Gesundes Granola Rezept für zuckerfreien Knusperspaß

Gesundes Granola selbstgemacht - Rezept - Salon Mama - Heidi Lanschützer

Wenn man sich die Riesenauswahl an Frühstückscerealien im Supermarkt ansieht, ist es umso enttäuschender, dass es nur sehr wenige – oft überteuerte – Optionen gibt, die auch wirklich gesund sind UND gut schmecken. Für alle, die ihren Tag gerne knusprig starten, ist die Auswahl leider eine sehr zucker- und fettreiche: Knuspermüslis von führenden Marken beinhalten pro Portion (die empfohlene Menge ist ca. 40g, wobei die realistische Portionsgröße eher doppelt so groß ist) durchschnittlich zwischen zwei und drei Teelöffel Zucker und ca. zwei Teelöffel Fett.

Aber keine Sorge, wir haben eine super-leckere und gesunde Lösung für dieses Problem. Unser Rezept für gesundes Granola ist fettarm und frei von zugesetztem Zucker, schmeckt aber Dank der natürlichen Süße von Fruchtmus trotzdem angenehm süß. Die Verwendung von Apfel-Bananenmus gibt dem Granola auch die notwendige Bindung und den charakteristischen Crunch, wodurch auf große Mengen Öl verzichtet werden kann.

Und unser gesundes Granola eignet sich für so viel mehr als nur zum Frühstück! Es ist ein leckerer gesunder Snack für zwischendurch, ein knuspriges Topping für Joghurt, Eis und frische Früchte und macht sich toll in diesen leckeren Frozen Joghurt Snacks.

Nun überzeugt euch aber selbst davon! Viel Spaß beim Nachmachen!

Rezept für gesundes Granola

Gesundes Granola frisch aus dem Ofen III

Zutaten:

  • 500g Haferflocken (oder eine Mischung aus Hafer- und Dinkelflocken)
  • 400g zuckerfreies Apfel-Bananenmus
  • 100g Mandelblätter
  • 100g getrocknete Früchte (z.B. Rosinen, Cranberries, Heidelbeeren, Kirschen)
  • 75g Kokosraspeln
  • 2 EL Mandelbutter
  • 2 EL Kokosöl, geschmolzen
  • 2 TL Zimt, gemahlen
  • 1 Messerspitze Vanillepulver oder 1 TL Vanilleextrakt/-paste
  • 1 Prise Salz

Zutaten für gesundes Granola

Zubereitung:

Einfacher und schneller könnte die Zubereitung gar nicht sein! Zunächst die getrockneten Früchte in etwas erwärmtem Apfelsaft oder warmem Wasser für ca. 1 Stunde einweichen. Dieser Schritt verhindert, dass die Früchte beim Backen austrocknen bzw. sogar verbrennen.

Backrohr auf 140°C Heißluft vorheizen.

Alle Zutaten samt der eingeweichten, abgetropften Früchte in eine Schüssel geben und mit einem Kochlöffel oder den Händen gut vermengen bis sich grobe Streusel bilden. Keine Sorge, wenn die Masse sehr feucht erscheint – das soll so sein!

Zutaten für gesundes Granola in Schüssel geben Zutaten für gesundes Granola gut vermengen

Die Granola-Mischung auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech gleichmäßig verteilen und so lange auf mittlerer Schiene backen, bis das Granola goldbraun und knusprig ist. Für feinere Clusters das Granola ein- bis zweimal nach der Hälfte der Backzeit mit einem Kochlöffel auflockern und wenden. Wer gerne grobe Clusters hat, lässt die Masse während der gesamten Backzeit einfach in Ruhe und bricht das fertig gebackene, abgekühlte Granola in beliebig große Stücke.

Granola auf Backblech verteilen Gesundes Granola frisch aus dem Ofen I

Das Granola kann in einem luftdichten Behälter für mehrere Wochen aufbewahrt werden.

Granola in luftdichtem Behälter aufbewahren

0
(Visited 828 times, 1 visits today)

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.