Erfrischend, schnell & g’sund: Kalte Avocado-Gurken-Suppe für heiße Sommertage


Schön langsam, aber doch, kommt er, der Sommer! Und mit steigenden Temperaturen steigt auch mein Gusto auf leichte und schnelle Gerichte. Deshalb möchte ich heute mein Rezept für eine kalte Avocado-Gurken-Suppe mit euch teilen. Lecker, gesund und im Handumdrehen zubereitet – damit ihr so wenig Zeit wie möglich in der Küche, und so viel wie möglich in der Sonne verbringen könnt!

Happy Summer und viel Spaß beim Nachmachen!

Sonnige Grüße aus Heidi’s Pantry!

Kalte Avocado-Gurken-Suppe

Zubereitungszeit: 20 Min.

Kühlzeit: 1 Stunde

Zutaten für 4 Portionen:

Avocado-Gurken-Suppe:

  • 10 Eiswürfel
  • 2 reife, weiche Avocados
  • 1 mittelgroße Gurke
  • Saft von 2 Limetten oder Zitronen
  • 1 Handvoll frischen Spinat oder Rucola
  • 1/2 Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Handvoll frisches Basilikum
  • 10 Blätter frische Gartenminze (auch oft Mojito-Minze genannt) – optional
  • 50g Mandeln, geschält oder Mandelblättchen
  • 1 Scheibe Weißbrot, ohne Rinde und 1-2 Tage alt, in grobe Stücke gerissen
  • 50ml Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Garnitur & Beilage:

  • 4 EL dickes griechisches Joghurt
  • 1 TL Limetten- oder Zitronensaft
  • 4 Scheiben frisches Weißbrot oder Baguette
  • 1 Knoblauchzehe, halbiert
  • Olivenöl

Zubereitung:

  1. Standmixer vorbereiten. Avocado schälen und vierteln. Gurke (mit Schale) in grobe Stücke schneiden und zusammen mit der Avocado, den Eiswürfeln und ca. 150ml kaltem Wasser in den Standmixer geben.
  2. Restliche Zutaten dazugeben. Mixer auf höchste Stufe schalten (Deckel drauf nicht vergessen!) und alle Zutaten so lange mixen, bis sich eine dick-cremige Konsistenz ergibt (ähnlich wie Joghurt). Wenn ihr eine etwas dünnere Konsistenz lieber habt, einfach mit etwas Wasser und/oder Zitronen- bzw. Limettensaft verdünnen. Nach Belieben noch mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Avocado-Gurken-Suppe in Gläser oder Schüsselchen füllen und für mindestens 1 Stunde kalt stellen.
  4. Kurz vor dem Servieren der Suppe das Joghurt mit Limetten- bzw. Zitronensaft abschmecken.
  5. Weißbrot in einer Pfanne oder im Backrohr knusprig toasten, mit der Knoblauchzehe einreiben und mit etwas Olivenöl beträufeln.
  6. Gekühlte Avocado-Gurken-Suppe mit jeweils einem Esslöffel Joghurt garnieren und mit getoastetem Weißbrot servieren.
  7. Am besten in der Sonne mit einem Glas Weißwein genießen!

0
(Visited 80 times, 1 visits today)

Kommentare

Kommentare