Sommerhitze adé: So bleibt das Kinderzimmer kühl


sommerhitze

Endlich Hochsommer! Doch Sonnenschein und Badewetter haben auch ihre Schattenseiten: Hitze im Kinderzimmer. Kinder schlafen schlechter und leiden auch sonst unter den Hitzegraden. Aber keine Sorge: Wir haben echt coole Tipps gegen die Sommerhitze in den eigenen vier Wänden.

Gut belüften

Damit das Kinderzimmer nicht zu heiß wird, sollte in frühen Morgenstunden ausgiebig gelüftet werden. Dann sind nämlich die Temperaturen am niedrigsten. Wer abends lüften möchte, sollte das jedoch so spät als möglich tun, denn ein lauer Sommerabend bringt keine Erleichterung beim Schlafen. Danach heißt es den ganzen Tag Fenster zu und vor Sonneneinstrahlung schützen. Also abdunkeln und sich eine Schattenoase zaubern.

Dunkelheit statt Sommerhitze

Im Sommer ist es wichtig, sein Kind nicht den offenen Sonnenstrahlen auszusetzen. Weder im Freien noch im Kinderzimmer. Im Zimmer heizt sich die Luft durch einfallende Sonnenstrahlen schnell auf. Die Rollläden sollten daher heruntergelassen und die Gardinen zugezogen werden. Tagsüber ist das Kinderzimmer so zwar dunkel, beim Schlafen jedoch wunderbar kühl. Ganz ohne ungesunde Klimaanlage.

Kühles Bad vor dem Zubettgehen

Ja, Kinder lieben es einfach im Wasser zu plantschen, wenn es heiß ist. Warum also nicht die Kleinen abends nochmals im kühlen Nass baden lassen? Kurz vor dem Zubettgehen können sich so Kinder noch einmal abkühlen und die Restfeuchtigkeit auf der Haut, die einen kühlenden Effekt hat, hilft beim Einschlafen.

Zimmer tauschen

Ist das Kinderzimmer nicht der kühlste Raum im Haus oder in der Wohnung? Auch kein Problem! Den kühlsten Raum auswählen und die Nacht über den Sommer dort verbringen. Eine besonders gute Idee, wenn sich Kinder bei Hitze nicht so gut behelfen können wie ein Erwachsener.

Feuchte Tücher

Wer sich feuchte Handtücher über die Gardinenstange hängt, kann die Zugluft kühlen. Das Kinderzimmer erhält mehr Luftfeuchtigkeit und eine angenehm kühle Atmosphäre. Beim Trocknen entziehen die Tücher nämlich der warmen Umgebungsluft Wärme. Zusätzlicher Tipp: Nicht direkt vorm Fenster aufhängen, dann dauert das Trocknen länger und der kühlende Effekt bleibt über einen längeren Zeitraum bestehen.

Photocredit: Sandra Wenzel / photocase.com

0
(Visited 46 times, 1 visits today)

Kommentare

Kommentare

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.