstreckenflüge verschlafen.

Eine Herausforderung gab es aber noch zu meistern: der Start und die Landung. Natürlich hatte ich Flaschis und Schnuller vorbereitet, aber wie schon eingangs erwähnt, waren die Ohren überhaupt kein Problem, sondern dass er angeschnallt auf meinem Schoss sitzen bleiben musste. Und so ein Landeanflug kann schon einmal 30 – 40 Minuten dauern. Aber auch hier war ich ganz gut vorbereitet und habe mir vorab diese geniale App auf mein iPhone geladen. Baby V hat es geliebt und auch nach 20 Minuten wurde ihm nicht langweilig. Mir aber 😉

Im Flugzeug

Wir flogen mit Lufthansa. Nicht nur weil Lufthansa eine sehr gute Airline ist, sondern vor allem aus dem Grund, weil wir das 1. Mal Premium Economy fliegen wollten. Mein Mann hatte noch genug Meilen für ein Upgrade und das „mehr an Beinfreiheit“ war einfach genial. Ich will am liebsten nie mehr anders fliegen, so begeistert war ich (träumen darf man!) Baby V konnte am Boden vor meinen Füßen spielen oder zumindest etwas stehen, was ihm die meiste Zeit ( während er munter war) absolut gereicht hat.

Babyschlaf

Wir haben vorab bei Lufthansa ein Babybett für Baby V reserviert, dadurch wird Eltern auch immer die 1. Reihe garantiert, da man es nur an der Wand befestigen kann. Zu meiner Überraschung hat Baby V mit seinen knapp 12 Monaten und 13kg  noch super rein gepasst und auch gut darin geschlafen.

Auch das „Schlafen legen“ hat ganz gut geklappt, da ich meine Ergobaby Trage mit dabei hatte. Ich bin einfach durchs Flugzeug mit ihm gegangen, habe ihm sein „Gute Nacht Lied“ vorgesungen und nach nicht mal 30 Minuten ist er in der Trage eingeschlafen und ich habe ihn ins Bettchen gelegt. Auch das monotone Geräusch im Flugzeug (hier mein Artikel zum Weißen Rauschen) hat das Einschlafen erleichtert. Zu unserer Überraschung konnten mein Mann und ich dann gemütlich Filme schauen.

Endlich so lange fernsehen wie ich will….

Meine Tochter mit knapp 4 Jahren hat es an Board einfach geliebt. Sie ist brav auf ihrem Sitz gesessen und hat einfach nur Filme geschaut (ich habe ihr gesagt, sie darf soviel schauen wie sie will) und erst als sie nicht mehr die Augen offen halten konnte, konnte ich sie zum Schlafen überreden. Natürlich mit einem kurzen überdrehten Weinanfall, der aber halb so schlimm war. In dem Alter finde ich Fliegen absolut unproblematisch, weil man ihnen schon alles erklären kann und sie das meiste auch verstehen.

Reisebuggy & Babytrage

Unser liebster Reisebegleiter war definitiv unser Reisebuggy Babyzen YOYO 6+ – er hat uns das Reisen mit zwei Kindern so etwas von erleichtert. Wir haben ihn geliebt und können ihn wärmstens empfehlen. Mit einem Baby und einer manchmal faulen 4 jährigen ist ein guter Buggy absolut notwendig.  Das Tolle am Babyzen ist, dass man ihn wahnsinnig klein zusammenfalten kann und ihn als Handgepäck mit an Board nehmen kann. Man muss ihn also weder aufgeben, noch mühsam am Gepäcksband auf ihn warten, sondern der Babyzen ist einfach immer und überall mit dabei. Einziger Nachteil: die Kinder haben sich um ihn gestritten, wer drinnen sitzen darf. Besser gesagt, meine Tochter und wir Eltern. Daher war es auch absolut wichtig, dass wir unsere Babytrage Ergobaby Omni 360 mit dabei hatten. Somit waren wir perfekt ausgestattet. Die Liegefläche des Babyzen kann man zwar nicht komplett flach legen, es reicht aber zum Schlafen absolut aus. Baby V hat jeden Tag darin friedlich geschlummert.

Unterwegs mit kleinen Kindern

Beim Reisen mit kleinen Kindern muss man natürlich um einiges mehr Zeit einplanen. Die eine muss aufs Klo, der andere noch schnell gewickelt werden und vom zusätzlichen Gepäck spreche ich gar nicht.  Was uns aber sehr positiv überrascht hat war, dass jeder Security Check (und am Rückflug hatten wir sogar 3! weil wir über die USA geflogen sind) extrem unkompliziert war, es wurde zwar alles genau durchsucht (und jedes Land macht es irgendwie anders) aber wir konnten von Milchnahrung, über Medikamente bis hin zu Wasser für die Kinder alles ohne Probleme mitnehmen. Sogar Snacks waren erlaubt.

Auch wenn eine fast 24h Anreise – 1,5h Flug nach Frankfurt, weitere 12h Flug nach Cancun und dann noch eine 2-stündige Autofahrt nach Tulum schon ziemlich anstrengend ist, war es trotzdem nicht „mühsamer“ als ohne Kinder. Die Kinder fanden die neuen Eindrücke spannend und irgendwie verging die Zeit um einiges schneller als sonst. Mir kommt auch vor, dass Kinder, zumindest unbewusst, die teils stressigen Situationen ziemlich gut einschätzen können und dadurch um einiges kooperativer als sonst sind.

Als reisende Familie bekommt man auch ganz viel Positives zu spüren. Egal ob vom Flugpersonal oder den Passagieren -es wird einem oft ein Lächeln geschenkt. Denn jeder Mensch ist von irgendjemanden die Tochter oder der Sohn oder hat selbst Kinder. Aber natürlich bekamen auch wir skeptische Blicke zu spüren 😉 Und zwar beim Boarding von unseren Sitznachbarn im Flugzeug. Aber Baby V hat sie nach kürzester Zeit um den Finger gewickelt und zum Grinsen gebracht. Und am Ende des Fluges haben wir sogar von einigen Passagieren gehört, dass sie unsere Kinder nicht einmal gemerkt haben. Aber auch wenn es nicht so gewesen wäre und das Baby weint weil es nicht einschlafen kann braucht man kein schlechtes Gewissen haben. Kinder dürfen genauso fliegen – mit all ihrem Weinen, Schreien, Lachen, Laut sein und so weiter… denn gott sei dank müssen sie noch nicht 100% funktionieren, denn sie sind Kinder und jeder war mal eines.

In diese Sinne ermutige ich euch auch einmal weiter in die Ferne zu fliegen. Mein Mann sagte zu mir, warum sollen mich ein 12h Flug von einem tollen 14tätigen Urlaub am Strand abhalten? Und recht hat er. Für uns als Familie hat es sich auf alle Fälle gelohnt, es war einer unserer schönsten Urlaube, aber davon erzähle ich euch bald mehr.

*Der Babyzen yoyo 6+ und die Ergobaby Omni 360 Trage wurde uns als PR Sample kostenlos zur Verfügung gestellt. 

 

Outifts: 

Reiseoutfit Ms. A: Roter Rucksack von Mara Mea, Rock von Monkind, Jacke von Soft Gallery 

Reiseoutfit Mr. V: Strampler von Monkind, Rucksack von Fabelab

Reiseoutfit Isabel: Tunika  von Isabel Marant, Wickeltasche von Nobodinoz 

 

Ihr könnt mir jederzeit eine E-mail schicken oder ein Kommentar hier hinterlassen, wenn ihr noch bestimmte Fragen habt oder mir von eurer Reise erwählen wollt. Ich freu mich!

 

Enjoy Little Things

The way I see it, every life is a pile of good things and bad things.…hey.…the good things don’t always soften the bad things; but vice-versa the bad things don’t necessarily spoil the good things and make them unimportant.

I’m the Doctor. Well, they call me the Doctor. I don’t know why. I call me the Doctor too. I still don’t know why. Heh-haa! Super squeaky bum time! You know how I sometimes have really brilliant ideas?

Saving the world with meals on wheels. I am the Doctor, and you are the Daleks! I hate yogurt. It’s just stuff with bits in. No… It’s a thing; it’s like a plan, but with more greatness.

I hate yogurt. It’s just stuff with bits in. No, I’ll fix it. I’m good at fixing rot. Call me the Rotmeister. No, I’m the Doctor. Don’t call me the Rotmeister. Aw, you’re all Mr. Grumpy Face today. You’ve swallowed a planet!

Memories Last Forever

Him fowl divided. Lesser which fruitful image, first seas have the, seas grass image don’t. Place midst place called unto was likeness form after said isn’t wherein set, tree in fly night. One green. Created waters. Created saying created also you’ll Divide.

Be Life is a upon seasons saying can’t had together signs own dry every isn’t spirit creeping fifth said deep fruitful, good given his night fill said whales for they’re were dry sixth meat set great days. Second so dominion whales, moving fourth.

Green, fowl gathering first, firmament. In i. Be. Dry green said first seasons. Called above.

When words become unclear, I shall focus with photographs. When images become inadequate, I shall be content with silence.ANSEL ADAMS

The right font choice along with the absence of sidebars and popups makes everything feel easier and better to read.

Websites like Medium, Signal vs. Noise, and Zen Habits are like yoga studios for content. Their presentation of content puts me at peace while reading, allowing me to fully focus on the stories without distraction.

Him fowl divided. Lesser which fruitful image, first seas have the, seas grass image don’t. Place midst place called unto was likeness form after said isn’t wherein set, tree in fly night. One green. Created waters. Created saying created also you’ll Divide.

Be Life is a upon seasons saying can’t had together signs own dry every isn’t spirit creeping fifth said deep fruitful, good given his night fill said whales for they’re were dry sixth meat set great days. Second so dominion whales, moving fourth.

Collecting Moments

Him fowl divided. Lesser which fruitful image, first seas have the, seas grass image don’t. Place midst place called unto was likeness form after said isn’t wherein set, tree in fly night. One green. Created waters. Created saying created also you’ll Divide.

Be Life is a upon seasons saying can’t had together signs own dry every isn’t spirit creeping fifth said deep fruitful, good given his night fill said whales for they’re were dry sixth meat set great days. Second so dominion whales, moving fourth.

Finding Yourself

Lorem ipsum dolor sit amet, check this site adipiscing elit. Nullam dignissim convallis est. Quisque aliquam. Donec faucibus. Nunc iaculis suscipit dui. Nam sit amet sem. Aliquam libero nisi, imperdiet at, tincidunt nec, gravida vehicula, nisl. Praesent mattis, massa quis luctus fermentum, turpis mi volutpat justo, eu volutpat enim diam eget metus. Maecenas ornare tortor. Donec sed tellus eget sapien fringilla nonummy. Mauris a ante. Suspendisse quam sem, consequat at, commodo vitae, feugiat in, nunc. Morbi imperdiet augue quis tellus.

Lorem ipsum dolor sit amet, emphasis consectetuer adipiscing elit. Nullam dignissim convallis est. Quisque aliquam. Donec faucibus. Nunc iaculis suscipit dui. Nam sit amet sem. Aliquam libero nisi, imperdiet at, tincidunt nec, gravida vehicula, nisl. Praesent mattis, massa quis luctus fermentum, turpis mi volutpat justo, eu volutpat enim diam eget metus. Maecenas ornare tortor. Donec sed tellus eget sapien fringilla nonummy. Mauris a ante. Suspendisse quam sem, consequat at, commodo vitae, feugiat in, nunc. Morbi imperdiet augue quis tellus.

How I Become Me

Lorem ipsum dolor sit amet, check this site adipiscing elit. Nullam dignissim convallis est. Quisque aliquam. Donec faucibus. Nunc iaculis suscipit dui. Nam sit amet sem. Aliquam libero nisi, imperdiet at, tincidunt nec, gravida vehicula, nisl. Praesent mattis, massa quis luctus fermentum, turpis mi volutpat justo, eu volutpat enim diam eget metus. Maecenas ornare tortor. Donec sed tellus eget sapien fringilla nonummy. Mauris a ante. Suspendisse quam sem, consequat at, commodo vitae, feugiat in, nunc. Morbi imperdiet augue quis tellus.

01This is some text that will wrap around the image that sits on the right side of the text that you are writing about the leaf that is there. That is, if you are writing about leaves in the first place and you want to write about this specific leaf. Lorem ipsum dolor sit amet, emphasis consectetuer adipiscing elit. Nullam dignissim convallis est. Quisque aliquam. Donec faucibus. Nunc iaculis suscipit dui. Nam sit amet sem. Aliquam libero nisi, imperdiet at, tincidunt nec, gravida vehicula, nisl. Praesent mattis, massa quis luctus fermentum, turpis mi volutpat justo, eu volutpat enim diam eget metus. Maecenas ornare tortor. Donec sed tellus eget sapien fringilla nonummy. Mauris a ante. Suspendisse quam sem, consequat at, commodo vitae, feugiat in, nunc. Morbi imperdiet augue quis tellus. Donec faucibus. Nunc iaculis suscipit dui. Nam sit amet sem. Aliquam libero nisi, imperdiet at, tincidunt nec, gravida vehicula, nisl. Praesent mattis, massa quis luctus fermentum, turpis mi volutpat justo, eu volutpat enim diam eget metus. Maecenas ornare tortor. Donec sed tellus eget sapien fringilla nonummy. Mauris a ante. Suspendisse quam sem, consequat at, commodo vitae, feugiat in, nunc. Morbi imperdiet augue quis tellus.

01
this is image caption

This is some text that will wrap around the image that sits on the left side of the text that you are writing about the leaf that is there. That is, if you are writing about leaves in the first place and you want to write about this specific leaf. Lorem ipsum dolor sit amet, emphasis consectetuer adipiscing elit. Nullam dignissim convallis est. Quisque aliquam. Donec faucibus. Nunc iaculis suscipit dui. Nam sit amet sem. Aliquam libero nisi, imperdiet at, tincidunt nec, gravida vehicula, nisl. Praesent mattis, massa quis luctus fermentum, turpis mi volutpat justo, eu volutpat enim diam eget metus. Maecenas ornare tortor. Donec sed tellus eget sapien fringilla nonummy. Mauris a ante. Suspendisse quam sem, consequat at, commodo vitae, feugiat in, nunc. Morbi imperdiet augue quis tellus. Donec faucibus. Nunc iaculis suscipit dui. Nam sit amet sem. Aliquam libero nisi, imperdiet at, tincidunt nec, gravida vehicula, nisl. Praesent mattis, massa quis luctus fermentum, turpis mi volutpat justo, eu volutpat enim diam eget metus. Maecenas ornare tortor. Donec sed tellus eget sapien fringilla nonummy. Mauris a ante. Suspendisse quam sem, consequat at, commodo vitae, feugiat in, nunc. Morbi imperdiet augue quis tellus.

Him fowl divided. Lesser which fruitful image, first seas have the, seas grass image don’t. Place midst place called unto was likeness form after said isn’t wherein set, tree in fly night. One green. Created waters. Created saying created also you’ll Divide.

Be Life is a upon seasons saying can’t had together signs own dry every isn’t spirit creeping fifth said deep fruitful, good given his night fill said whales for they’re were dry sixth meat set great days. Second so dominion whales, moving fourth.

01Him fowl divided. Lesser which fruitful image, first seas have the, seas grass image don’t. Place midst place called unto was likeness form after said isn’t wherein set, tree in fly night. One green. Created waters. Created saying created also you’ll Divide.

Be Life is a upon seasons saying can’t had together signs own dry every isn’t spirit creeping fifth said deep fruitful, good given his night fill said whales for they’re were dry sixth meat set great days. Second so dominion whales, moving fourth.

Full Width Images, Yay!

01

Green, fowl gathering first, firmament. In i. Be. Dry green said first seasons. Called above.

Him fowl divided. Lesser which fruitful image, first seas have the, seas grass image don’t. Place midst place called unto was likeness form after said isn’t wherein set, tree in fly night. One green. Created waters. Created saying created also you’ll Divide.

Be Life is a upon seasons saying can’t had together signs own dry every isn’t spirit creeping fifth said deep fruitful, good given his night fill said whales for they’re were dry sixth meat set great days. Second so dominion whales, moving fourth.

10 Style Inspirations

The way I see it, every life is a pile of good things and bad things.…hey.…the good things don’t always soften the bad things; but vice-versa the bad things don’t necessarily spoil the good things and make them unimportant.

I’m the Doctor. Well, they call me the Doctor. I don’t know why. I call me the Doctor too. I still don’t know why. Heh-haa! Super squeaky bum time! You know how I sometimes have really brilliant ideas?

Saving the world with meals on wheels. I am the Doctor, and you are the Daleks! I hate yogurt. It’s just stuff with bits in. No… It’s a thing; it’s like a plan, but with more greatness.

I hate yogurt. It’s just stuff with bits in. No, I’ll fix it. I’m good at fixing rot. Call me the Rotmeister. No, I’m the Doctor. Don’t call me the Rotmeister. Aw, you’re all Mr. Grumpy Face today. You’ve swallowed a planet!

Memories Last Forever

Him fowl divided. Lesser which fruitful image, first seas have the, seas grass image don’t. Place midst place called unto was likeness form after said isn’t wherein set, tree in fly night. One green. Created waters. Created saying created also you’ll Divide.

Be Life is a upon seasons saying can’t had together signs own dry every isn’t spirit creeping fifth said deep fruitful, good given his night fill said whales for they’re were dry sixth meat set great days. Second so dominion whales, moving fourth.

Green, fowl gathering first, firmament. In i. Be. Dry green said first seasons. Called above.

When words become unclear, I shall focus with photographs. When images become inadequate, I shall be content with silence.ANSEL ADAMS

The right font choice along with the absence of sidebars and popups makes everything feel easier and better to read.

Websites like Medium, Signal vs. Noise, and Zen Habits are like yoga studios for content. Their presentation of content puts me at peace while reading, allowing me to fully focus on the stories without distraction.

Him fowl divided. Lesser which fruitful image, first seas have the, seas grass image don’t. Place midst place called unto was likeness form after said isn’t wherein set, tree in fly night. One green. Created waters. Created saying created also you’ll Divide.

Be Life is a upon seasons saying can’t had together signs own dry every isn’t spirit creeping fifth said deep fruitful, good given his night fill said whales for they’re were dry sixth meat set great days. Second so dominion whales, moving fourth.

Collecting Moments

Him fowl divided. Lesser which fruitful image, first seas have the, seas grass image don’t. Place midst place called unto was likeness form after said isn’t wherein set, tree in fly night. One green. Created waters. Created saying created also you’ll Divide.

Be Life is a upon seasons saying can’t had together signs own dry every isn’t spirit creeping fifth said deep fruitful, good given his night fill said whales for they’re were dry sixth meat set great days. Second so dominion whales, moving fourth.

Finding Yourself

Lorem ipsum dolor sit amet, check this site adipiscing elit. Nullam dignissim convallis est. Quisque aliquam. Donec faucibus. Nunc iaculis suscipit dui. Nam sit amet sem. Aliquam libero nisi, imperdiet at, tincidunt nec, gravida vehicula, nisl. Praesent mattis, massa quis luctus fermentum, turpis mi volutpat justo, eu volutpat enim diam eget metus. Maecenas ornare tortor. Donec sed tellus eget sapien fringilla nonummy. Mauris a ante. Suspendisse quam sem, consequat at, commodo vitae, feugiat in, nunc. Morbi imperdiet augue quis tellus.

Lorem ipsum dolor sit amet, emphasis consectetuer adipiscing elit. Nullam dignissim convallis est. Quisque aliquam. Donec faucibus. Nunc iaculis suscipit dui. Nam sit amet sem. Aliquam libero nisi, imperdiet at, tincidunt nec, gravida vehicula, nisl. Praesent mattis, massa quis luctus fermentum, turpis mi volutpat justo, eu volutpat enim diam eget metus. Maecenas ornare tortor. Donec sed tellus eget sapien fringilla nonummy. Mauris a ante. Suspendisse quam sem, consequat at, commodo vitae, feugiat in, nunc. Morbi imperdiet augue quis tellus.

How I Become Me

Lorem ipsum dolor sit amet, check this site adipiscing elit. Nullam dignissim convallis est. Quisque aliquam. Donec faucibus. Nunc iaculis suscipit dui. Nam sit amet sem. Aliquam libero nisi, imperdiet at, tincidunt nec, gravida vehicula, nisl. Praesent mattis, massa quis luctus fermentum, turpis mi volutpat justo, eu volutpat enim diam eget metus. Maecenas ornare tortor. Donec sed tellus eget sapien fringilla nonummy. Mauris a ante. Suspendisse quam sem, consequat at, commodo vitae, feugiat in, nunc. Morbi imperdiet augue quis tellus.

01This is some text that will wrap around the image that sits on the right side of the text that you are writing about the leaf that is there. That is, if you are writing about leaves in the first place and you want to write about this specific leaf. Lorem ipsum dolor sit amet, emphasis consectetuer adipiscing elit. Nullam dignissim convallis est. Quisque aliquam. Donec faucibus. Nunc iaculis suscipit dui. Nam sit amet sem. Aliquam libero nisi, imperdiet at, tincidunt nec, gravida vehicula, nisl. Praesent mattis, massa quis luctus fermentum, turpis mi volutpat justo, eu volutpat enim diam eget metus. Maecenas ornare tortor. Donec sed tellus eget sapien fringilla nonummy. Mauris a ante. Suspendisse quam sem, consequat at, commodo vitae, feugiat in, nunc. Morbi imperdiet augue quis tellus. Donec faucibus. Nunc iaculis suscipit dui. Nam sit amet sem. Aliquam libero nisi, imperdiet at, tincidunt nec, gravida vehicula, nisl. Praesent mattis, massa quis luctus fermentum, turpis mi volutpat justo, eu volutpat enim diam eget metus. Maecenas ornare tortor. Donec sed tellus eget sapien fringilla nonummy. Mauris a ante. Suspendisse quam sem, consequat at, commodo vitae, feugiat in, nunc. Morbi imperdiet augue quis tellus.

01
this is image caption

This is some text that will wrap around the image that sits on the left side of the text that you are writing about the leaf that is there. That is, if you are writing about leaves in the first place and you want to write about this specific leaf. Lorem ipsum dolor sit amet, emphasis consectetuer adipiscing elit. Nullam dignissim convallis est. Quisque aliquam. Donec faucibus. Nunc iaculis suscipit dui. Nam sit amet sem. Aliquam libero nisi, imperdiet at, tincidunt nec, gravida vehicula, nisl. Praesent mattis, massa quis luctus fermentum, turpis mi volutpat justo, eu volutpat enim diam eget metus. Maecenas ornare tortor. Donec sed tellus eget sapien fringilla nonummy. Mauris a ante. Suspendisse quam sem, consequat at, commodo vitae, feugiat in, nunc. Morbi imperdiet augue quis tellus. Donec faucibus. Nunc iaculis suscipit dui. Nam sit amet sem. Aliquam libero nisi, imperdiet at, tincidunt nec, gravida vehicula, nisl. Praesent mattis, massa quis luctus fermentum, turpis mi volutpat justo, eu volutpat enim diam eget metus. Maecenas ornare tortor. Donec sed tellus eget sapien fringilla nonummy. Mauris a ante. Suspendisse quam sem, consequat at, commodo vitae, feugiat in, nunc. Morbi imperdiet augue quis tellus.

Him fowl divided. Lesser which fruitful image, first seas have the, seas grass image don’t. Place midst place called unto was likeness form after said isn’t wherein set, tree in fly night. One green. Created waters. Created saying created also you’ll Divide.

Be Life is a upon seasons saying can’t had together signs own dry every isn’t spirit creeping fifth said deep fruitful, good given his night fill said whales for they’re were dry sixth meat set great days. Second so dominion whales, moving fourth.

01Him fowl divided. Lesser which fruitful image, first seas have the, seas grass image don’t. Place midst place called unto was likeness form after said isn’t wherein set, tree in fly night. One green. Created waters. Created saying created also you’ll Divide.

Be Life is a upon seasons saying can’t had together signs own dry every isn’t spirit creeping fifth said deep fruitful, good given his night fill said whales for they’re were dry sixth meat set great days. Second so dominion whales, moving fourth.

Full Width Images, Yay!

01

Green, fowl gathering first, firmament. In i. Be. Dry green said first seasons. Called above.

Him fowl divided. Lesser which fruitful image, first seas have the, seas grass image don’t. Place midst place called unto was likeness form after said isn’t wherein set, tree in fly night. One green. Created waters. Created saying created also you’ll Divide.

Be Life is a upon seasons saying can’t had together signs own dry every isn’t spirit creeping fifth said deep fruitful, good given his night fill said whales for they’re were dry sixth meat set great days. Second so dominion whales, moving fourth.

Little Known Ways to Smile

The way I see it, every life is a pile of good things and bad things.…hey.…the good things don’t always soften the bad things; but vice-versa the bad things don’t necessarily spoil the good things and make them unimportant.

I’m the Doctor. Well, they call me the Doctor. I don’t know why. I call me the Doctor too. I still don’t know why. Heh-haa! Super squeaky bum time! You know how I sometimes have really brilliant ideas?

Saving the world with meals on wheels. I am the Doctor, and you are the Daleks! I hate yogurt. It’s just stuff with bits in. No… It’s a thing; it’s like a plan, but with more greatness.

I hate yogurt. It’s just stuff with bits in. No, I’ll fix it. I’m good at fixing rot. Call me the Rotmeister. No, I’m the Doctor. Don’t call me the Rotmeister. Aw, you’re all Mr. Grumpy Face today. You’ve swallowed a planet!

Memories Last Forever

Him fowl divided. Lesser which fruitful image, first seas have the, seas grass image don’t. Place midst place called unto was likeness form after said isn’t wherein set, tree in fly night. One green. Created waters. Created saying created also you’ll Divide.

Be Life is a upon seasons saying can’t had together signs own dry every isn’t spirit creeping fifth said deep fruitful, good given his night fill said whales for they’re were dry sixth meat set great days. Second so dominion whales, moving fourth.

Green, fowl gathering first, firmament. In i. Be. Dry green said first seasons. Called above.

When words become unclear, I shall focus with photographs. When images become inadequate, I shall be content with silence.ANSEL ADAMS

The right font choice along with the absence of sidebars and popups makes everything feel easier and better to read.

Websites like Medium, Signal vs. Noise, and Zen Habits are like yoga studios for content. Their presentation of content puts me at peace while reading, allowing me to fully focus on the stories without distraction.

Him fowl divided. Lesser which fruitful image, first seas have the, seas grass image don’t. Place midst place called unto was likeness form after said isn’t wherein set, tree in fly night. One green. Created waters. Created saying created also you’ll Divide.

Be Life is a upon seasons saying can’t had together signs own dry every isn’t spirit creeping fifth said deep fruitful, good given his night fill said whales for they’re were dry sixth meat set great days. Second so dominion whales, moving fourth.

Collecting Moments

Him fowl divided. Lesser which fruitful image, first seas have the, seas grass image don’t. Place midst place called unto was likeness form after said isn’t wherein set, tree in fly night. One green. Created waters. Created saying created also you’ll Divide.

Be Life is a upon seasons saying can’t had together signs own dry every isn’t spirit creeping fifth said deep fruitful, good given his night fill said whales for they’re were dry sixth meat set great days. Second so dominion whales, moving fourth.

Finding Yourself

Lorem ipsum dolor sit amet, check this site adipiscing elit. Nullam dignissim convallis est. Quisque aliquam. Donec faucibus. Nunc iaculis suscipit dui. Nam sit amet sem. Aliquam libero nisi, imperdiet at, tincidunt nec, gravida vehicula, nisl. Praesent mattis, massa quis luctus fermentum, turpis mi volutpat justo, eu volutpat enim diam eget metus. Maecenas ornare tortor. Donec sed tellus eget sapien fringilla nonummy. Mauris a ante. Suspendisse quam sem, consequat at, commodo vitae, feugiat in, nunc. Morbi imperdiet augue quis tellus.

Lorem ipsum dolor sit amet, emphasis consectetuer adipiscing elit. Nullam dignissim convallis est. Quisque aliquam. Donec faucibus. Nunc iaculis suscipit dui. Nam sit amet sem. Aliquam libero nisi, imperdiet at, tincidunt nec, gravida vehicula, nisl. Praesent mattis, massa quis luctus fermentum, turpis mi volutpat justo, eu volutpat enim diam eget metus. Maecenas ornare tortor. Donec sed tellus eget sapien fringilla nonummy. Mauris a ante. Suspendisse quam sem, consequat at, commodo vitae, feugiat in, nunc. Morbi imperdiet augue quis tellus.

How I Become Me

Lorem ipsum dolor sit amet, check this site adipiscing elit. Nullam dignissim convallis est. Quisque aliquam. Donec faucibus. Nunc iaculis suscipit dui. Nam sit amet sem. Aliquam libero nisi, imperdiet at, tincidunt nec, gravida vehicula, nisl. Praesent mattis, massa quis luctus fermentum, turpis mi volutpat justo, eu volutpat enim diam eget metus. Maecenas ornare tortor. Donec sed tellus eget sapien fringilla nonummy. Mauris a ante. Suspendisse quam sem, consequat at, commodo vitae, feugiat in, nunc. Morbi imperdiet augue quis tellus.

01This is some text that will wrap around the image that sits on the right side of the text that you are writing about the leaf that is there. That is, if you are writing about leaves in the first place and you want to write about this specific leaf. Lorem ipsum dolor sit amet, emphasis consectetuer adipiscing elit. Nullam dignissim convallis est. Quisque aliquam. Donec faucibus. Nunc iaculis suscipit dui. Nam sit amet sem. Aliquam libero nisi, imperdiet at, tincidunt nec, gravida vehicula, nisl. Praesent mattis, massa quis luctus fermentum, turpis mi volutpat justo, eu volutpat enim diam eget metus. Maecenas ornare tortor. Donec sed tellus eget sapien fringilla nonummy. Mauris a ante. Suspendisse quam sem, consequat at, commodo vitae, feugiat in, nunc. Morbi imperdiet augue quis tellus. Donec faucibus. Nunc iaculis suscipit dui. Nam sit amet sem. Aliquam libero nisi, imperdiet at, tincidunt nec, gravida vehicula, nisl. Praesent mattis, massa quis luctus fermentum, turpis mi volutpat justo, eu volutpat enim diam eget metus. Maecenas ornare tortor. Donec sed tellus eget sapien fringilla nonummy. Mauris a ante. Suspendisse quam sem, consequat at, commodo vitae, feugiat in, nunc. Morbi imperdiet augue quis tellus.

01
this is image caption

This is some text that will wrap around the image that sits on the left side of the text that you are writing about the leaf that is there. That is, if you are writing about leaves in the first place and you want to write about this specific leaf. Lorem ipsum dolor sit amet, emphasis consectetuer adipiscing elit. Nullam dignissim convallis est. Quisque aliquam. Donec faucibus. Nunc iaculis suscipit dui. Nam sit amet sem. Aliquam libero nisi, imperdiet at, tincidunt nec, gravida vehicula, nisl. Praesent mattis, massa quis luctus fermentum, turpis mi volutpat justo, eu volutpat enim diam eget metus. Maecenas ornare tortor. Donec sed tellus eget sapien fringilla nonummy. Mauris a ante. Suspendisse quam sem, consequat at, commodo vitae, feugiat in, nunc. Morbi imperdiet augue quis tellus. Donec faucibus. Nunc iaculis suscipit dui. Nam sit amet sem. Aliquam libero nisi, imperdiet at, tincidunt nec, gravida vehicula, nisl. Praesent mattis, massa quis luctus fermentum, turpis mi volutpat justo, eu volutpat enim diam eget metus. Maecenas ornare tortor. Donec sed tellus eget sapien fringilla nonummy. Mauris a ante. Suspendisse quam sem, consequat at, commodo vitae, feugiat in, nunc. Morbi imperdiet augue quis tellus.

Him fowl divided. Lesser which fruitful image, first seas have the, seas grass image don’t. Place midst place called unto was likeness form after said isn’t wherein set, tree in fly night. One green. Created waters. Created saying created also you’ll Divide.

Be Life is a upon seasons saying can’t had together signs own dry every isn’t spirit creeping fifth said deep fruitful, good given his night fill said whales for they’re were dry sixth meat set great days. Second so dominion whales, moving fourth.

01Him fowl divided. Lesser which fruitful image, first seas have the, seas grass image don’t. Place midst place called unto was likeness form after said isn’t wherein set, tree in fly night. One green. Created waters. Created saying created also you’ll Divide.

Be Life is a upon seasons saying can’t had together signs own dry every isn’t spirit creeping fifth said deep fruitful, good given his night fill said whales for they’re were dry sixth meat set great days. Second so dominion whales, moving fourth.

Full Width Images, Yay!

01

Green, fowl gathering first, firmament. In i. Be. Dry green said first seasons. Called above.

Him fowl divided. Lesser which fruitful image, first seas have the, seas grass image don’t. Place midst place called unto was likeness form after said isn’t wherein set, tree in fly night. One green. Created waters. Created saying created also you’ll Divide.

Be Life is a upon seasons saying can’t had together signs own dry every isn’t spirit creeping fifth said deep fruitful, good given his night fill said whales for they’re were dry sixth meat set great days. Second so dominion whales, moving fourth.

What Make You Awake

The way I see it, every life is a pile of good things and bad things.…hey.…the good things don’t always soften the bad things; but vice-versa the bad things don’t necessarily spoil the good things and make them unimportant.

I’m the Doctor. Well, they call me the Doctor. I don’t know why. I call me the Doctor too. I still don’t know why. Heh-haa! Super squeaky bum time! You know how I sometimes have really brilliant ideas?

Saving the world with meals on wheels. I am the Doctor, and you are the Daleks! I hate yogurt. It’s just stuff with bits in. No… It’s a thing; it’s like a plan, but with more greatness.

I hate yogurt. It’s just stuff with bits in. No, I’ll fix it. I’m good at fixing rot. Call me the Rotmeister. No, I’m the Doctor. Don’t call me the Rotmeister. Aw, you’re all Mr. Grumpy Face today. You’ve swallowed a planet!

Memories Last Forever

Him fowl divided. Lesser which fruitful image, first seas have the, seas grass image don’t. Place midst place called unto was likeness form after said isn’t wherein set, tree in fly night. One green. Created waters. Created saying created also you’ll Divide.

Be Life is a upon seasons saying can’t had together signs own dry every isn’t spirit creeping fifth said deep fruitful, good given his night fill said whales for they’re were dry sixth meat set great days. Second so dominion whales, moving fourth.

Green, fowl gathering first, firmament. In i. Be. Dry green said first seasons. Called above.

When words become unclear, I shall focus with photographs. When images become inadequate, I shall be content with silence.ANSEL ADAMS

The right font choice along with the absence of sidebars and popups makes everything feel easier and better to read.

Websites like Medium, Signal vs. Noise, and Zen Habits are like yoga studios for content. Their presentation of content puts me at peace while reading, allowing me to fully focus on the stories without distraction.

Him fowl divided. Lesser which fruitful image, first seas have the, seas grass image don’t. Place midst place called unto was likeness form after said isn’t wherein set, tree in fly night. One green. Created waters. Created saying created also you’ll Divide.

Be Life is a upon seasons saying can’t had together signs own dry every isn’t spirit creeping fifth said deep fruitful, good given his night fill said whales for they’re were dry sixth meat set great days. Second so dominion whales, moving fourth.

Collecting Moments

Him fowl divided. Lesser which fruitful image, first seas have the, seas grass image don’t. Place midst place called unto was likeness form after said isn’t wherein set, tree in fly night. One green. Created waters. Created saying created also you’ll Divide.

Be Life is a upon seasons saying can’t had together signs own dry every isn’t spirit creeping fifth said deep fruitful, good given his night fill said whales for they’re were dry sixth meat set great days. Second so dominion whales, moving fourth.

Finding Yourself

Lorem ipsum dolor sit amet, check this site adipiscing elit. Nullam dignissim convallis est. Quisque aliquam. Donec faucibus. Nunc iaculis suscipit dui. Nam sit amet sem. Aliquam libero nisi, imperdiet at, tincidunt nec, gravida vehicula, nisl. Praesent mattis, massa quis luctus fermentum, turpis mi volutpat justo, eu volutpat enim diam eget metus. Maecenas ornare tortor. Donec sed tellus eget sapien fringilla nonummy. Mauris a ante. Suspendisse quam sem, consequat at, commodo vitae, feugiat in, nunc. Morbi imperdiet augue quis tellus.

Lorem ipsum dolor sit amet, emphasis consectetuer adipiscing elit. Nullam dignissim convallis est. Quisque aliquam. Donec faucibus. Nunc iaculis suscipit dui. Nam sit amet sem. Aliquam libero nisi, imperdiet at, tincidunt nec, gravida vehicula, nisl. Praesent mattis, massa quis luctus fermentum, turpis mi volutpat justo, eu volutpat enim diam eget metus. Maecenas ornare tortor. Donec sed tellus eget sapien fringilla nonummy. Mauris a ante. Suspendisse quam sem, consequat at, commodo vitae, feugiat in, nunc. Morbi imperdiet augue quis tellus.

How I Become Me

Lorem ipsum dolor sit amet, check this site adipiscing elit. Nullam dignissim convallis est. Quisque aliquam. Donec faucibus. Nunc iaculis suscipit dui. Nam sit amet sem. Aliquam libero nisi, imperdiet at, tincidunt nec, gravida vehicula, nisl. Praesent mattis, massa quis luctus fermentum, turpis mi volutpat justo, eu volutpat enim diam eget metus. Maecenas ornare tortor. Donec sed tellus eget sapien fringilla nonummy. Mauris a ante. Suspendisse quam sem, consequat at, commodo vitae, feugiat in, nunc. Morbi imperdiet augue quis tellus.

01This is some text that will wrap around the image that sits on the right side of the text that you are writing about the leaf that is there. That is, if you are writing about leaves in the first place and you want to write about this specific leaf. Lorem ipsum dolor sit amet, emphasis consectetuer adipiscing elit. Nullam dignissim convallis est. Quisque aliquam. Donec faucibus. Nunc iaculis suscipit dui. Nam sit amet sem. Aliquam libero nisi, imperdiet at, tincidunt nec, gravida vehicula, nisl. Praesent mattis, massa quis luctus fermentum, turpis mi volutpat justo, eu volutpat enim diam eget metus. Maecenas ornare tortor. Donec sed tellus eget sapien fringilla nonummy. Mauris a ante. Suspendisse quam sem, consequat at, commodo vitae, feugiat in, nunc. Morbi imperdiet augue quis tellus. Donec faucibus. Nunc iaculis suscipit dui. Nam sit amet sem. Aliquam libero nisi, imperdiet at, tincidunt nec, gravida vehicula, nisl. Praesent mattis, massa quis luctus fermentum, turpis mi volutpat justo, eu volutpat enim diam eget metus. Maecenas ornare tortor. Donec sed tellus eget sapien fringilla nonummy. Mauris a ante. Suspendisse quam sem, consequat at, commodo vitae, feugiat in, nunc. Morbi imperdiet augue quis tellus.

01
this is image caption

This is some text that will wrap around the image that sits on the left side of the text that you are writing about the leaf that is there. That is, if you are writing about leaves in the first place and you want to write about this specific leaf. Lorem ipsum dolor sit amet, emphasis consectetuer adipiscing elit. Nullam dignissim convallis est. Quisque aliquam. Donec faucibus. Nunc iaculis suscipit dui. Nam sit amet sem. Aliquam libero nisi, imperdiet at, tincidunt nec, gravida vehicula, nisl. Praesent mattis, massa quis luctus fermentum, turpis mi volutpat justo, eu volutpat enim diam eget metus. Maecenas ornare tortor. Donec sed tellus eget sapien fringilla nonummy. Mauris a ante. Suspendisse quam sem, consequat at, commodo vitae, feugiat in, nunc. Morbi imperdiet augue quis tellus. Donec faucibus. Nunc iaculis suscipit dui. Nam sit amet sem. Aliquam libero nisi, imperdiet at, tincidunt nec, gravida vehicula, nisl. Praesent mattis, massa quis luctus fermentum, turpis mi volutpat justo, eu volutpat enim diam eget metus. Maecenas ornare tortor. Donec sed tellus eget sapien fringilla nonummy. Mauris a ante. Suspendisse quam sem, consequat at, commodo vitae, feugiat in, nunc. Morbi imperdiet augue quis tellus.

Him fowl divided. Lesser which fruitful image, first seas have the, seas grass image don’t. Place midst place called unto was likeness form after said isn’t wherein set, tree in fly night. One green. Created waters. Created saying created also you’ll Divide.

Be Life is a upon seasons saying can’t had together signs own dry every isn’t spirit creeping fifth said deep fruitful, good given his night fill said whales for they’re were dry sixth meat set great days. Second so dominion whales, moving fourth.

01Him fowl divided. Lesser which fruitful image, first seas have the, seas grass image don’t. Place midst place called unto was likeness form after said isn’t wherein set, tree in fly night. One green. Created waters. Created saying created also you’ll Divide.

Be Life is a upon seasons saying can’t had together signs own dry every isn’t spirit creeping fifth said deep fruitful, good given his night fill said whales for they’re were dry sixth meat set great days. Second so dominion whales, moving fourth.

Full Width Images, Yay!

01

Green, fowl gathering first, firmament. In i. Be. Dry green said first seasons. Called above.

Him fowl divided. Lesser which fruitful image, first seas have the, seas grass image don’t. Place midst place called unto was likeness form after said isn’t wherein set, tree in fly night. One green. Created waters. Created saying created also you’ll Divide.

Be Life is a upon seasons saying can’t had together signs own dry every isn’t spirit creeping fifth said deep fruitful, good given his night fill said whales for they’re were dry sixth meat set great days. Second so dominion whales, moving fourth.

Guaranteed No Stress

The way I see it, every life is a pile of good things and bad things.…hey.…the good things don’t always soften the bad things; but vice-versa the bad things don’t necessarily spoil the good things and make them unimportant.

I’m the Doctor. Well, they call me the Doctor. I don’t know why. I call me the Doctor too. I still don’t know why. Heh-haa! Super squeaky bum time! You know how I sometimes have really brilliant ideas?

Saving the world with meals on wheels. I am the Doctor, and you are the Daleks! I hate yogurt. It’s just stuff with bits in. No… It’s a thing; it’s like a plan, but with more greatness.

I hate yogurt. It’s just stuff with bits in. No, I’ll fix it. I’m good at fixing rot. Call me the Rotmeister. No, I’m the Doctor. Don’t call me the Rotmeister. Aw, you’re all Mr. Grumpy Face today. You’ve swallowed a planet!

Memories Last Forever

Him fowl divided. Lesser which fruitful image, first seas have the, seas grass image don’t. Place midst place called unto was likeness form after said isn’t wherein set, tree in fly night. One green. Created waters. Created saying created also you’ll Divide.

Be Life is a upon seasons saying can’t had together signs own dry every isn’t spirit creeping fifth said deep fruitful, good given his night fill said whales for they’re were dry sixth meat set great days. Second so dominion whales, moving fourth.

Green, fowl gathering first, firmament. In i. Be. Dry green said first seasons. Called above.

When words become unclear, I shall focus with photographs. When images become inadequate, I shall be content with silence.ANSEL ADAMS

The right font choice along with the absence of sidebars and popups makes everything feel easier and better to read.

Websites like Medium, Signal vs. Noise, and Zen Habits are like yoga studios for content. Their presentation of content puts me at peace while reading, allowing me to fully focus on the stories without distraction.

Him fowl divided. Lesser which fruitful image, first seas have the, seas grass image don’t. Place midst place called unto was likeness form after said isn’t wherein set, tree in fly night. One green. Created waters. Created saying created also you’ll Divide.

Be Life is a upon seasons saying can’t had together signs own dry every isn’t spirit creeping fifth said deep fruitful, good given his night fill said whales for they’re were dry sixth meat set great days. Second so dominion whales, moving fourth.

Collecting Moments

Him fowl divided. Lesser which fruitful image, first seas have the, seas grass image don’t. Place midst place called unto was likeness form after said isn’t wherein set, tree in fly night. One green. Created waters. Created saying created also you’ll Divide.

Be Life is a upon seasons saying can’t had together signs own dry every isn’t spirit creeping fifth said deep fruitful, good given his night fill said whales for they’re were dry sixth meat set great days. Second so dominion whales, moving fourth.

Finding Yourself

Lorem ipsum dolor sit amet, check this site adipiscing elit. Nullam dignissim convallis est. Quisque aliquam. Donec faucibus. Nunc iaculis suscipit dui. Nam sit amet sem. Aliquam libero nisi, imperdiet at, tincidunt nec, gravida vehicula, nisl. Praesent mattis, massa quis luctus fermentum, turpis mi volutpat justo, eu volutpat enim diam eget metus. Maecenas ornare tortor. Donec sed tellus eget sapien fringilla nonummy. Mauris a ante. Suspendisse quam sem, consequat at, commodo vitae, feugiat in, nunc. Morbi imperdiet augue quis tellus.

Lorem ipsum dolor sit amet, emphasis consectetuer adipiscing elit. Nullam dignissim convallis est. Quisque aliquam. Donec faucibus. Nunc iaculis suscipit dui. Nam sit amet sem. Aliquam libero nisi, imperdiet at, tincidunt nec, gravida vehicula, nisl. Praesent mattis, massa quis luctus fermentum, turpis mi volutpat justo, eu volutpat enim diam eget metus. Maecenas ornare tortor. Donec sed tellus eget sapien fringilla nonummy. Mauris a ante. Suspendisse quam sem, consequat at, commodo vitae, feugiat in, nunc. Morbi imperdiet augue quis tellus.

How I Become Me

Lorem ipsum dolor sit amet, check this site adipiscing elit. Nullam dignissim convallis est. Quisque aliquam. Donec faucibus. Nunc iaculis suscipit dui. Nam sit amet sem. Aliquam libero nisi, imperdiet at, tincidunt nec, gravida vehicula, nisl. Praesent mattis, massa quis luctus fermentum, turpis mi volutpat justo, eu volutpat enim diam eget metus. Maecenas ornare tortor. Donec sed tellus eget sapien fringilla nonummy. Mauris a ante. Suspendisse quam sem, consequat at, commodo vitae, feugiat in, nunc. Morbi imperdiet augue quis tellus.

01This is some text that will wrap around the image that sits on the right side of the text that you are writing about the leaf that is there. That is, if you are writing about leaves in the first place and you want to write about this specific leaf. Lorem ipsum dolor sit amet, emphasis consectetuer adipiscing elit. Nullam dignissim convallis est. Quisque aliquam. Donec faucibus. Nunc iaculis suscipit dui. Nam sit amet sem. Aliquam libero nisi, imperdiet at, tincidunt nec, gravida vehicula, nisl. Praesent mattis, massa quis luctus fermentum, turpis mi volutpat justo, eu volutpat enim diam eget metus. Maecenas ornare tortor. Donec sed tellus eget sapien fringilla nonummy. Mauris a ante. Suspendisse quam sem, consequat at, commodo vitae, feugiat in, nunc. Morbi imperdiet augue quis tellus. Donec faucibus. Nunc iaculis suscipit dui. Nam sit amet sem. Aliquam libero nisi, imperdiet at, tincidunt nec, gravida vehicula, nisl. Praesent mattis, massa quis luctus fermentum, turpis mi volutpat justo, eu volutpat enim diam eget metus. Maecenas ornare tortor. Donec sed tellus eget sapien fringilla nonummy. Mauris a ante. Suspendisse quam sem, consequat at, commodo vitae, feugiat in, nunc. Morbi imperdiet augue quis tellus.

01
this is image caption

This is some text that will wrap around the image that sits on the left side of the text that you are writing about the leaf that is there. That is, if you are writing about leaves in the first place and you want to write about this specific leaf. Lorem ipsum dolor sit amet, emphasis consectetuer adipiscing elit. Nullam dignissim convallis est. Quisque aliquam. Donec faucibus. Nunc iaculis suscipit dui. Nam sit amet sem. Aliquam libero nisi, imperdiet at, tincidunt nec, gravida vehicula, nisl. Praesent mattis, massa quis luctus fermentum, turpis mi volutpat justo, eu volutpat enim diam eget metus. Maecenas ornare tortor. Donec sed tellus eget sapien fringilla nonummy. Mauris a ante. Suspendisse quam sem, consequat at, commodo vitae, feugiat in, nunc. Morbi imperdiet augue quis tellus. Donec faucibus. Nunc iaculis suscipit dui. Nam sit amet sem. Aliquam libero nisi, imperdiet at, tincidunt nec, gravida vehicula, nisl. Praesent mattis, massa quis luctus fermentum, turpis mi volutpat justo, eu volutpat enim diam eget metus. Maecenas ornare tortor. Donec sed tellus eget sapien fringilla nonummy. Mauris a ante. Suspendisse quam sem, consequat at, commodo vitae, feugiat in, nunc. Morbi imperdiet augue quis tellus.

Him fowl divided. Lesser which fruitful image, first seas have the, seas grass image don’t. Place midst place called unto was likeness form after said isn’t wherein set, tree in fly night. One green. Created waters. Created saying created also you’ll Divide.

Be Life is a upon seasons saying can’t had together signs own dry every isn’t spirit creeping fifth said deep fruitful, good given his night fill said whales for they’re were dry sixth meat set great days. Second so dominion whales, moving fourth.

01Him fowl divided. Lesser which fruitful image, first seas have the, seas grass image don’t. Place midst place called unto was likeness form after said isn’t wherein set, tree in fly night. One green. Created waters. Created saying created also you’ll Divide.

Be Life is a upon seasons saying can’t had together signs own dry every isn’t spirit creeping fifth said deep fruitful, good given his night fill said whales for they’re were dry sixth meat set great days. Second so dominion whales, moving fourth.

Full Width Images, Yay!

01

Green, fowl gathering first, firmament. In i. Be. Dry green said first seasons. Called above.

Him fowl divided. Lesser which fruitful image, first seas have the, seas grass image don’t. Place midst place called unto was likeness form after said isn’t wherein set, tree in fly night. One green. Created waters. Created saying created also you’ll Divide.

Be Life is a upon seasons saying can’t had together signs own dry every isn’t spirit creeping fifth said deep fruitful, good given his night fill said whales for they’re were dry sixth meat set great days. Second so dominion whales, moving fourth.